• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Amazon Prime Music mit Columbus Business und dem neuen MIB 3

ek73

Stammuser
Hallo,
Ich bekomme in ein paar Tagen meinen Sportline mit dem Columbus Business und dem neuen MIB 3. Kann jemand sagen ob ich darüber Amazon Music streamen kann oder muss ich da noch eine App aus Handy laden?
Bin für jeden Hinweis dankbar.

vG
 

Marcel18

War schon mal da
Also bei mir läuft es über Android Auto Wireless. Ich habe das USB-Kabel definitiv nicht angeschlossen und kann Amazon Music nutzen.
 

ek73

Stammuser
Das scheint auch Telefonabhängig zu sein. Ich benutze ein Xiaomi Mi 9T Pro, da funktioniert es leider nur per Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schmitzibu

Lebt hier
Man braucht Android 11 für Wireless Android Auto. Es läuft nur auf ganz wenigen Modellen schon mit 10 kabellos.
 

Gipsi

Stammuser
ich bin scheinbar zu alt für diese Technik,ich habe Android 11 auf meinem Smartphone und habe auch Amazon Music,was muss ich am Amundsen MIB3 einstellen damit ich vom Handy aus Amazon Music anhören kann?
 

Schmitzibu

Lebt hier
Schätze, du brauchst eine Bluetooth und Wlan Verbindung von Handy zum Auto.
 

Gipsi

Stammuser
Bluetooth ist mit dem Handy verbunden das klappt hervorragend, aber Wlan keine Ahnung? das Handy ist mit dem Heimnetz verbunden, die Musik ist von Amazon Music auf das Handy runtergeladen aber was dann?
 

ek73

Stammuser
Bluetooth ist mit dem Handy verbunden das klappt hervorragend, aber Wlan keine Ahnung?
Such über dein Handy die verfügbaren Wlan-Netze, da müsste dann eines auftauchen mit Namen "My Skoda", mit dem verbindest du dich dann einfach. Auto muss natürlich an sein dazu.
 

WolfgangMon

War schon mal da
Also, ich möchte noch einmal meine Situation bzgl. Android Auto und Infotainment schildern. Möglicherweise hilft das auch anderen.
Auf meinem Samsung s10 mit Android 10 habe ich die App Android Auto. Wenn ich nun mein Handy mit meinem Infotainment verbinde den Bereich Im Infotainment SmartLink aufrufe kommen 3 Möglichkeiten zur Auswahl. Apple Car Play (hab ich nicht) Mirrorlink (kann mein Skodi nicht) und Android Auto. Wenn nun Mein Handy mit dem USB Anschluss des Skoda verbunden ist, und nur per USB, dann wird alles was auf meinem Handy mit Android Auto funktioniert aufs Skoda Display gespiegelt. (z.B. Amazon Music, Google Maps, Telefon, Email,)
Google vermeldet nun mit Update auf Android 11 wird es auch ohne Kabelverbindung klappen.
Das wäre tatsächlich eine Erleichterung, da mein Handy immer sofort beim Einsteigen im Ladefach landet. Und dann wäre es sofort verbunden. Ob allerdings die Firmware meines Infotainmentsystems da mitspielt bleibt abzuwarten.
Da würde ich mir doch mal eine etwas bessere Updatephilosophie von Skoda wünschen. Liebe Skodaentwickler es ist nur Software. Kann mir ja nicht ständig einen neuen Skoda kaufen nur weil mal wieder ein paar Handyspeziales dazu gekommen sind.
Das es funktionieren kann sieht man am neuen Kamiq, der kann Android Auto auch ohne Kabel.
In dem Sinne.
Übrigens, ich habe meinen Skoda Karoq Sportline 2019 gekauft und bin sehr zufrieden.
 

Schmitzibu

Lebt hier
...
Ob allerdings die Firmware meines Infotainmentsystems da mitspielt bleibt abzuwarten.
...
Abwarten wird dir nicht helfen. Dein 2019'er hat das MIB2 und das kann AA und CP nur per Kabel.

Abhilfe schafft ggf. so eine Wirelessbox für AA.
 

WolfgangMon

War schon mal da
Danke @Schmitzibu, dann bleibt wohl doch nur ein Neuer. Ist ja auch ein interessanter Gedankengang. Um auf dem Laufenden zu bleiben alle 2 Jahre neu.
Aber wenigstens wird die Navi Software hin und wieder upgedatet. Nur kann das Google auch besser. (Wenn da nur nicht immer dieses USB Kabel wäre)
Ok, habe jetzt ein wenig rumgeblödelt. Was er, mein Skodi, wirklich können muss ist fahren. Und das klappt prima.
 

Lexa

Ist öfter hier
Ich habe meinen Sportline (also Modelljahr 2021) mit MIB3 und Columbus nun seit diesen Mittwoch.
Als Handy habe ich ein älteres Samsung Galaxy S7 mit Android mit Android 8.0.0. Ein Koppeln vom S7 mit dem Columbus über Android Auto war nur mit Kabel möglich, was mich schon sehr genervt hat.
Darauf hin bin ich auf die Internet Suche gegangen und hab zuerst von was einem WLAN Kästchen AAWireless gefunden. Dieses wird aber erst im März 2021 verkauft und kommt von einer Crowdfunding Plattform Indiegogo.
Es befindet sich also noch im Beta Stadium und noch nicht ganz ohne Tücken.

Weitere Recherche ergab dann mehr und hoffnungsvolleres.
Das Android System lässt sich austricksen und damit ist die Verbindung doch ohne weitere Zusätze nutzbar.
Kurz beschrieben, man muss das Handy in den Entwickler Modus setzen, Google Play Dienste für Beta Programm freischalten und in der Android Auto App im Entwickler Modus die Option "Kabellose Projektion zu den Einstellungen" aktivieren.

Habe es natürlich sofort ausprobiert und was soll ich sagen? Es funktioniert :D.
Nachdem ich die Einstellungen vorgenommen hatte und mich ins Auto setzte, Zündung an und tata, auf dem Handy startet sich autom. die Android Auto App und verbindet sich mit dem Columbus. Vorheriges Koppeln mit Bluetooth vorausgesetzt.

Links zu anderen Sites darf man hier einfügen? @Moderatoren Wenn nicht, bitte löscht nur den Link und nicht den ganzen Post.
Wünsche allen die das nachmachen wollen viel Erfolg und Freude daran.
 

WolfgangMon

War schon mal da
Hallo Lexa, top Hinweis. Vor allem das mit dem Entwicklermodus am Handy. Damit hast du schon mal einen Neukauf eines Handys verhindert. Android 11, welches dein S7 nicht mehr bekommt, kann das kabellose Übertragen ebenfalls. Allerdings hast du MIB3 im Infotainment. Mir hilft da Android 11 nicht weil mein Skodi noch MIB2 hat. (Irgend etwas ist immer) Muss ich mir wohl einen Wireless WLAN Adapter kaufen. Damit soll es gehen.
 

ek73

Stammuser
Kann jemand sagen ob auch Spotify über Android-Auto gestreamt werden kann? Ich bin momentan am überlegen ob ich bei Amazon Music oder Spotify ein ABO abschließe.
 

Lexa

Ist öfter hier
Bei mir funktioniert Amazon Music und Spotify, sowie die Navigations Apps Google Maps und Waze. Bei Waze werden dann auch die Blitzer optisch angezeigt.
Ob Waze akustisch warnt, habe ich noch nicht getestet. Dazu muss man aber sicherlich eine zu hohe Geschwindigkeit fahren.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert