1. Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Information ausblenden

HiFi Umbau, 3Wege + DSP

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi, Entertainment & Navigation" wurde erstellt von woeba, 12. April 2019.

  1. woeba

    woeba Ist öfter hier

    Hallo Zusammen,

    wie in einem anderen Thread schon kurz angesprochen, werde ich in meinen Karoq eine HiFi Anlage einbauen.
    Es wird ein 3 Wege aktiv Frontsystem über einen DSP Verstärker betrieben und evtl. ein kleiner 20-30cm Subwoofer den Bassbereich unterstützen. Das ganze soll ohne Zusatzbatterie auskommen und StartStopp fähig sein.
    Signal nehme ich direkt vom Radio die beiden Frontsignale und füttere damit den Verstärker.

    FS Material welches verbaut wird:
    • TT: Hertz Mille MP 165.3
    • MT: Hertz Mille MP 70.3
    • HT: Hertz Mille MP 25.3
    • Amp: Eton Stage 6

    Stromversorgung läuft über ein 35mm² OFC Kabel. Auch die Masse ist damit verstärkt. Sicherung ist eine Mini-ANL mit 100A.
    Dämmung erfolgt mit Alubutyl (Variotex 1.3) und Sinuslive Dämmschaummatten.

    Soviel zu den Grundlagen. Gestartet habe ich das ganze Projekt Anfang April und mich bis jetzt mit der Gestaltung der A-Säulen herumgeschlagen, damit ich die MT und HT montieren kann.

    Holzringe gefräst => Positionierung testen => Fixieren => Stabilisieren => Laminieren => Schleifen => Spachteln => Schleifen => Spachteln => Schleifen => Spachteln => Schleifen => USW =>Überziehen

    Hier noch einige Fotos von den aktuellen Fortschritten. Diese werde ich laufend aktualisieren:
     

    Anhänge:

    oxygen gefällt das.
  2. woeba

    woeba Ist öfter hier

    Hab wieder etwas weiter gebaut und getestet. Jetzt sind die neuen Säulen Quasi fertig und es kann ans Kabelziehen gehen.

    Und auch wieder ein paar Fotos geschossen:
     

    Anhänge:

    oxygen gefällt das.
  3. woeba

    woeba Ist öfter hier


    So, wieder etwas erledigt. Pluskabel 35mm² OFC vom Motorraum bis in den Kofferraum.
    Geht eigentlich ziemlich easy wenn man die richtige Stelle mal entdeckt hat.

    Im Anhang, hab ich euch die Bilder angehängt und die Stelle markiert, da auch schon einige von euch eine Möglichkeit gesucht haben. Da passt sicher alles <30mm Durchmesser durch;)
     

    Anhänge:

    oxygen gefällt das.
  4. woeba

    woeba Ist öfter hier

    Hallöchen,

    nach einem sehr produktiven 14h Samstag und ein paar Stunden heute am Sonntag gibt es erste Ergebnisse. Es läuft zwar momentan nur mit grundlegenden Einstellungen, aber ich werde mich demnächst mit dem Einmessen und Einstellen vom DSP befassen und sehen wie ich zu einem optimalen Ergebnis komme. Mit LZK, Crossovers und Pegelanpassungen steht aber schon mal grob die Bühne und klingt verdammt geil.

    Einzig der OEM Radio macht Probleme, bzw. er clippt schon bei etwa halb vollem Lautstärkenbalken. Aber damit kann ich gut leben.

    Also noch kurz zu dem Geschehenen von gestern und heute.

    Werkströten entfernt



    -Dämmung der Tür und deren Verkleidungen mit Variotex 1.3 Alubuty, Dämmschaum und massive Lautsprecheraufnahmen aus Siebdruckplatten.
    -Große Suche nach dem Quadlockstecker und Demontage des Handschuhfaches.
    -Abzweigen vom High Signal und weiterreichen der AMPsignals in die Türen über die OEM Kabel, dass sind glücklicherweise zumindest 1,0mm²
    -Montage von der Stage 6 und deren Verkabelung. Hab im Eifer des Gefechtes leider vergessen Bilder zu schießen und nur ein fertiges Ergebnis.
    -Foto vom Massepunkt habe ich leider auch verschwitzt, ist aber klassisch an der Schraube des Gurtankers.
    -A-Säulen noch eingebaut und komplettiert und die Einstellungen vorgenommen. Optisch jetzt zwar keine Meisterleistung, aber mehr als akzeptabel um das so stehen zu lassen. [​IMG][​IMG]
    -Subabteil kommt demnächst dazu, obwohl ich sagen muss, dass jetzt auch schon mächtig Bass vorhanden ist.
    -Nach den ersten Einstellung und Testhören, gabs dann auch körperliche Anzeichen, dass mir das System echt gefällt(Gänsehaut pur). Bin echt schon gespannt wie das nach weitreichenderen Einstellungen des DSP dann aussieht.

    Dokumentationsfotos dazu im Anhang. (Sowie zum Thema Handschuhfach ausbauen, Türverkeidungen Demontieren)

    Wer genauere Fotos braucht kann sich gerne melden, hab noch etliche andere geschossen.
     

    Anhänge:

    oxygen gefällt das.
  5. wildfire84

    wildfire84 War schon mal da

    schön dokumentiert, steckt einiges an Arbeit drin von der man nachher nicht mehr viel sieht
    A-Säulen wären mir persönlich zu aufdringlich diese "Geschwulst", aber 3 Wege brauchen nunmal Platz und handwerklich auf jedenfall sauber gelöst das Ganze
     
    woeba gefällt das.
  6. woeba

    woeba Ist öfter hier

    Hi, danke erstmal.

    Ja die Arbeit sieht man natürlich nicht, aber ich weis dass sie drinnen steckt. Insgesamt waren es ca 40 Stunden Arbeit. Wie du sagst braucht 3 Wege seinen Platz, und den MT z.b. in die Türverkleidung wie bei Canton System wäre für mich keine Option gewesen.
     
  7. wildfire84

    wildfire84 War schon mal da

    weiß nicht wie es beim Canton System gelöst wurde, so ein Premium Soundsystem ab Werk kam für mich aber z.b auch nie in Frage, hatte ich beim Vorgängerfahrzeug (anderes Fabrikat, anderer Hersteller des Systems) und da gabs mehr Probleme als Vorteile ggü. der Standartanlage. Besser Bühne hast aber mit den MTs auf dem Armaturenbrett definitv in Vergleich zur Position in den Türen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HiFi Umbau 3Wege
  1. wildfire84
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    527
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden