• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Erste Erfahrungen mit dem Karoq 1,5 TSI DSG

Bierfreund

Kennt sich aus
Nach ca. 1000 km bin ich generell mit dem Fahrzeug sehr zufrieden.
Fahrverhalten Verbrauch und Komfort bieten keinen Anlass zur Unzufriedenheit.

Einige wenige Punkte sollten m. M. nach jedoch verbessert werden.
1. Betankung: Die Zapfsäule schaltet automatisch schon sehr früh ab. Danach konnte ich manuell und sehr langwidrig noch ca. 7 ,3 l nachfüllen (schlechte Tankentlüftung?).
2. Verkehrszeichenerkennung: Auf Hauptstraße innerhalb geschlossener. Ortschaft mit 50 km/h ist eine Baustelle mit 30 km/h eingerichtet. Hinter dem Ende der Baustelle geht ein Querstraße nach rechts ab. Es wurde kein Schild aufgestellt das eine Ende der km/h Begrenzung anzeigt. Die Folge davon ist, dass hinter der Querstraße wieder die alte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gilt.
Die Verkehrszeichenerkennung 30 km/h funktioniert und wird richtig angezeigt. Da aber kein Schild für das Ende der Begrenzung aufgestellt war, wurde die dann falsche Höchstgeschwindigkeit 30 km/h noch über eine lange Strecke fälschlicherweise weiter angezeigt. Hier ist eine Softwareänderung angesagt.
3. Bei aktivem Start-Stop-System und aktiver Feststellbremsautomatik gestaltet sich das Anfahren oft ziemlich ruppig. Hier ist ein sehr sensibler Gasfuß angesagt.
 

foerster307

Ist öfter hier
Nach 12000 Km kann ich Nr 1 nicht bestätigen. Bei 3 gebe ich dir recht.
Bei mir stimmt die Verkehrszeichen Erkennung auch nicht immer. Ist aber schon besser als noch vor 2 Jahren.
Wenn ich ACC fahre und an ein stehendes Fahrzeug auffahre ( Ampel )erkennt das System dieses nicht immer. Ansonsten Super sowie der Lane Assist. Was mich beim ACC und Stauassisten stört, dass er nach nur 3 Sekunden auf Standby geht. Was für mich überhaupt kein Sinn macht. Hier wären 6-10 Sekunden optimaler.
 

HolgerB29

Dauergast
Bin seit 14 Tagen mit dem 1.5 TSI DSG unterwegs. Sehr fein. Habe aber noch nicht alles geschnallt. Interessiere mich daher für eure Erfahrungen. In welchem Paket ist der Notfall- und Stauassistent enthalten? Verschließt das KESSY nicht automatisch beim Entfernen vom Auto? Wie werden die Display Einstellungen vereinfacht?
 

HolgerB29

Dauergast
Probieren geht über studieren: Also der Stau- und Notfallassistent ist bei mir dabei mit Spurassistent und GRA plus ACC. Tolle Sache! Mit dem VC klappt es jetzt auch schon viel besser.
Ebenfalls toll.
Meine Bilanz nach 4 Wochen und 2300 KM:
Positiv: Der KAROQ fährt sich so gut wie er aussieht! Alle Assistenzsysteme funktionieren prima und tragen zu einem hohen Fahrkomfort bei. Spaß am Fahren. Er lässt sich wahlweise genauso sehr sparsam wie sehr sportlich fahren. Auch ohne Fahrmodi.
Negativ: Ein nerviger Rappler in der Armatur sowie die Leistung der Scheibenwischer.
Also bin bis jetzt sehr zufrieden und hoffe, dass alles weiter so gut funktioniert :)
Wie läufts bei euch?
 

Bj-53

Stammuser
Die ersten 1000!

Mein Fazit im Vergleich zu meinem Alten:

Früher hatte ich eine wesentlich bessere haptische Rückmeldung.

Der Motor, 2l Tdi, hat seine Drehzahl gut vernehmlich kundgetan (laut).

Die Vorderachse hat jede Unebenheit direkt ans Lenkrad übertragen (fühlbar u. hörbar).

Das Getriebe musste in den unteren Gängen und Drehzahlen oft geschaltet werden (kein Drehmoment für 1,9t).

Die Sitze (Sportsitze) auch nach 160t km noch so bretthart wie am Anfang (Information über, siehe oben, auch über den Allerwertesten).

Eine lichtdurchflutete Fahrgastzelle mit großen Panoramascheiben (im Winter hat es auch der 7kw Zuheizer kaum warm und im Sommer die Klimaanlage kaum kalt bekommen).


Und nun:

der Motor läuft kaum hörbar (manchmal fällt der Drehzahlmesser auf null),

die Lenkung lenkt,

das DSG schaltet

die Heizung heizt,

die Kühlung kühlt

die Sitze schmeicheln meinem A…

die vielen Helferlein sagen wo es langgeht und passen ein bisschen auf mich auf.


Ich bin mehr als zufrieden, alles gut.


Nur die Frau im Radio versteht mich nicht immer.
 

HolgerB29

Dauergast
Nach 15.000 km bin ich nach wie vor sehr zufrieden. Kleinigkeiten, wie das Ruckeln beim Kaltstart oder die mangelhaften Gummiabdichtungen an den Hintertüren, seien dem KAROQ verziehen...es ist nach wie vor ein sehr schönes und komfortables Auto mit dem ich gern und sicher "on the road" bin - hoffentlich noch lange so!
 

claudius73

War schon mal da
Hallo zusammen,
habe seit einer Woche den Karoq 1.5TSI DSG style als Firmenwagen und nu schon die ersten 2000 Km runter.
Hatte innerhalb des letzten dreiviertel Jahres noch als Mietwagen über die Firma einen aktuellen Golf Variant 2.0TDI, dann Golf Variant 1.5 TSI und kurzzeitig je den aktuellen Sharan, sowie den T-ROC.

Kann nur sagen: der Karoq überzeugt mich absolut mit einem minimalen Wehmutstropfen.
Finde die Federung ein wenig zu weich.

Davon abgesehen bin ich von dem Wagen (auch in Anbetracht meiner vorher gefahrenen Fahrzeuge, die teurer waren) vom Karoq echt begeistert.
Er zieht gut durch, wenn man es braucht (m.E. besser als der Golf)
Ledersitze sind gut verarbeitet
Vario-Flex-System ist überragend!
Insgesamt ein (außer der oben aufgeführten Einschränkung bzgl. "Sportmodus") sehr gutes Fahrverhalten
die Assistenten (Lane, , Frontassist, ACC 210km/h, toter Winkel, Müdigkeit, Kessy, Navi, Licht) arbeiten top...wobei ich "Müdigkeit" noch nicht ausprobiert habe bzw. keinerlei "Warnung" bekam...lege es auch nicht drauf an :)

Besonders positiv möchte ich die Pfiffigkeit erwähnen im Tankdeckel nen Eiskratzer zu platzieren und diese simplen, aber äußerst effektiven Cargo-Elemente :)
Ganz kleines Minus gibt m. E. der Klang des Entertainment-Systems. Der bleibt recht flach (Ich habe hier Standard-Ausführung und nicht das "Canton-System")

Fazit: ich freue mich jedesmal, wenn ich zum Auto laufe und auf "Tour" starte.....

Beste Grüße
 

silverR1racer

Dauergast
Insgesamt ein (ausser der oben aufgeführten Einschränkung bzgl. "Sportmodus") sehr gutes Fahrverhalten
Der Karoq wurde von Škoda absichtlich in der Grundabstimmung etwas komfortabler ausgelegt als seine Brüder Ateca, Tiguan und Q3 ;)
Darum ist mMn das DCC eigentlich fast Pflicht, weil man damit auf Knopfdruck ein sportlicheres Auto bekommt :)
 

HolgerB29

Dauergast
Ja das ist richtig. Aber in meinem KAROQ war leider kein DCC verbaut und ich bin mit der Federung nur bedingt zufrieden. Im Winter mit mehr Gummi war es viel besser.
Nach 20.000 km läuft mein erster Skoda aber nach wie vor bestens.
Kleinigkeiten wie ein Rappler im VC, schwache Scheibenwischer, Schleifen der Seitenscheibe, Ruckeln beim Kaltstart, schweißtreibende Stoffbezüge im Sommer oder unlogischer Green Score sind verzeihlich.
Es überwiegen die Vorzüge. Das DSG arbeitet ordentlich und hoffentlich habe ich die Garantieverlängerung langfristig umsonst abgeschlossen.
Nach 7 Monaten geht es langsam auf die 1. Inspektion zu, mal sehn.....
 

claudius73

War schon mal da
Kleines Update nach nun knapp 2 Monaten und 10.000km:
ich stehe voll hinter dem Wagen und freue mich weiterhin bei jedem Einsteigen.

Für Vielfahrer ist ein adaptive Fahrwerk aber ein "Muss", wenn man auf AB schnell unterwegs sein will. (Anmerkung: Ich selber bin kein Raser... Und Reize die Physik ich aus).
Mir fiel aber auf, dass (wenn ich mal schnell fuhr) der Wagen Bodenwellen in langgezogenen Kurven nicht so gern hat und dann zum leichten Versatz neigt... Dies in höherem Maße als die von mir im letztem Beitrag erwähnten Autos.

Lg vom glückliche Karoq-Fahrer
 

HolgerB29

Dauergast
Nach 30.000 km in knapp 11 Monaten bin ich mit meinem 1.5 TSI DSG weiter zufrieden. Durch meine Fahrweise halte ich den Langzeitverbrauch unter 6l E5.
Alle Assistenzsysteme funktionieren tadellos und auch die Automatik arbeitet ausgezeichnet.
Im Winter nervt ein Rappler im VC und vom Service der Werkstatt bin ich sehr enttäuscht.
Jetzt zeigt mir das VC die 1. Inspektion an, mal sehn...
 

claudius73

War schon mal da
Na, dann zieh ich doch mal nach und gebe meine Erfahrungen auch dazu.
5 Monate etwas mehr als 22.000km und weiterhin sehr zufrieden.

Was fiel bisher vor:
es gab eine Rückruf-Aktion bzgl. Motorsteuergerät (laut Anschreiben fiel auf, dass mehrere Benziner-Motoren 1.5 / 150PS im unteren Drehzahl-Bereich das Gas nicht richtig annahmen => Software-Update war nötig)
Wagen zum ortsansässigen Händler gebracht und dabei zwei Sachen genannt, die mir aufgefallen waren:
- Keder der hinteren Tür war nicht so sauber verklebt und löste sich an einer Stelle ein wenig => wurde ausgetauscht
- keyless-System hatte 2x Fehlermeldung ausgeworfen => Schlosssystem wurde ausgetauscht

Diese kleine Sachen halte ich aber für vollkommen akzeptabel und alles wurde sehr kompetent, freundlich und im Rahmen der Garantie gelöst.

Insgesamt sage ich immer noch: der Wagen ist die absolut richtige Wahl für mich.
Ich nutze ihn als Dienstwagen und transportiere auch immer mal wieder grössere Gegenstände, welche z.T. eine Größe besitzen, die normalerweise nur in wirklich großen Autos problemlos Platz finden.
Aufgrund des Vario-Flex-Systems bin ich aber in der Lage durch wenige und simple Handgriffe die Rücksitze zu entfernen......dann schluckt der Wagen wirklich eine (ich würde behaupten für diese Autoklasse und Größe) unschlagbare Menge.
Dabei ist er komfortabel und lässt sich auch mal schneller bewegen, wenn AB frei ist.

....to be continued & lg
Daniel
 

Laios09

Kennt sich aus
Auch ich habe wirklich nur gute Erfahrungen mit dem Karoq gemacht. Nach etwa 8 Monaten sind jetzt 10.000 km erreicht und die missten der hier im Forum beanstandeten Kleinigkeiten sind bei mir gar nicht aufgetreten (oder ich bin vielleicht nicht sensibel genug sie zu bemerken). Störende Faktoren sind bei mir wohl eher dem persönlichen verhalten und meinen Angewohnheiten geschuldet. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es eben auch bei Kraftfahrzeugen (noch) nicht.
Ich stelle einfach fest, dass ich mit dem Karoq doch deutlich entspannter unterwegs bin als mit meinem Astra. Leider muss der wegen der Gasanlage immer noch für die längeren Strecken herhalten. Ich hoffe er hält noch ein bisschen durch.

Somit wünsche ich allen allzeit eine sichere Fahrt.
 

ATeam-MrT

Ist öfter hier
Ich habe meinen Karoq genau heute vor einem Jahr ubernommen und jetzt knappe 20.000km auf der Uhr. Der Gesamteindruck ist nach wie vor sehr gut, zusätzlich zur eh bekannten Rückrufaktion bzgl der Gasannahme hatte ich ein kaputtes Steuergerät der Hauptkamera, was dazu führte, dass die meisten Assistenten nicht mehr funktionierten. Da merkt man dann schnell, was man daran hat ;-). Der Verbrauch ist derzeit mit gemessenen 7.1L zufriedenstellend, vA wenn ich berücksichtige, dass meine Frau damit hauptsächlich mehrere kürzere Strecken am Tag fährt. Auf längeren Strecken geht's dann schon auch mit deutlich weniger.
Vorweihnachtliche Grüße und gute Fahrt allerseits!
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert