• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Freund aus der Wetterau, fährt Karoq bald in Blau :)

shaggy77

War schon mal da
Hallo allerseits,

ich heiße Marcel und bin im Juni 31. Jahre alt geworden.
Mein Sohn ist inzwischen 4,5 Jahre alt und mein ganzer Stolz.
Mein Vater arbeitet seit über 26 Jahren bei VW (17 Jahre Verkauf Nutzfahrzeuge, aktuell Verkauf von Kühltransportern)
Daher bin ich wohl sehr PKW affin und auch sehr an die VW AG "gebunden".

Meine bisherigen Fahrzeuge waren:

  • Golf II PASADENA 1.4 55PS
  • Audi 80 EUROPA 2.0 115 PS
  • Multivan T4 Allstar 2,5 115 PS BJ 1993
  • Passat Variant 3B5 Comfortline/Sportline 1.8 125 PS
  • Golf VI Bifuel Comfortline 1.6 98/102 PS (erster Neuwagen)
  • Golf VI TEAM 1.6 TDI 105 PS (Jahreswagen mit 12.000 km)
  • Caddy Maxi TEAM EDITION 2.0 TDI 140 PS DSG (zweiter Neuwagen / endlich mit DSG / bestes Auto
    <3
    das ich je hatte!)
  • Polo 6C ALLSTAR (Plus Paket) 1.2 TSI 90 PS DSG (dritter Neuwagen / als Zweitwagen zum Caddy mit/von Exfreundin genutzt)
  • Golf VII FL Comfortline 1.6 TDI DSG white silver (Jahreswagen mit 11.000 km)
  • Skoda Octavia Style FL EZ 02.2018 2,0 TDI Handschalter (Dienstwagen aus dem Pool)

  • Audi A4 Cabrio S-LINE 2,5 TDI ABT 200 PS (nutze ich gelegentlich von meinem Vater mit
    ^^
    )

Nun folgt erster selbst konfigurierte Dienstwagen:

  • Karoq Drive 125 2.0 TDI DSG 190 PS (C6TFGD47)

Leider schon sehr viel Pech gehabt an einigen Autos die ich hatte, so viele Defekte die mich Anfangs viel Geld gekostet haben. Daher auch 2009 der Entscheid einen Neuwagen mit der Garantie zu nehmen (Dank Abwrackprämie und Händler EK meines Vaters den Golf Bifuel mit über 9.000 € Rabatt bekommen). Den Bifuel hatte ich etwas über 1 Jahr. Dieser hatte schon einige Garantie Fälle. Mit 70.000 km nach einem Seitenunfall für mehr Geld verkauft als ich bezahlt habe. Dann kam der 1.6 TDI....70 Werkstattaufenthalte nur wegen Garantiefällen... insgesamt 14.000 € hat VW über die Garantie abgewickelt...Die defekte Einspritzanlage mit 6.700 € war das teuerste. AGR und so gut wie alle anderen Komponenten hatten ebenfalls was..
Ende der Anschlussgarantie also zum 5. Fahrzeugjahr wurde der Golf verkauft. Glücklicherweise, 2 Wochen danach kam der Abgasskandal raus!
Der Caddy hatte nichts wildes, mal neue Injektoren im Zuge der neuen Software (wurde bei 30.000 km aufgespielt, seit dem + 1 Liter Mehrverbrauch (alle Tankfüllungen meiner Fahrzeuge logge ich mit HB Spritverbrauch), und mal ne defekte Kopfstützenhalterung.
Der Polo...ach eigentlich ein Top Auto für den täglichen Arbeitsweg. Aber aus Wolfsburg abgeholt und zuhause angekommen Türschloss Fahrerseite kaputt. Klima Kompressor nach 8.000 km hin. Lenkrad nach nicht mal 500 km ist eine Naht aufgegangen und musste getauscht werden. Nach einer Vollbremsung (kein Unfall) beide Sitzkonsolen so locker, so dass diese getauscht werden mussten. Und auch beim T4, Passat einiges...Beim Audi 80 konnte ich plötzlich das Lenkradgestänge mit Lenkrad während der Fahrt im Kreis drehen. Ich schreibe vielleicht mal ein Buch...Die Ordner mit den Dokumenten sind etliche hundert Seiten dick.

Da ich sehr materialschonend, spritsparend und vorausschauend fahre wurde mir zum Glück immer gesagt das es nicht an mir liegt, all die Defekte
:D
.
Schwacher Trost. Ich fahre daher alle Fahrzeuge nur noch bis zum 5 Fahrzeugjahr, schließe immer die Neuwagen Anschluss Garantie über 36 Monate und 150.000 km ab.
Ich kann jedem daher nur die Garantie empfehlen, lässt sich jederzeit vor Ablauf des 2 Fahrzeugjahres abschließen (Auslieferungsdatum ist wohl maßgebend).
Ich fahre sehr gerne Auto, durch mein Hobby und die Verwandschaft bin ich viel Unterwegs. Fahre jährlich privat ca. 25.000 km.

Abschließend meine Hobbys und Beruf.

Spiele seit 20 Jahren Baseball - aktuell 2. Bundesliga, trainiere seit 2012 eine Softball Damenmannschaft und bin ebenso als Schiedsrichter in dieser Sportart tätig.
Seit Januar arbeite ich im technischen Vertriebsaußendienst B2B.

Geschraubt habe ich an Autos nie selbst, kenne mich also in der Hinsicht nicht aus. Zubehör Austauschen bekomme ich gerade so hin.
Nutze OBD eleven für kleinere Codierungen.
Über Austattungen, Zubehör oder die Bedienung der Fahrzeuge kenne ich mich jedoch deutlich besser aus.
Wie gut, versuche ich bei passenden Themen mich zu äußern.

Wer fragen hat, kann gerne fragen
:)



Fahrzeugvorstellung folgt, ein paar Bilder meine bisherigen Fahrzeuge sicher auch noch.

Beste Grüße aus Friedberg (Hessen)
Marcel
 

Osch

Ist öfter hier
Herzlich Willkommen im Forum,

na das ist doch mal eine tolle Vorstellung :)

Viel Spaß mit deinem Karoq :D

Ich liebe Baseball, spiele aber nur die BBQ Softball/Baseballversion. Das macht aber auch schon echt Laune :D
Welche Position spielst du denn?

Beste Grüße
Florian
 

shaggy77

War schon mal da
Hallo,

Ich spiele Catcher und 1B :)

Die BBQ Softball/Baseballversion sagt mir gar nichts :D Klingt aber nach viel guter Laune.

LG Marcel
 

Osch

Ist öfter hier
Grüß dich,

Catcher und Firstbase macht sicher auch viel Spaß. Wobei als Catcher braucht man schon auch Eier, so nen guten 90 Meilen Fastball muss man erstmal fangen und aushalten können :D

Naja in der BBQ Variante kann man auch mit gemischten Teams spielen. Es ist auch ohne Schutzausrüstung möglich, weil wir ja mit einem weicheren Hallensoftball spielen. Die tun nicht ganz so weh, wenn man die draufkriegt. Wir schlagen auch mit Aluschlägern, damit man Zug dahinter bringt.
Der Ball wird von einem unabhängigem Trainer/Coach zugeworfen, langsam von unten und als eine Art Kerze. Das erhöht den Kontakt und natürlich den Spaß.
Ist für alle Altersschichten gedacht und macht halt echt riesig Spaß :D

LG
Flo
 

Zampano

Kennt sich aus
Hallo @shaggy77,
super Vorstellung von dir. Ich hoffe du hast mit deinem Karoq nicht soviel Pech wie mit deinen bisherigen Fahrzeugen.
Wünsche dir viel Spaß im Forum und allzeit gute und unfallfreie Fahrt.

Gruß Ekkehard
 
Ähnliche Themen




über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
Karoq kaufen
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert