• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Erfahrungen mit dem Kleinsten 1.0 TSI und dem DSG

PSLeipzig

Kennt sich aus
Nach dem hier so viel über den 1.5 TSI mit DSG geschrieben wird, will ich mich nach 8 Monaten mal zum „Kleinen“ mit DSG äußern. Meine Entscheidung habe ich bei der Bestellung mehrfach überdacht (Aufwand und Nutzen) und mich für den 1.0 TSI mit DSG entschieden.

Ich bin in dem Alter, nein und das Gleich zur Klarstellung ich bin kein Schleicher, wo das sportliche fahren nicht mehr im Vordergrund steht, folglich habe ich mehr Wert auf alle Sicherheitsassistenten gelegt. Auch die teuersten Radios mit den teuren Zusatzleistungen mussten nicht sein, das Bolero kann auch alles mit dem richtigen Equipment und man ist unabhängig von Skoda. Skoda Connect habe ich auch gelassen, für mich, wie gesagt für mich nutzlos.

Nun habe ich 8000 Km in 8 Monaten mit dem Karoq weg und muss sagen, dass ich keinen Grund zum Klagen habe, ich bin sehr zu frieden. Bei allen Wetterlagen hat der Karoq keinen Grund zum Klagen gegeben. Auch mit dem DSG gab es bis jetzt keine Situation zur Beschwerde, es macht das was es soll, ist sehr komfortabel. Will es nicht verschreien, will hoffen, dass es so bleibt und ich die 5 Jahresgarantie hier nicht in Anspruch nehmen muss.

Im Stadtverkehr und auch auf der Autobahn ist der 1.0 TSI durchaus ausreichend. Mit 5 Personen samt Gepäck ist er 200 Km/h (Tachoanzeige) gefahren ohne das der Motor sich laut geäußert oder sich im roten Drehzahlbereich befunden hat. Sicherlich es war ebenes Gelände und er hat es nicht in der Zeit geschafft wie die größeren Brüder es schaffen, aber er hat es und es reicht. Hier hat er sich zwar 10 Liter genehmigt, ist aber glaube ich bei den Bedingungen normal. Im Großstadtverkehr geht mein Verbrauch von 6,5 L/100Km bis 8,5 L/100 Km, je nach Verkehrslage.

Auch mit meinem HP 750 hat der Karoq keine Probleme, er lässt sich gut rangieren und zieht den Hänger voll beladen problemlos. Da es für mich nicht in Frage kommt mit Wohnanhänger zu fahren, reicht auch hier die 1.0 TSI Maschine. Einziger Kritikpunkt bis jetzt war die hintere Türabdichtung, habe ich für mich aber gelöst. Übrigens sofort nach der Auslieferung habe ich Ganzjahresreifen aufziehen und eine Marderabwehr einbauen lassen, weiter bisher keine Veränderungen.
Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass es so bleibt, es ist nach meiner bisherigen Erfahrung ein tolles Fahrzeug. Ich schreibe das hier aus freien Willen, ohne irgendwelche Beeinflussung von Dritten, um anderen Interessenten auch mal etwas Positives aus eigener Erfahrung zu schreiben, Probleme werden ja genug beschrieben. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

mhook

War schon mal da
....danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich habe mich aus den selben Gründen wie du, auch für den kleinen Benziner entschieden, allerdings ohne DSG. Die ausgedehnte Probefahrt im Jänner hat mich überzeugt und ich hoffe auch, im April, wenn ich meinen Karoq bekomme, die selben positiven Eindrücke berichten zu können. :)
 

PSLeipzig

Kennt sich aus
mhook,

nichts zu danken, gerne. Über den "Kleinen" wird ja hier so gut wie gar nicht berichtet, weder positiv noch negativ.ich dachte schon ich bin der einzige der die Maschine hat.:rolleyes: Mit Sicherheit wirst Du nicht enttäuscht sein und es lohnt sich,sich darauf zu freuen. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude und April ist ja nicht mehr weit hin und dann hast Du den ganzen schönen Sommer vor Dir. Ich durfte ganze 8 Monate Vorfreude "genießen", was bald ein bisschen viel war, deine Vorfreude fällt ja fast schon human aus:). Du wirst sehen, wenn er da ist möchtest Du ihn nicht mehr hergeben.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ich hab den 1,0er als ersten Karoq probegefahren, und war an sich nicht unzufrieden.
Was mich immens gestört hat, war das Schütteln beim Starten.
Start-Stopp deaktivieren ist da absolute Pflicht.
Auch läuft der Motor rauer als der 1,5er.
Leistungsmäßig habe ich ihn als OK empfunden, halt ohne Reserve wenn man ein bisschen mehr Leistung braucht.

@PSLeipzig:
Deine Beiträge sind interessant, besser zu lesen wären sie mit ein paar Absätzen. ;)
 

PSLeipzig

Kennt sich aus
Moin @FendiMan,

Danke für deinem Tipp, habe es oben geändert und den einen oder anderen Tippfehler noch korrigiert. Auf dem Handy hat man beim Schreiben nicht immer so den Überblick. Auf jeden Fall ist es schön, das es Anderen bei der einen oder anderen Frage zur Entscheidung helfen kann.:rolleyes:

Was das Schütteln beim Anlassen im Stop&Go Betrieb betrifft gebe ich Dir voll und ganz recht. Ich habe es nicht beschrieben, weil ich seit Anfang an als erstes diese Funktion immer sofort beim Start ausschalte. Die Handbewegung vom Zündschlüssel über diesen Schalter zum Schalthebel sind mir schon in Fleisch und Blut übergegangen. Daher hatte ich es gar nicht mehr auf dem Schirm.

Der Einbau eines Schalters oder das Umcodieren war mir auf Grund der Rechtslage und dem eventuellen Garantieverlust, später eventuell auch Kulanz, zu riskant. Es gibt einige Handgriffe, welche unerlässlich zum Fahren notwendig sind, da kommt es auf den nun auch nicht mehr an. Wie gesagt, ich habe mich daran gewöhnt.
 

Micha Hülß

War schon mal da
Ich habe mich auch für den Kleinen entschieden mit 6 Gang Schaltgetriebe
da ich mein Auto ohne Anhängerbetrieb betreibe, reichen mir die 115 PS voll aus
auch damit ist man recht sportlich unterwegs denk ich
und ich muss sagen bis jetzt habe ich es nicht bereut
Auch mit 115 PS kann man geblitzt werden, das könnt ihr mir glauben:)
 

Spitfire

Stammuser
Und meistens sind die Straßen ja sowieso so voll dass man die größeren sowieso nicht voll ausfahren kann.
 

Spitfire

Stammuser
wundert mich immer wieder dass sich so viele Gedanken über "Sicherheit" machen. Hatte zuvor einen Clio Baujahr 2004 und hab mich selbst darin nie wirklich "Unsicher" gefühlt.
 

Pacito

War schon mal da
Wie zufrieden seid ihr nach ein paar Monaten mit dem "kleinen" Motor?
Tritt das Ruckeln nur bei DSG auf oder auch bei Schaltgetriebe?

Ich spiele auch mit dem Gedanken mir den 1.0er zu holen. Würde für meinen Alltag wohl ausreichen ... .
 

otti54

Einmalposter
Hallo, ich fahre den 1.0 mit 6-Gang Schaltung seit letzten Jahr April. Was das Stop&Go betrifft kann ich nichts von einem rütteln beim Anfahren spüren. Er schaltet beim Auskuppeln, wie er soll, an der Ampel den Motor ab, wenn die Ampel grün ist und der Vordermann 3m weg, springt er, ohne zu murren (natürlich auch bei treten der Kupplung oder bewegen des Lenkrades) wieder an. Bin alles in allen sehr zufrieden mit meinem Karoq
 

mhook

War schon mal da
....ich kann die Erfahrungsberichte von otti54 nur zu 100% bestätigen, ich fahre das selbe Modell auch seit April 19. Ich bin nach Möglichkeit ein rasanter Fahrer und hatte noch nie das Gefühl, zu wenig PS unter der Haube zu haben. Auch beim Start/Stop habe ich noch nie ein störendes Ruckeln bemerkt. Ich würde mir heute dieses Auto wieder genau so konfigurieren und bestellen!
 

Pacito

War schon mal da
Hallo zusammen,
ich bin die Tage mit dem 1.0 TSI Active und 1.5 TSI Sportline (beide ohne DSG) probegefahren. Die Motorleistung ist auch beim 1.0 sehr gut und vollkommen ausreichend.
Einen Unterschied gibt es aber dennoch, in den niedrigeren Gängen und Umdrehungen ist der Motor beim 1.0 doch deutlicher zu vernehmen. Da fährt sich der 1.5 ruhiger.
Überrascht hat mich, daß ich bei der Probefahrt (identische Strecke mit ähnlichen Geschwindigkeiten - den 1.0 hatte ich mal auf 160 und den 1.5 auf 180 beschleunigt) den gleichen Spritverbrauch im Bordcomputer hatte - jeweils 6,3 l.

Im Moment schwanke ich ein wenig zwischen den beiden (2.200,-- Euro Unterschied ist ja doch ein Betrag). Mein Bauchgefühl sagt mir, daß für meine Fahrbedürfnisse (immerhin 8 - 10.000 km Autobahn im Jahr) der 1.5er vielleicht doch die bessere Wahl wäre - wegen der Langlebigkeit des Motors.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert