1. Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Information ausblenden

Ab Werk voll aktives Frontsystem?

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi, Entertainment & Navigation" wurde erstellt von trixkiste, 12. Februar 2020.

  1. trixkiste

    trixkiste War schon mal da

    Ahoi Zusammen!

    da ich gerade mit der Planung eines Updates der Werksanlage meines zukünftigen Karoq beginne, hab ich mich an einen Händler für Car Hifi gewandt und quasi postwendend eine Rückfrage / Klärungsaufgabe bekommen: angeblich hat Skoda bereits begonnen oder ist im Begriff dies zu tun, das werkseitige Frontsystem vollaktiv zu betreiben. Ich spreche nicht von Canton-System, sondern Standard-LS; HU ist das Amundsen. Kann das wer bestätigen oder dementieren?

    Danke, lg Georg
     
  2. Schmitzibu

    Schmitzibu Dauergast

    Ömmm.... Sagen wir mal so. Im Stromlaufplan hängen Hochtöner und Tieftöner vorne wie hinten parallel auf den Lautsprecherausgängen. Also niemalsnicht vollaktiv.

    Mit Canton schauts anders aus. Separate Ausgänge für jeden einzelnen Lautsprecher und Lichtwellenleiter zwischen Radio und Verstärker.
     
    Andro50 gefällt das.
  3. trixkiste

    trixkiste War schon mal da


    darf ich fragen, von wann der stromlaufplan ist? bzw. gibt es ein gültigkeitsdatum dazu?
    wie gesagt, angeblich beginnt man bei skoda damit
     
  4. Andro50

    Andro50 Dauergast

    Die gestellte Frage ist doch sehr speziell, vermutlich wird dir hier im Forum niemand Auskunft geben können.
    Dein Hifi-Spezialist hat scheinbar Insiderinfos (oder auch nicht), woher auch immer.
    Mein Tipp, abwarten bis dein Karoq in der Garage oder auf der Straße steht, dann hast du die Gewissheit was verbaut wurde.
    Oder probier es mal hier, viel Erfolg.
    kundenbetreuung@skoda-auto.de
    Vollaktiv und das Serienmäßig, kann ich nicht glauben.
    Wer kauft da noch das Canton Soundsystem?
     
    oxygen, Schmitzibu und meinKaroq gefällt das.
  5. Schmitzibu

    Schmitzibu Dauergast

    Kann mich @Andro50 nur anschliessen.
    Abwarten was kommt. Von einem vollaktiv-System ab Werk ist bisher aber nichts durchgesickert. Und vorstellen kann ichs mir nicht, da ja das Radio dann 8 Endstufen bräuchte statt bisher 4. Nur anders verlegte Kabel reichen dafür nicht aus.
     
  6. trixkiste

    trixkiste War schon mal da

    ja, ich weiß, dass das scho recht speziell ist meine hoffnung ist, dass hier ein insider unterwegs ist, der das wissen könnte
     
  7. Schmitzibu

    Schmitzibu Dauergast

    Eines ist klar. In den Standard Quadlockstecker passen keine zusätzlichen Lautsprecherausgänge. Und dass am MIB2 jetzt noch was geändert wird, wo doch längst das MIB3 in den neuen Modellen verbaut wird, halte ich für äußerst unwahrscheinlich.
    Aber das ist nur meine Meinung. Du kannst ja mal den Hifi-Menschen fragen, worauf er sich bezieht und uns an den Erkenntnissen teilhaben lassen.
     
    Andro50 gefällt das.
  8. trixkiste

    trixkiste War schon mal da

    auch das ist meine überlegung, dass der quadlock-stecker voll ist und man mitten in der fertigung einfach nix neues implementiert - wäre ja quasi eine neukonstruktion die im gesamten konzern greifen müsste. ich werd mal den händler nach seiner quelle fragen bzw. an den auto händler die frage richten. sobald ich was weiß, melde ich mich. zwischenzeitliche infos willkommen
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden