• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Allwetterreifen - Erfahrungen

ebeld

War schon mal da
Hallo zusammen,
Ich warte noch auf meinen neuen Karoq.
Habe bei der Bestellung nach einigem Verhandeln Allwetterreifen bestellt. Der Freundliche hat mir Nexen Allwetterreifen angeboten. Hat einer Erfahrung damit bzw. mit Allwetterreifen auf dem Karoq allgemein?
LG aus dem Rheinland Dieter
 

purzelbaer007

Ist öfter hier
Auf dem unserem alten Stadtflitzer (Fabia) hatten wir Allwetterreifen drauf und hatten nie große Probleme damit.
Allerdings sind diese Art von Reifen immer ein Kompromiss und weder Fisch noch Fleisch.
Wir haben beim neuen Stadtflitzer dann wieder auf Sommer- und Winterreifen gesetzt. Ist zwar etwas mehr Aufwand mit dem Reifenwechsel. Aber somit werden die Räder auch nach jeder Saison ausgewuchtet. Das vergisst man ja schnell einmal ;-)
Auf den Karoq gehören dann erst recht Sommer- und Winterreifen. Wir sprechen hier von einem SUV und u.U. mit 4x4.
Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden. Wo kommt mein Fzg. zum Einsatz? Fahre ich vielleicht nur ganz kurze Strecken in eine Region, wo kein Schnee zu erwarten ist? usw.
 

Zampano

Kennt sich aus
Also im Bereich NRW sehe ich für den Winter Allwetterreifen als durchaus ausreichend an, da die Wintermonate ja hier relativ human, d.h. wenig bis keinen Schnee, ausfallen.
Allerding fährt man z.B. Richtung Norden oder nach Bayern sind auf jeden Fall Winterreifen zu empfehlen.
Ich für meinen Teil fahre über Ostern regelmäßig nach Bodenmais in Bayern, und was soll ich sagen:
Schnee ohne Ende von Mitte März bis Anfang April. Ich war immer froh entspr. Bereifung zu haben.

Gruß
 

Holger568

War schon mal da
Ich fahre aktuell und auf dem Vorgänger Modell Tiguan 4 Motion Ganzjahresreifen. Einfach Top.
Und Schnee macht denen nichts aus.
Als erstmalig 2018 Conti den ersten Ganzjahresreifen raus brachte schlug er zu 50 % aller Sommer und Winterreifen mit prawur... auch wenn ich meinen Sportline bekomme fahre ich im Anschluss der Auslieferung zur Werkstatt wo er dann nen neuen Radsatz mit 225/45 R19 Michelin CrossClimet druf bekommt.
 

Anhänge

Bj-53

Kennt sich aus
Man fährt mit Allwetterreifen immer die zweitbeste Wahl.

Ich bin die letzten vier Jahre mit meinem Sharan den MICHELIN CrossClimate gefahren. Dieser hatte im Gegensatz zu meinen vorigen Sommer-/Wintergarnituren nun einige Traktionsprobleme. Auch vergisst man, wenn der Reifen jahrelang auf der Achse steckt, sein Reifenprofil zu kontrollieren. Generell sehe ich (für mich) keine Vorteile.
Aktuell wird im Winter mit dem Michelin Alpin 6 gefahren. Hier habe ich die Option auf Schneeketten. Auch entferne ich vorm Einlagern Fremdkörper aus dem Reifenprofil und schaue (ist bei einem neuwertigen Kfz wohl nicht unbedingt nötig) Bremse und Fahrwerk an.
 

purzelbaer007

Ist öfter hier
Wenn ich Allwetterreifen über einen sehr langen Zeitraum fahre, sollte man auch daran denken die Räder auszuwuchten. Die Radlager werden es Euch danken.

Ich persönlich lasse meine Räder jedes Jahr (beim Tausch Sommer- Winterreifen) auswuchten.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Wenn Räder nicht mehr richtig gewuchtet sind, merkt man das beim Fahren.
Jedes Jahr automatisch wuchten ist rausgeschmissenens Geld, und defekte Radlager hatte ich nie.

Wenn sich die Winter in den nächsten Jahren hier im Osten Österreichs weiter so zahm zeigen, überlege ich mir auch Ganzjahresreifen.
 

Gipsi

Kennt sich aus
sehe ich auch so,habe meine Reifen auch nicht jedes Jahr neu gewuchtet und hatte nie Probleme deswegen,was soll sich auch an den Reifen ändern wenn sie gut gelagert werden!
 

purzelbaer007

Ist öfter hier
Beim Lagern bestimmt nichts, aber beim Fahren vielleicht?

Wenn Räder nicht mehr richtig gewuchtet sind, merkt man das beim Fahren.
Jedes Jahr automatisch wuchten ist rausgeschmissenens Geld, und defekte Radlager hatte ich nie.

Wenn sich die Winter in den nächsten Jahren hier im Osten Österreichs weiter so zahm zeigen, überlege ich mir auch Ganzjahresreifen.
Ein Auto für ca. 40000€ fahren und an der Wartung sparen? Verstehe ich nicht. Aber jeder wie er denkt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gipsi

Kennt sich aus
ich kenne auch niemand der jedes Jahr seine Reifen neu wuchtet,und wie gesagt ich hatte in 40 Jahren noch nie Probleme, für mich ist das auch rausgeschmissenes Geld!
 

purzelbaer007

Ist öfter hier
Schreibt Dir ja auch keiner vor. Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht, das meist 2 von 4 Rädern eine Unwucht haben. Nach einer Saison! Und die Kosten hierfür sind ja wohl moderat. Nachteil. Es sieht keiner das die Räder ausgewuchtet sind.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Holger568

War schon mal da
Ganzjahresreifen, Sommerreifen , Winterreifen...

der eine schwört auf Diesel der andere auf Benzin und andere wieder auf e...
Alles so wie jeder mag.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ein Auto für ca. 40000€ fahren und an der Wartung sparen? Verstehe ich nicht. Aber jeder wie er denkt
Das ist nicht "an der Wartung sparen".
Notwendige Wartungen werden gemacht, nicht notwendige nicht.
So einfach ist das. ;)

Und zitieren sollte man nur das, auf was man sich bezieht.
 

purzelbaer007

Ist öfter hier
Das ist nicht "an der Wartung sparen".
Notwendige Wartungen werden gemacht, nicht notwendige nicht.
So einfach ist das. ;)

Und zitieren sollte man nur das, auf was man sich bezieht.
O.K. Man sollte aber auch nichts weglassen.
Ich schrieb auch: „Jeder wie er will“
Um mal wieder auf die Sachebene zu kommen. Ob ein Auswuchten notwendig war, erfahre ich erst, wenn ich es auch mache.
Für mich habe ich entschieden, wenn die Räder ohnehin gewechselt werden, kann ich sie auch gleich auswuchten. In diesem Fall immer die Räder der bevorstehenden Saison. Die Räder der vergangenen Saison werden nach einer Reinigung eingelagert.
Die Kleberreste der Gewichte werden in diesem Zusammenhang gleich mit entfernt.

Das Thema war hier allerdings: Allwetterreifen Ja / Nein

Wer mit mir diskutieren, oder mich belehren möchte, bitte per DM. Danke
 

Gipsi

Kennt sich aus
es ist eigentlich ganz einfach,wenn man von Sommerreifen auf Winterreifen wechselt,und man bei den Sommerreifen keinerlei Unwucht oder sonstiges festgestellt hat braucht man sie auch nicht neu auszuwuchten,so einfach ist das doch!
so aber jetzt genug off topic,zurück zum Thema: Allwetterreifen sind bei uns im Schwarzwald(wohne in der Nähe vom Feldberg) nicht zu empfehlen,ich sehe es immer wieder wenn Autos Richtung Feldberg hoch liegenbleiben weil sie nur Allwetterreifen drauf haben!
wer dagegen in Freiburg und Umgebung wohnt ist wohl mit Allwetterreifen besser bedient,da es dort ganz selten mehr als 2-3cm Neuschnee gibt!
 
Ähnliche Themen




über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert