• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Fiedels Karoq Sportline TDI

fiedel06

Dauergast
Nachdem ich am Donnerstag den Karoq zum Folierer hin gebracht hatte, konnte ich ihn gestern Nachmittag wieder abholen.
Ich hatte ja u. a. geplant (bzw. in Auftrag gegeben), den Ladekantenschutz in schwarz hochglanz zu folieren, umso eine Stimmigkeit aller hochglanz Anbauteile zu erzielen.
Beim Anruf vom Folierer, dass mein Wagen fertig sei und abgeholt werden könne, sagte dieser mir aber, dass er die gewünschte Hochglanzfolie selbstständig gegen eine derbere matte Folie getauscht hat.
Naja, dass schaue ich mir erst einmal an, sagte ich ihm und entscheide dann, ob er sie ggf. noch einmal wechseln darf. Er versicherte mir, dass die matte Folie besser aussieht, mehr abhält und deutlich robuster wäre als die glänzende.
Also schwang ich mich wieder auf mein Mountainbike und radelte wieder nach Saalfeld zum Folierer.
Leider war er aus persönlichen Gründen nicht mehr in der Werkstatt. Aber er hatte recht mit der matten Folie. Es sieht mMn verdammt gut und trotzdem stimmig aus.
Aber nicht nur die Ladekante, sondern auch die Chromspange (diese wurde nach meinen Wünschen in hochglanz foliert) trifft voll meinen Geschmack.

Ich bin mit dieser Arbeit und Investition vollkommen zufrieden und bin froh, dass ich es habe machen lassen.
Es gefällt mir super.

Und nun urteilt selber:

20210430_160253 ohne KZ.jpg 20210430_160236 ohne KZ.jpg 20210430_160221 klein ohne KZ.jpg

M.
 

Schmitzibu

Gehört zum Inventar
Chromspange in schwarz-glanz gefällt mir gut. Nur die matte Ladekante... Da hätte er auch transparente Folie drauf machen können, wenns schon nicht hochglänzend geworden ist.
 

Lexa

Kennt sich aus
Schaut sehr gut aus. Gute Folierarbeit.
Stahlgrau war auch meine alternative Farbe zu Schwarz.
 

mido

Stammuser
Zum zweiten wurde heute auch meine neue Ersatzplatine von der Internetseite Hypercolor.de für einen helleren Kofferraum geliefert.

Ich war bisher von der Qualität und der Leuchtkraft von Hypercolor zufrieden, waren sie doch alle damals in meinem OIIIC RS verbaut.
Aber diese hier, enttäuscht mich sehr. Die Qualität/Verarbeitung ist Top, aber bei der Leuchtkraft hatte ich mit deutlich mehr Ausleuchtung gerechnet. Gefühlt hat sich hier ja gar nichts verändert. Oder wie sehr Ihr das? Bei denen, die diesen Wechsel ebenfalls schon vollzogen haben, wie sieht das bei Euch aus?
Ich kann diese Ersatzplatine jedenfalls nicht empfehlen. Schade eigentlich, dass Geld hätte ich mir sparen können :(.

M.
Ich persönlich bin sehr zufrieden. Habe ein sehr wahrnehmbare Verbesserung festgestellt. Geben meine Bilder im Vorstellungsthread auch gut wieder. Bei Dir sieht es ja so aus, als wäre die originale Beleuchtung im Gegensatz zur Hypercolor schon sehr hell. Das war bei mir definitiv nicht so.
 

fiedel06

Dauergast
Hallo Karoq-Freunde!

Ich melde mich zurück. Nachdem im Sommer mehrere "Baustellen" am/im Haus und im Garten mir massig Zeit geklaut haben, meine Arbeit mich zusätzlich mächtig eingespannt hatte (mehrere Dienstreisen) und nun auch noch die Tage wieder kürzer werden, habe ich nun endlich wieder etwas mehr Zeit für das Forum und zum Erfahrungsaustausch.

Nach meinem letzten Post vom 12.05.21 ist am Karoq bis heute aber auch nichts passiert.
In dieser Zeit habe ich ca. 7.800 km abgespult. Inzwischen habe ich beim Dicken 14.900 km auf der Uhr.
Verbaut wurde in dieser Zeit auch nichts, da die Baustellen genug Geld gekostet haben und technische Probleme gab es, bis auf ein paar Kleinigkeiten mit dem Infotainmentsystem MIB III, auch keine.

Eine Sache war da aber trotzdem, die mich wahnsinnig aufgeregt hatte, aber keiner was dafür konnte:
Eine Woche bevor ich mit meiner Familie in den Urlaub an die Ostsee fahren wollte hat entweder meine Frau oder ich eine Schraube hinten links eingefahren. Ein schleichender Plattfuß war die Folge. Ich gekotzt wie die Sau (Reifen waren zu dem Zeitpunkt ca. 4.500km gefahren) :mad:, half aber nichts und zum Reifenhändler meines Vertrauens gefahren. Die sagten mir, dass man das so nah an der Flanke nicht "stopfen" könne bzw. darf und ich somit einen neuen Reifen benötige. Doof war nur, dass die diesen Reifen (Erstausrüster - 225/45/19 Bridgestone Dueler H/P Sport) so schnell nicht ran bekommen hätten, aber ich ja zwei andere dafür nehmen könnte. Zusammen mit Installation wären das 480 Euro. Ich habe dankend abgelehnt.
Der nächste Weg war zu einem Skodahändler in Saalfeld. Der hat mir auch sofort gesagt, dass der Reifen nicht zu "stopfen" geht, aber es möglich sein, einen originalen Bridgestone bis zum nächsten Tag ranzubekommen. Ich habe dann das Rad auch gleich dort gelassen (hatte inzwischen Winterräder aufgezogen), die haben es auch tatsächlich geschafft und dafür knapp 225Euo verlangt.
Somit war die Urlaubskasse schon wieder mächtig dünner geworden. :confused:
Und nicht nur das. Meine Frau ist dann am nächsten Tag mit den Winterrad vorne rechts, wunderschön gegen eine Bordsteinkante gefahren. :mad: Gut war, des nicht die Sommerfelgen waren. Trotzdem sehr ärgerlich. Ich versuche noch vor dem Winter via Smartrepair die Felge wieder richten zu lasen. Mal sehen, was das dann noch kostet und ob es überhaupt geht.

20210720_080113.jpg

Nunja, trotzdem war der Urlaub schön und der Karoq hatte damit seine erste lange Fahrt hinter sich gebracht. Positiv bin ich überrascht gewesen, wieviel Gepäck in das Fahrzeug passt. Ich habe für den Kofferraum das Taschenset von CarBags.com genutzt, zusätzlich eine Dachbox und auf dem Fahrradträger am Heck standen noch zwei 29 Zoll und ein 24 Zoll MTB's.
Der Verbrauch lag erwartungsgemäß bei der Hinfahrt mit 7,5L/100km und auf der Rückfahrt mit 8,0L/100km im Rahmen.

20210803_204409 klein ohne KZ.jpg

Ansonsten hat es nur noch eine weitere Anschaffung, allerdings ohne Motor, gegeben.
Damit bewege ich mich nun in meiner Freizeit im Gelände oder am Wochenende im Bikepark.

20210710_114858 klein.jpg 20210718_115758 klein.jpg 20211002_144804 klein.jpg

Also dann Kollegen, bis die Tag und gehabt Euch wohl.

M.
 

mikihf

Stammuser
Heute unser Karoq beim Händler angekommen. Sichtlich gezeichnet von der langen Reise.

image005.jpg
 

Anhänge

  • image002.jpg
    image002.jpg
    21,1 KB · Aufrufe: 40

fiedel06

Dauergast
Hallo Karoq-Freunde!

Fast sechs Wochen sind seit dem letzten Post schon wieder um. Wie die Zeit doch vergeht.

Inzwischen habe ich vor drei Wochen bereits die Winterräder drauf gemacht. Die eine Felge, die meine Frau zerstört hat, habe ich nicht reparieren lassen und so wie sie ist wieder drauf gemacht. Ich war bei zwei unterschiedlichen Dienstleistern, die Felgenreparatur anbieten. Entfernung ca. 80km zueinander. Beide gaben an, ca. 250 Euro für die Wiederherstellung in Rechnung stellen zu wollen. Das war dann doch etwas zu viel des guten. Und so fahre ich die Felge nun hinten rechts, weil da die Gefahr eines Felgenschadens einfach am größten ist. Nun dann... :cool:

Ansonsten hat meine Frau dieses Jahr schon drei mal das "Glück" gehabt, sich mit einem Stein auf der Frontscheibe zu treffen. Zweimal an ihrem Fabia II Monte Carlo und ratet mal: letzte Woche mit dem Karoq. :rolleyes:

20211108_145734.jpg 20211108_145810.jpg

Naja, dachte ich. Warum auch nicht. :mad: Hilft ja aber nichts. Also erst einmal weiterfahren. Und nun kamen die "kalten Tage". Und auf der Fahrt zur Arbeit konne ich seelenruhig zuschauen, die meine Frontscheibe zum Leben erweckt wurde.

20211112_054307 klein.jpg 20211112_060027 klein.jpg 20211112_064411 klein.jpg

Und das "Teil" wächst nun immer weiter und hat inzwischen schon ca. 35 cm erreicht.
Die Versicherung ist informiert, aber der Austausch der Scheibe wird vermutlich erst Anfang/Mitte Dezember stattfinden, da ich nun erst einmal bis dahin dienstlich unterwegs bin.

Also dann, gehabt Euch alle wohl und past auf Euch und Eure Schätze auf.

M.
 

Duedy

War schon mal da
@fiedel06
Der Riss in der Scheibe ist Sch…. . Aber das Licht das die Scheinwerfer raushauen, ist geil.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert