• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

DCC Erfahrungen

Bratwurst

War schon mal da
Hallo, mit den neuen 2020er Modellen gibt es ja jetzt das DCC auch für den kleinen 1.5 TSi zu bestellen. Lohnt sich der Aufpreis für das DCC? Der Wunsch nach 19"ern besteht, aber knallhart sollte er auch nicht sein.
 

MrData

Kennt sich aus
Also ich habe DCC im 2019er Modelljahr für den 1,5 TSI DSG schon bekommen (allerdings auch 4x4, ab 2020 auch für reine Frontantriebler). Habe 18 Zoll. Fahre zu 80% auf "normal", auf Autobahn "Comfort". Ab und an mache ich mal Sport an, was man schon in der Direktheit merkt und Kurvenlage, Federungskomfort merkt. Der "Comfort" Federungskomfort ist ein bisschen angenehmer als "Normal", halte es aber nicht für übertrieben "besser". Ob ich DCC wieder nehmen würde, bin ich mir aber nicht so sicher, gerade weil ich zu 80% eh auf "Normal" fahre.
 

HolgerB29

Dauergast
Für mich war das DCC mit der wesentlichste Grund, einen KAROQ zu wählen. Leider war es jedoch in dem Schwarzen, den ich direkt im Laden gekauft hatte, gar nicht drin. Um den gewünschten Federungskomfort zu erzielen, habe ich halt mehr Gummi mit weniger Luftdruck gewählt.
Nach 20.300 km genieße ich weiterhin die Fahrt mit dem KAROQ. Ich würde mich aber für das DCC entscheiden.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Unbedingt DCC nehmen, wenns Aufpreismässig passt. Ist das Geld Wert. Der Karoq ist mein zweites Auto mit DCC. Vorher 9 Jahre Scirocco gefahren, der hatte 235'er auf 18" und wäre ohne DCC auf schlechteren Straßen unfahrbar gewesen.
Habe nun 19" mit DCC und liiieeebe es.
 

Black RS

Stammuser
Das DCC ist großartig. Die Straßen hier rund um Heidelberg sind so schlecht, dass ich fast nur auf "Comfort" fahre. Der Unterschied zu Sport ist krass.

Pro DCC!
 

Bratwurst

War schon mal da
Zu guter letzt die Frage: in der Regel haben die Frontantriebler eine Verbundlenkerhinterachse. In einem anderen Forum habe ich gelesen, wenn man DCC bestellt, dass dann die aufwändigere Mehrfachlenkerachse auch beim Frontantriebler eingebaut sei. Das ist doch nonsens oder wirklich wahr?
 

Michael824

War schon mal da
Habe meinen Karoq seit dem 1.11.2019. 2.0TDI 4x4 mit DCC. Merke bisher keinen so großen Unterschied zwischen Komfort und Normal, haben aber auch ziemlich gute Straßen hier. Der Hauptgrund für das DCC war bei mir die Einstellung SNOW (verfügbar bei 4x4).SPORT nutze ich nicht. Habe jetzt die relativ komfortablen Winterräder drauf; Felgen 6Jx16, Reifen 215/65x16. Mal sehen, wie sich die Komfort-Einstellung im kommenden Sommer dann mit den 18"-Rädern auswirkt.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Bei deinen Winterreifen federn die Gummis mehr als die Stoßdämpfer. Freu dich auf den Sommer. Entspanntes Cruisen in Comfort und schnelle Autobahnfahrten auf Sport.
 

Karoq2009

War schon mal da
Würde auch gerne wissen, ob die Fronttriebler die Mehrlenkerachse bei DCC bekommen ...
Beim Ateca ist es ja auch so mit dem DCC ...

Danke
 

HolgerB29

Dauergast
@Michael824: Bin etwas überrascht, dass diese Radkombination für den KAROQ möglich war. Wie wurde für den Winter nur 215/60-16 angeboten.
Dann hast du übrigens auch die genauere Entfernungsmessung- und Kilometeranzeige!
 

Crosser

Ist öfter hier
@Michael824
Hallo, wenn du wirklich die von dir genannte Reifengröße drauf hast, hoffe ich das du diese auch vom TÜV abgenommen hast und eingetragen, da diese Größe meiner Meinung nach nicht so zulässig ist.
 

skodapower

War schon mal da
Das ist die richtige Reifengröße 215/60/16 für den Karoq mit Frontantrieb, beim Allrad passt es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bj-53

Kennt sich aus
Bei skoda-auto.de/service/serienbereifung ist nur die Größe 215/60 R16 aufgelistet.
Die Aufschlüsselung erfolgt nach Motorkennbuchstaben .

215/65 R16 braucht dann, nach meiner Meinung, eine Tachoanpassung und TüV-Abnahme.
 

Crosser

Ist öfter hier
Also beim 190er 4x4 steht in der COC 215/60 R16, 215/55 R17 usw. der einzige Unterschied zwischen 4x4 und Fronttriebler ist lediglich 225/50 R18 bzw. 225/45 R19 die nur auf dem 4x4 zulässig sind!
 

Bj-53

Kennt sich aus
Nochmal zum DCC,

Ich fahre einen 1,5 l 4x4 DSG (seit März 19 nicht mehr gebaut) ohne DCC.

Mein alter Sharan hat sich mächtig in die Kurven gelegt.
Mein Opel Corsa (Dauerleihgabe an Tochter ll) mit Sportfahrwerk ist ein Brett auf der Straße.
Ich habe also noch nie ein Kfz mit DCC gefahren.

Meine Probefahrt habe ich mit einem Sportline gemacht und mich dann für einen Style ohne DCC entschieden.

Ein DCC vermisse ich nicht, die 4x4 Fahrwerksabstimmung mit den 18“ und der Mehrlenkerhinterachse empfinde ich als gelungen. Die Seitenneigung, z.B. bei Autobahnauffahrten, ist moderat, Federung und Dämpfung eher komfortabel. Die 19“ währen mir wohl zu hart, siehe Corsa.

Alles in allem bin ich nicht der Sportline-Typ, sonst würde ich wohl anders argumentieren?
 

chris

War schon mal da
Hallo, bald möchte ich mein Karoq bestellen: 125 Drive 1,5L TSI DSG. Da ich nirgendwo eine Antwort auf meine Frage finden konnte, hoffe ich auf Eure Hilfe. Auch mehrere Skoda Händler konnten mir nicht helfen. Würde gerne den Wagen mit DCC bestellen. Es geht mir dabei vor allem um komfortables, weiches Fahrverhalten (aus dem "Sportfahrwerk" bin ich altersmäßig schon raus...).

Laut dem Karoq Drive Prospekt, fehlt bei der Auswahl der Fahrprofile gerade die Einstellung "Comfort". Lediglich: Normal, Eco, Sport und Individual sind wählbar. Bei anderen Karoq Modellen ist die Einstellung "Comfort" wiederum vorhanden.
Meine Frage: ist das wirklich so, dass es bei dem Model Drive 125 mit DCC, die Auswahl "Comfort" nicht gibt?
Und wenn das so ist, kann ich im Profil "Individual" die Einstellungen so vornehmen, das sie dem Profil "Comfort" entsprechen?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße an alle Fachleute hier im Forum.
 

patru

Kennt sich aus
@" Normal, Eco, Sport und Individual "

Bei dieser Auswahl ist lediglich die Fahrprofilauswahl möglich heißt es gibt kein einstellbares Fahrwerk (DCC).

Nur wenn die Einstellung "Comfort" vorhanden ist, ist auch das DCC verbaut!
 

patru

Kennt sich aus
@" Adaptives Fahrwerk DCC inkl. Fahrprofilauswahl, personalisierbarem Schlüssel (Normal, Eco, Sport, Individual), inkl. Off-Road-Assistent für 4x4-Antrieb. (bei Frontantrieb ohne Off-Road-Assistent) "

Hast recht das steht nicht drin, ich denke das ist ein Fehler!
Hat dein Händler kein Fahrzeug mit DCC auf dem Hof stehen um nachzuschauen?
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert