• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Columbus & SD-Karte - Technischer Rückschritt

SuperDuke

War schon mal da
Hab nach dem Thema gesucht, nix gefunden, deshalb mach ich's mal neu auf: Unser Karoq Sportline 2,0 TDI ist mittlerweile unser zweiter Skoda. Vor fünf Jahren haben wir einen Octavia Scout mit Amundsen gekauft. Amundsen hat zwar kein CD-Laufwerk, aber dafür einen SD-Slot, in dem eine 256-GB-Karte mit knapp 200 GB Musik steckt. Das musst du erst mal weggehört kriegen. Unser Karoq hat nun Columbus und sogar zwei freie SD-Slots, aber Überraschung: Stecke ich die Karte die rein (egal ob in Slot 1 oder 2), krieg ich den abgebildeten Screen. Nicht mal die Hälfte der Tracks ist abspielbar. Ich muss dann eine zweite SD-Karte mit maximal 90 GB befüllen und dann halt immer wieder hin- und herwechseln. Ziemlich blöd. Ist das ein Bug oder ein Feature? Technischer Fortschritt nach knapp fünf Jahren sieht jedenfalls anders aus! Aber vielleicht gibt's ja auch einen Workaround-Trick, den ich noch nicht kenne...:)
IMG_4723.JPG
 

Werner866

Ist öfter hier
Das Columbus baut eine Datenbank anhand der ID3 Tags auf. Dies ermöglicht eine Suche nach Titel oder anderen ID3 Daten. Das kann das Amundsen nicht.
Ich finde es auch sehr ärgerlich, dass man diese Funktion nicht einfach ausschalten kann. Aber die Software des Konzerns ist ja generell .....
 

SuperDuke

War schon mal da
Sorry, versteh ich nicht. Mit dem Amundsen in meinem fünf Jahre alten Scout kann ebenfalls nach Titeln suchen. In der Benutzerführung seh ich da null Unterschied. Außer dass ich bei Columbus nun ständig zwischen zwei SD-Karten switchen muss. Das ist ja nun auch nicht das Ei des ... wie hieß er doch gleich? Vielleicht müssen wir da alle auf Magellan, Cook oder einen anderen, talentierteren Namenspatron warten.
 

onel01

War schon mal da
Wenn Du deine Musik hören willst von Platte dann setze doch ein iPod oder älteres Handy als Speicher ein. Das funktioniert besser als dein so-Karten spiel, da ja auch die Festplatte im Fahrzeug nicht so groß ist um da seine Musik abzulegen. Nachteil ist hier das deine Musik weg ist, wenn das Gerät defekt ist (das hatte ich, daher nutze ich mein iPod oder höre Mobil Musik).
 

SuperDuke

War schon mal da
Danke für die Antwort - dass da im Auto noch ne Festplatte ist, ist mir aber neu, auf die bin ich noch gar nicht gestoßen. Klar kann man auch das iPhone anschließen und über CarPlay Musik hören, aber die iPhones mit 512 GB sind ja viel zu teuer. Da finde ich ich so eine 256GB-SD-Karte für 40 Euro doch irgendwie praktisch. Und mit dem Amundsen kann ich ja auch ihre ganze Kapazität nutzen.
 

onel01

War schon mal da
Hallo, alle, Leser und Schreiber

Columbus – die Toplösung mit DVD-Laufwerk
Toplösung ist das Navigations-Infotainmentsystem Columbus (optional ab Ausstattungslinie Ambition). Über den Umfang des Systems Amundsen hinaus umfasst es einen internen 64-GB-Flashspeicher sowie ein Laufwerk für DVDs und CDs. Ein optionales LTE-Modul stellt die superschnelle Verbindung ins Internet her. Sein Glasbildschirm ist 9,2 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 1280 x 640 Pixel. Die Eingabe der Ziele erfolgt per Tastatur oder Spracheingabe im Fahrzeug.

Bitte schön, etwas Text -> wie schon geschrieben, ich nutze den iPod 256 GB oder Mobil Radiosender

Und was zur SD-karte aus den Tiefen:
Dateinamen dürfen nicht länger als 256Zeichen sein.
Die Verzeichnisstruktur ist auf eine Tiefe von 8 Verzeichnisebenen begrenzt.
Eine Speicherkarte darf nicht mehr als 5 000 Ordner und 15 000 Dateien beinhalten.
Ein Ordner darf dabei nicht mehr als 6 000 Dateien beinhalten.
Das Gerät unterstützt MP3-Dateien mit Bitraten von 32 bis 320kbit/s sowie MP3-Dateien mit variabler Bitrate
! Die Größe des Covers auf 500 x 500 Pixeln begrenzt ist. !

Quelle: Skoda Forum

Und noch ein Hinweis in einem Thema: Speicherkarte

Grüße
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert