• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Drehzahl geht beim Anhalten kurz hoch

reddriver

Ist öfter hier
Auch hier ein freundlicher Gruß in die Runde, gleich mit einer Frage.

Habe das Phänomen, dass die Drehzahl bei meinem 1.5er TSI unmittelbar nachdem das Fahrzeug zum Stehen kommt, nochmals kurz hoch geht bis ca. 1100 U/min und dann gleich wieder in den, ich sag mal, Normalbereich sinkt.
Es tritt nicht ständig auf, aber sehr häufig, egal ob Motor kalt oder warm, egal ob Verbraucher an oder aus sind, egal ob ich stark oder schwach abbremse.
Der Freundliche meint nur lapidar, …ist möglich, dass das System gerade irgendeinen Vorgang erkannt hat und deshalb kurz hochregelt.
Damit kann ich mich aber nicht anfreunden. Kennt jemand das geschilderte Phänomen?
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ja.
Was stört dich daran?
 

Bj-53

Stammuser
Prima, „möglich und irgend ein Vorgang“, mit anderen Worten der Mensch hat keine Ahnung.

Ich auch nur wenig, aber ein Kundendienstler sollte doch schon etwas genauer antworten.
Denn Fakt ist, dass unsere vielen Helferlein Energie benötigen und die Motorsteuerung daher wohl die Drehzahl anhebt um die Batterie zu unterstützen.
Mir ist das noch nicht aufgefallen, aber ich werde mal darauf achten.
 

patru

Stammuser
Der Freundliche meint nur lapidar, …ist möglich, dass das System gerade irgendeinen Vorgang erkannt hat und deshalb kurz hochregelt.
Heutzutage ist es normal das man irgendeine Antwort oder Ausrede erhält!
Die Servicetechniker arbeiten ja nicht mehr an den Fahrzeugen, die kriegen eine Schulung und damit ist es erledigt!
Die die an den Fahrzeugen arbeiten hängen das Diagnosegerät dran, geführte Fehlersuche wird durchgeführt, Steuergeräte getauscht fertig!
Ist in der geführten Fehlersuche nichts dabei was den Fehler behebt, dann wird schwierig!
 

reddriver

Ist öfter hier
Auch hier ein freundlicher Gruß in die Runde, gleich mit einer Frage.
...Kennt jemand das geschilderte Phänomen?
Das war die eigentliche Frage. Ich wollte mich nicht rechtfertigen warum mich das stört, oder wie solche oder ähnliche Sachen beim Freundlichen geregelt werden. Das der Freundliche zum größten Teil erstmal null Ahnung vorgibt, ist hinlänglich bekannt, also bitte keine weiteren "Hinweise" dieser Art.
Ich danke euch.
 

cara

Kennt sich aus
Wenn beim Anhalten das Bremspedal nicht fest getreten wird, sondern nur so, dass der Wagen grade nicht rollt, bleibt das DSG quasi eingekuppelt, was sich in der leicht erhöhten Drehzahl niederschlägt.
Tritt man das Bremspedal fester, sinkt die Drehzahl um ca. 200, weil das DSG quasi auskuppelt.
Wird in einem YouTube Video zum DSG gut erklärt (leider hab ich den Link nicht mehr).
 

reddriver

Ist öfter hier
Wird in einem YouTube Video zum DSG gut erklärt (leider hab ich den Link nicht mehr).
Hier büdde denke du meinst dieses Vid.
Aber alles richtig erklärt, nur trifft das meine Frage nicht. Das mit dem Auskuppeln des Getriebes und dem damit verbundenen Absinken der Drehzahl kenn ich von anderen Autos, meinem ehm. Yeti z.B., aber dort ging die Drehzahl ganz normal runter und sprang nicht kurzzeitig bis auf ca. 1100 - 1200 U/min.
Ich schrieb auch schon, "egal ob ich stark oder schwach abbremse" es kommt immer wieder vor.

Nun bin ich heute mal aus reiner Neugier ohne aktiver Auto-Hold Funktion gefahren und habe festgestellt, dass das Phänomen sehr seltener auftaucht und wenn, dann geht die Drehzahl nur kurz an bzw. über 1000 U/min, also nicht so hoch wie mit Auto-Hold .
Da hab ich schon mal einen Ansatz für meinen Freundlichen, wenn ich das nächste mal bei ihm bin. Mal schauen ob er dann darauf anspringt.

So denn
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert