• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Automatisches Heckwischen deaktivieren

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Hallo zusammen,

Beim Fahren im Regen nervt es mich besonders, dass der Heckwischer in einen automatischen Intervallbetrieb verfällt, sobald der Regensensor die Frontwischer in den Dauerbetrieb versetzt. Man kann das Intervall hinten dann nicht unterbrechen, was dazu führt, dass der Heckwischer schnell anfängt zu rattern, wenn die Scheibe hinten nicht nass genug ist (z. B. Bei Nieselregen oder wenn der Vordermann viel Wasser hochzieht).

Im Menü gibt es dazu die Einstellung "automatisches Wischen". Diese deaktiviert den Regensensor (man hat dann ein regelbares Intervall) und damit auch die Kopplung an den Heckwischer.

Durch Zufall habe ich nun herausgefunden, dass es auch geht, den automatischen Heckwischer abzuschalten OHNE die Funktion des Regensensors zu verlieren:

Man muss hierzu im Wischermenü die Funktion "Heckwischen im Rückwärtsgang" deaktivieren.

Vielleicht nur ein Softwarebug, aber bei meinem 2019`er geht es. Der Heckwischer hat jetzt Pause, es sei denn ich schalte ihn selber ein.
 

Spitfire

Stammuser
werde ich bei meinem 2020 Modell auch mal versuchen.
 

silverR1racer

Dauergast
Wobei ja eigentlich genau das automatische Wischen im Rückwärtsgang bei eingeschaltetem Frontscheibenwischer (auto oder permanent) sinnvoll bzw. praktisch ist.

Stg 09
Code 31347
Anpassungen

Heckscheibenwischer
Automatisches Heckwischen
Wert auf “Nicht aktiv“ ändern

Unser gibt nun nach der Codierungen während der Fahrt Ruhe, wischt aber eben im Rückwärtsgang trotzdem.
Manchmal frag ich mir schon, warum die Herren Inschenöre immer alles verschlimmbessern müssen ?! o_O
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Ja. Ist leider so. Für alle, die kein VCDS zur Hand haben, sollte meine Lösung taugen. Wird übrigens in der Personalisierung gespeichert.
 

Andro50

Forenmaskottchen
Verstehe, die Diskussionen (VCDS, Heckwischer im Rückwärtsgang, usw.) "mal wieder nicht".
Funktioniert bei mir (MJ 2018) so wie es sein soll, auch beim "DAUERWISCHEN".
Im Menü: Regensensor EIN und"Automatischer Heckwischer AUS.
Wischerhebel auf "INTERVALL" und Intensität nach Gusto.
Der Heckwischer läuft nur wenn ich den Wischerhebel nach "VORNE" drücke.
Alles ohne VCDS Programmierung und andere Klimmzüge.
 

Anhänge

Schmitzibu

Forenmaskottchen
@Andro50
Dann hast du exakt die Einstellung, die ich oben beschrieben habe.
Mach den Haken rein bei Heckwischen, und du wirst sehen, dass der Heckwischer sein Eigenleben entwickelt, sobald der Regensensor vorne durchgängig nasse Scheibe signalisiert.
 

Andro50

Forenmaskottchen
Ist gewollt und aus Sicherheitsgründen (Sintflutartiker Regen/Autobahn) bewusst so programmiert.
Deshalb habe ich den Haken rausgenommen.
 

rgb

Kennt sich aus
Ich habe das automatische Heckwischen zumindest für die Wintersaison abgeschaltet, weil bei vereister und nicht perfekt freigekratzter Heckscheibe der Wischergummi nicht lange überleben wird.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Im Vergleich zu dem Screenshot oben, den @Andro50 gepostet hat, sieht der Menüeintrag bei mir anders aus.
Das Verhalten scheint jedoch gleich zu sein.
MJ 2019.

_20200206_062114.JPG
 

Andro50

Forenmaskottchen
Da haben wir wohl aneinander vorbeigeredet.
Automatisches Heckwischen, kann man bei dir nicht deaktivieren.
Deshalb auch das seltsame Verhalten des Heckwischers bei Dauerbetrieb.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Naja, man kann es schon deaktivieren, aber eben nur durch das Rausnehmen der Rückwärtsgangfunktion. Das Verhalten selbst scheint aber wohl gleich zu sein, ider was macht dein MJ2018 wenn du die Funktion aktivierst?
 

Wuppi

Kennt sich aus
bei mir sieht das serienmäßige Menu wie bei @Andro50 aus. MJ2020
 

Andro50

Forenmaskottchen
Amundsen 8 Zoll.
Wenn ich die Funktion "Automatisches Heckwischen" aktiviere, dann ist es so wie bei dir.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Also heißt der Menüeintrag anders, je nachdem welches Navi man hat?

Aber das Verhalten ist identisch, oder?
 

tonic1990

Ist öfter hier
Hallo zusammen,

Beim Fahren im Regen nervt es mich besonders, dass der Heckwischer in einen automatischen Intervallbetrieb verfällt, sobald der Regensensor die Frontwischer in den Dauerbetrieb versetzt. Man kann das Intervall hinten dann nicht unterbrechen, was dazu führt, dass der Heckwischer schnell anfängt zu rattern, wenn die Scheibe hinten nicht nass genug ist (z. B. Bei Nieselregen oder wenn der Vordermann viel Wasser hochzieht).

Im Menü gibt es dazu die Einstellung "automatisches Wischen". Diese deaktiviert den Regensensor (man hat dann ein regelbares Intervall) und damit auch die Kopplung an den Heckwischer.

Durch Zufall habe ich nun herausgefunden, dass es auch geht, den automatischen Heckwischer abzuschalten OHNE die Funktion des Regensensors zu verlieren:

Man muss hierzu im Wischermenü die Funktion "Heckwischen im Rückwärtsgang" deaktivieren.

Vielleicht nur ein Softwarebug, aber bei meinem 2019`er geht es. Der Heckwischer hat jetzt Pause, es sei denn ich schalte ihn selber ein.
Die Rubrik automatisch Wischen hat mein Columbus nicht, darum musste das auch in der Werkstatt per Code ausgeschaltet werden.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Heute hat es beim Fahren das erste Mal so stark geregnet, das sich die Automatik fürs Dauerwischen und das auch zeitweise in Stufe zwei entschieden hat.
Der Heckwischer hat sich ganz normal verhalten, durchgehend Intervallwischen oder gar nichts, wenn er ausgeschaltet war.
Automatisches Wischen und automatisches Heckwischen ist aktiviert.
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
Karoq kaufen
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert