• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Hifi um aktiven Subwoofer erweitern - Entscheidungshilfe

Lillith85

Einmalposter
Liebes Forum.

Ich möchte meine bessere Hälfte zum Geburtstag mit einer Verbesserung unserer Hifi-Anlage überraschen :D genauer gesagt mit einem Subwoofer, fast so wie vor den Kindern :p

Nun bin ich keine komplette technische Niete, aber mit Auto-Hifi kenn ich mich nicht aus, deshalb würd ich mich über ein bissl Entscheidungshilfe freuen!

Wir mussten das Auto so nehmen, wie es im Autohaus stand, deshalb starten wir mit folgenden Voraussetzungen: Bolero Radio und KEINE Canton-Lautsprecher sondern die normalen (also schlechteren o_O).

Mir haben nun zwei verschiedene Car-Hifi-Menschen folgende Angeboten gemacht:

EBS111A EMPHASER Aktiv-Subwoofer inkl. Einbau um ca. 550€
oder
ESX V1100A inkl. Einbau um 600€, beides IN der Reserveradmulde

Es gäb dann noch die Variante Audio System R10 Flat Subframe (um 720€) aber da müsste das Reserverad ganz raus und darauf würd ich lieber verzichten.

So, ihr lieben Menschen, ich freu mich über Meinungen.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Wien,

lillith
 

Andy

Kennt sich aus
Ich bin nicht (mehr) der Car-HiFi-Fachmann ... die Zeit liegt lange zurück. Aber die beiden Geräte unterscheiden sich m. E. so gut wie gar nicht. Da würde ich dann ggf. auf die 50 € Ersparnis gucken.
 

Schmitzibu

Lebt hier
Ich hatte mal einen Emphaser im Einsatz vor X-Jahren. Der ging wie die Sau.

Nun, von den kleinen für ins Reserverad ist nicht allzu viel zu erwarten. 16'er wie beim Canton-System bringen wg der geringen Membranfläche keinen echten Tiefbass (der im Magen kitzelt), können aber schon ganz gut kicken.

Die beiden Modelle von Emphaser und ESX sehen auf den ersten Blick sehr ähnlich aus. Sogar die Kabelfernbedienung ist gleich.
Außerdem sind bei beiden recht große Membranen drin. Das ist vielversprechend.

Zum esx gibts hier einen Testbericht:
Ähnliches gibts bestimmt auch für den Emphaser. Amazon-Bewertungen gabs dafür. Einfach mal googeln.

Frag mal deinen Händler, wo konkret die Unterschiede sind.
Wenns nur um Nuancen geht, wär ich auch beim günstigeren Produkt.

Beim Audiosystem muss wohl noch ne Endstufe zusätzlich rein.
Das könnte Sinn machen falls Ihr auch in naher Zukunft die Türlautsprecher upgraden wollt.
 

woeba

Kennt sich aus
Die beiden nehmen sich wirklich nichts. Ich kenn den ESX von einem Kumpel, die sind wirklich brauchbar. Der Emphaser ist quasi dasselbe in grün.
Ich würde einfach den sympathischeren oder den näheren Händler wählen.

Um welche Händler handelt es sich?
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert