Cookie-Einstellungen anpassen Ein Leipziger mehr. MXND3D stellt sich vor | Skoda Karoq Forum – Die deutschsprachige Karoq Community
  • Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Ein Leipziger mehr. MXND3D stellt sich vor

Mxnd3d

War schon mal da
Hiho,

wie schon im Titel geschrieben gibt es nun einen Leipziger mehr.
Ich bin satte 30 Jahre Jung und habe im Juli 2021 mein hoffentlich letztes Auto und ersten Neuwagen bestellt.

Fahrzeughistorie:

2009 -2011 VW Passat 3B Bj 98 1.6l 101 PS Limousine 150tkm "Aka Opa" mit nahezu gar nichts. In der Zeit hatte ich dann ein neues Radio eingebaut. Dazu wurden vorne alle Boxen getauscht und hinten erst welche in die Türen eingebaut. Dazu kamen kleinere Veränderungen an der Karosse wie Rechts ein großer Spiegel, ein kleiner Spoileransatz und wie zu der Zeit sehr verbreitet die AngelEyes. :rolleyes:
Abgegeben hab ich ihn dann mit ca 170Tkm und fast wieder den Kaufpreis heraus bekommen.

2011-2021? Skoda Octavia 1Z VRS Bj 2008 2.0 TFSI 200 PS Limousine 35tkm "Aka Schwarzes Luder" als dann der Passat schwächelte (Kupplung im kommen, ging während der Fahrt aus) hatte mich dann selbst die VW Vertragswerkstatt zum Bosch Service verwiesen. Da war ich dann ca 1 Monat Dauergast weil immer wieder etwas war. Als erstes gab es einen Renault Clio 1.6 mit etwas um die 90 PS der sich wirklich gut fuhr, aber jeder Gang nur mit einem spürbaren und hörbaren Hieb rein ging. Als dann wieder ein Leihwagen anstand, wollte ich natürlich etwas anderes und mir wurde eben ein solcher Skoda Octavia VRS angeboten. Also mitgenommen, gesehen und gespürt was ein Auto ist. Kurzerhand innerhalb von 2 Monaten einen guten gebrauchten gesucht, gefunden und gekauft. Ich bin bis heute mehr als begeistert von dem Auto und auch der Marke. Der VRS hat dann natürlich auch schon viele schöne Extras wie unter anderen das Schiebedach, Canton, ... schlicht weg ein schönes Auto von dem ich mich wirklich ungern trennen möchte. In der ganzen Zeit wurden dann viele Veränderungen vorgenommen und ich war auch Jahre Lang im OctaviaRS Forum unterwegs. Von LED Rückleuchten über Gewindefahrwerk, Stoßstange marke Eigenbau, Auspuff, Änderungen am Motor und sonstigen kleinen Details habe ich da wirklich viel geschraubt. Leider wird man älter, Änderungen am Fahrwerk sind nur mit sinnlosen Mehrkosten (neue Gutachten und Abnahme oder neues Originalfahrwerk) verbunden.
Aktuell hat er knapp 84Tkm runter. bis 100Tkm darf ich laut Autohaus noch fahren da sie mit angezahlt wird.

Frauchen und Ihr Auto ist dann eine dazugehörige Geschichte. Sie hatte als erstes Auto einen Renault Megane 1.4l Benziner mit 110ps Bj 2002. Mit dem wurde es zum letzten Tüv sehr schwer diesen überhaupt durch zu bringen. Ausgeschlagene Lager, Auspuff undicht, Bremsleitungen korrodiert etc. So weit es ging hab ich mein bestes gegeben und wir konnten das Fahrzeug noch einmal um 2 Jahre durch den Tüv bringen. Natürlich war das dann auch schon sehr schwierig und ich konnte es nur bedingt mit meinem Gewissen vereinbaren sie überhaupt damit fahren, bzw am Straßenverkehr teilnehmen zu lassen. Also ging es in das letzte Autohaus wo ich war und wir haben nach einem neuen Angefragt. Nach etwas hin und her und tatsächlich ungesehen (Nur Bilder am PC) bestellt. Das wurde dann ein Skoda Fabia Monte Carlo BJ 05/2021 mit nahezu voller Aufpreisliste für einen vernünftigen Preis von Unter 20T€.

2021? - ? Skoda Karoq Sportsline 2.0 TSi 4x4 Natürlich wird man da etwas neidisch wenn Frauchen ein neues Auto hat und man selber nicht. Fakt ist aber, ich habe mit dem Karoq genau das selbe gesehen und gespürt wie damals mit dem Octavia. "Der Gefällt mir, den will ich haben." Also ging es dann 1 Monat nach der Übergabe des Fabia wieder ins Autohaus und ich hab mich beraten lassen. (Funfact am Rande, genau an diesem Tag stand ein fast identischer Karoq da, wie ich ihn dann auch bestellen wollte. wink des Schicksals?) Nach einem vernünftigen Verkaufsgespräch stand dann auch schnell die Entscheidung fest. Es soll eben dieser Karoq Sportsline werden. Bis auf das Family Paket, das Große Amundsen und den Triebwerksunterbodenschutz wurde alles angeklickt. Nachdem dann auch der Preis passte (ca 11000€ unter Listenpreis) wurde alles unterschrieben und seither warte ich nun auf meinen Rocki.

Ich freu mich auf dieses Forum und hoffe stets, das hier zu Umbauten, technischen Problemen und sonstigen Themen rund um den Karoq jemand etwas weiß und helfen kann/ möchte.
 

mikihf

Stammuser
Ich bin satte 30 Jahre Jung und habe im Juli 2021 mein hoffentlich letztes Auto und ersten Neuwagen bestellt.
Wie soll man das Verstehen? Willst du den Karoq bis ans Ende deiner Tage fahren?
 

Marcel

Kennt sich aus
Das hab ich mir auch so gedacht.
 

Pelle59

Stammuser
Leipzig grüßt
 

Mxnd3d

War schon mal da
Warum? Ist das so unglaubwürdig? Ich hab schon geplant den so lange wie nur möglich zu behalten. Wenn der mich dann noch bis zur Kiste begleitet haben beide alles richtig gemacht.
 

Marcel

Kennt sich aus
Also ich rechne mit 30 schon noch mit mindestens 40 weiteren Jahren. Und das ist natürlich möglich, aber ob das dann noch wirtschaftlich sinnvoll ist? Immerhin zahlst du dann bestimmt irgendwann weniger Steuern, wenn es ein Oldtimer ist ;).
 

Mxnd3d

War schon mal da
Man kann ja zumindest hoffen. aber rein wirtschaftlich und vom aktuellen Standpunkt gesehen, komme ich im Jahr auf 6Tkm. in der Regel sogar deutlich weniger. Also hat der seine 100Tkm in etwa 16 Jahren geknackt? Wirtschaftlich ist dann immer wieder ein anderes Thema. Wieviel und wie fahre ich, wie pflege ich das Auto. Da kommt der "typische Deutsche Mann", der sein Auto liebt, hegt und pflegt und meist nicht weggeben will. Ich hab meinen Octavia immer gepflegt und mache es heute noch bis ich ihn dann abgebe.
Wie Vatern mit seinem 96er Renault Megane Classic der auch bald sein H bekommt. Ich würde mich freuen wenn ich Rocki bis dahin bekomme. Verliebt hab ich mich zumindest schon in das Auto. Das Geld sitzt heutzutage auch nicht mehr so locker, der Karoq ist schon echt teuer und mal wirtschaftlich gesehen, wirtschafte mal grob 50000€ in Reparaturen ab (grober Listenpreis). Da muss schon viel repariert werden um zu sagen das es unwirtschaftlich wäre (Wiederverkaufswert völlig irrelevant für mich)

Bestes Beispiel ist da auch mein aktueller Octavia (grob für 19k gekauft, Reparaturen in den letzten 10 Jahren von 4k Euro - Wirtschaftlich, aber der Ankaufswert von 4k ist ein Witz). Er hat zwar ein paar Macken gehabt. Mal nen Tachoausfall oder Airbag Störung oder das schöne "Stopp Kühlflüssigkeit prüfen (was innerhalb der letzten 3 Jahre keiner gefunden hat, da alle Werte stimmen - taucht halt sporadisch auf) aber er hat mich nie im Stich gelassen oder wollte gar gar nicht mehr fahren (bis auf einen Tag weil ein Steuergerät verrückt spielte -Airbag Fehler, Motor leierte, sprang kurz an und ging aus). Mindestens das erhoffe ich mir vom Karoq. Ein Simply Clever Auto was in jeder Situation spaß macht, dir treu zur Seite steht und dich nicht im Regen stehen lässt :D.
 

purzelbaer007

Dauergast
Ich sag mal so; "die Hoffnung stirbt zuletzt". Dein Optimismus in allen Ehren!

Vielleicht sieht man sich ja mal ;-)
 

mikihf

Stammuser
Ein Simply Clever Auto was in jeder Situation spaß macht, dir treu zur Seite steht und dich nicht im Regen stehen lässt :D.
So etwas wird man heute nicht mehr bekommen.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert