• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Kalter Motor ruckelt leicht, 1.5 TSI

mwagenbr

War schon mal da
Hallo zusammen,

habt ihr eigentlich auch ein leichtes Ruckeln beim 1.5 TSI wenn er kalt ist?
Bei uns fällt es in den ersten 5 Minuten auf, wenn er kalt ist und man im fließenden Verkehr mitfährt
das er manchmal, beim leichten gas geben leicht ruckelt. Oder wenn man von 0 auf 100 beschleunigt,
dann merkt man manchmal ein leichtes ruckeln (nein nicht vom DSG).
Sobald er warm ist, ist der Fehler weg. Jetzt wo es draußen wieder wärmer wird fällt es auch weniger auf.

Lasse jetzt mal einen Termin beim Händler machen um schauen zu lassen.

Laut anderen Foren scheint das Problem wohl beim 1.5 TSI bekannt zu sein und es soll nun ein Update geben.

Gruß Mirco
 

Andro50

Forenmaskottchen
Habe meinen erst seit 2 Wochen, ein ruckeln im kalten Zustand konnte ich bisher nicht feststellen.
Zieht seidenweich hoch ohne zu murren, fahre allerdings ein SG.
Vielleicht betrifft es nur die DSG Varianten?
 

PuK

War schon mal da
Das mit dem Ruckeln kenne ich, der Vorführwagen den wir mal übers Wochenende hatten ruckelte auch ganz leicht kurz nach dem Start wenn es kalt war.
 

mwagenbr

War schon mal da
Danke für die Rückmeldungen, Bremsenquietschen haben wir bis jetzt keines, aber halt das leichte Ruckeln. Mal schauen was der Skodahändler dazu meint....
 

ancaHH

War schon mal da
Das Kaltruckeln hatte ich auch. Hinzukam, dass sich das Start-Stop-System öfter mal verabschiedet hatte. Letztlich bin ich beim Osterausflug auf der A2 gestrandet. Motor ging in den Notlauf und ich musste in die Vertragswerkstatt geschleppt werden. Es wurden, nach Weisung der Motorenentwicklung, 3 Einspritzdüsen getauscht. Dauerte fast eine Woche. Jetzt ist mit dem Auto wieder alles in Ordnung. Kein Kaltruckeln mehr, Start-Stopp funktioniert und der Karoq gönnt sich sogar 1 Liter weniger!

Allerdings ist der Service von Skoda, im Falle eines solchen Garantiefalles, stark Verbesserungswürdig.
 

mwagenbr

War schon mal da
Hallo zusammen,

habt ihr eigentlich auch ein leichtes Ruckeln beim 1.5 TSI wenn er kalt ist?
Bei uns fällt es in den ersten 5 Minuten auf, wenn er kalt ist und man im fließenden Verkehr mitfährt
das er manchmal, beim leichten gas geben leicht ruckelt. Oder wenn man von 0 auf 100 beschleunigt,
dann merkt man manchmal ein leichtes ruckeln (nein nicht vom DSG).
Sobald er warm ist, ist der Fehler weg. Jetzt wo es draußen wieder wärmer wird fällt es auch weniger auf.

Lasse jetzt mal einen Termin beim Händler machen um schauen zu lassen.

Laut anderen Foren scheint das Problem wohl beim 1.5 TSI bekannt zu sein und es soll nun ein Update geben.

Gruß Mirco
Hallo zusammen,

kurze Info, wir habe am Dienstag ein Update für das Motorsteuergerät bekommen.
Bis jetzt sieht es mal besser aus....

Gruß Mirco
 

sabinsabin

War schon mal da
Hallo zusammen,
habe jetzt 800km auf der Uhr und bis jetzt kein Motorruckeln festgestellt.Läuft echt gut.Nur mit Start Stop klappt es nicht immer.
Alles gute wünscht sabinsabin
 

Bierfreund

Kennt sich aus
Fahre den 1,5 l DSG; Zugelassen am 12.4.18; Laufleistung jetzt 1100 km.
Seit kurzer Zeit (ca. 200 km) stelle ich auch das "Ruckeln" nach dem Kaltstart fest.
Weitere mehrmalige Beobachtung im Stadtverkehr: Die rote optische Meldung für den Frontassist ist mehrmals gekommen, obwohl ganz sicher kein Hindernis im Fahrbereich vorhanden war. Das Fahrzeug war dabei sauber, trockene und Tageslicht helle Umgebung.
Ich hoffe, dass es wieder verschwindet, ansonsten darf sich die Werkstatt damit beschäftigen.
 

Donnerlittchen

War schon mal da
Gibt es Neuigkeiten bezüglich dem Ruckeln?
Mein Karoq 1,5 l DSG MJ2019 Kilometerstand 2.000 bockt seit dem ersten Tag wenn er kalt ist.
Das ist wie früher, wenn der Choke nicht richtig gezogen war. Er nimmt kein Gas an, ruckelt.
Nach ca. 500m gehts besser, aber auch dann ruckt es manchmal bis ca. 2-3km.
Ich war noch nicht beim Händler, da es aber schlimmer wird, je kälter es ist, werde ich wohl
bald einen Termin machen.
 

Joachim_K

Dauergast
Bei mir ist es morgens nach 200m weg. Garagenwagen! Allerdings lasse ich ihn sowieso ohne Gas rollen da ich in einer verkehrsberuhigten Zone wohne.
 

tonic1990

Ist öfter hier
Bremsenquietschen tritt bei mir auch nicht auf.
Gut möglich das diese Symptome nur bei älteren Karoqs (Fertigung in 2017) auftreten?
Habe meinen Karoq seit 2 Monaten. Auch bei mir ruckelnder Motor, rund 1 Liter höherer Benzinverbrauch als beim alten 1.4 Motor.(Seat) quietschen der Bremse beim Rückwärtsfahren . Soll das 2019 er Model sein mit DSG
 

Familievierfuss

Stammuser
Bremsen, geh zum Service, die müssen es richten!
Benzinverbrauch, was für einen Wagen hattest Du vorher genau (nur Seat reicht da nicht, außer es wäre ein Seat Ateca) und hat sich Dein Fahrprofil z.B. durch Umzug (Arbeit/Wohnung/Baustellen,...) verändert?
Ruckelnder Motor, auch hier zum Service bis sie was gefunden haben!
 
G

Gelöschte Mitglieder 649

Gast
Zu dem Thema Ruckeln beim 1.5 TSI (bei mir Handschaltung)
Ich war letzte Woche beim Händler. Zuerst wollte er die Problematik nicht anerkennen. Mich mit der neuen Motorengeneration und der Zylinderabschaltung vertrösten.
Aber ich bin stur geblieben und wollte den Werkstattermin zur Überprüfung haben.
Nachdem er die von mir (und in diversen Foren) geschilderten Probleme aufgenommen hat, kam bei ihm im System eine Meldung.
Das Problem ist bei Skoda mittlerweile bekannt und wurde so aufgenommen:
  • Ruckeln beim Anfahren, halten der Geschwindigkeit, Beschleunigen bis zu einer Motortemperatur von 70 Grad.
  • Ruckeln bei Schubabschaltung
  • Werkstattaufenthalt abbrechen, Lösung ca. Q2/2019
Somit ist bestätigt, dass es sich nicht um eine Einbildung handelt und es hier definitiv ein Problem gibt.
Dies betrifft natürlich alle im Konzern mit dem neuen 1.5 TSI.

Sobald ich weitere Informationen habe, werde ich mich wieder melden.
 

Funbenschi

War schon mal da
War heute wegen dem gleichen Problem beim Händler. Soll mich auch gedulden. Lösung gibts noch keine, wäre aber in Arbeit.
 

f23

War schon mal da
Mein Karoq mit 1.5 TSI ruckelt ebenfalls seit Monaten (seit es kalt ist). Beobachten lässt sich das einige Minuten ab Start (definitiv länger als nur 500 m). Es ruckelt insbesondere, wenn der Wagen eine konstante, geringe Geschwindigkeit fahren soll, ich also wenig, aber konstant Gas gebe. Aus meiner Sicht gibt es keinen Zusammenhang mit dem 2-Zylinder-Modus.

Ich war gestern deswegen beim Händler. Ergebnis:

- keine Fehler im Speicher
- sehr ähnliches Problem wurde bereits berichtet
- Man kann aktuell nichts machen.
- Software-Lösung ist für das erste Quartal 2019 in Aussicht gestellt worden.


(etwas) off-topic:
Ich beobachte teilweise auf der Autobahn auch ein leichtes Ruckeln beim Umschalten von 2 auf 4 Zylinder. In Testberichten lese ich immer wieder, dass das nicht bemerkbar sei.

Ebenfalls gibt es einen einmaligen Ruck, wenn man den Tempomat auf eine Geschwindigkeit mit dem seitlichen Knopf setzt. Vom Gefühl her ließe sich das sanfter umsetzen.

Ich frage mich, ob
- der Motortyp nicht ausreichend getestet und eingestellt wurde
- man die Problemchen kannte und trotzdem ausliefert
- ich einfach nur "Pech" mit meinem Auto hatte
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Das Ruckeln bei kaltem Motor hat meiner auch.
Aufgefallen ist mir das, seit es rund um 0 Grad oder darunter hat, auf den ersten 2 KM.

Das Umschalten auf den 2-Zylindermodus merke ich nur am Display, auch beim Tempomat merke ich nichts.
 

Icke

War schon mal da
Hier mein Kommentar, aus einem anderen Forum:

Bei meinem alten 1,4er TSI war es so, dass er beim Kaltstart auf 1200 Undrehungen ging, da blieb und dann runter auf 1000, später bei 800.

Beim Karoq geht's beim Kaltstart auf 1200, 1100, 1000, wieder hoch auf 1300, dann langsam runter auf 1000,
später dann 800.

In bestimmten Situationen kann man auch "relativ deutlich" wahrnehmen, wenn er (Schalter) auf zwei Zylindern läuft, egal ob Stadtverkehr, oder Landstraße.

Beispiel: Man fährt nach Schaltempfehlung. Bei wenig/fast gar nicht Gasgeben kommt die Abschaltung.

Wenn man dann ganz langsam etwas (nicht durchstarten) Gas gibt, dann hört man, dass die beiden Zylinder hochdrehen. Hört sich in etwa dann wie ein leiser Diesel an. Bei etwas mehr Gas werden die beiden Anderen wieder dazugeschaltet und er läuft wieder normal ruhig. - Wobei ich den 1,5er schon etwas knurrig finde.

Also jetzt nicht unangenehm, aber leicht knurrig.

Beim DSG Ateca meiner Frau passiert das nicht. Da konnte ich bisher in noch keiner Fahrsituation die
Abschaltung wahrnehmen. Ich schätze der regelt schneller hoch.

Ich denke, da kann man über Software noch einiges machen, bei der Schaltervariante.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert