• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Karoq Style mit Sportline-Exterieur?

G

Gelöschtes Mitglied 2125

Gast
Hallo,

wir stehen kurz davor, einen Karoq zu bestellen. Um maximalen Platz für unseren Hund zu haben, finden wir das Varioflex-System perfekt, um mit wenigen Handgriffen einen 2-Sitzer herstellen zu können.

Der Haken an der Sache ist, dass wir uns eigentlich von der Optik her in den Sportline verliebt haben, leider gibt es für diesen kein Varioflex (auf die Ledersitze könnten wir zur Not verzichten).

Hat jemand Erfahrungen damit, ob entweder im Sportline ein Varioflex nachgerüstet werden kann oder alternativ mit wenigen Handgriffen (so bis max. ca. 30 Minuten) die Rücksitzbank ausgebaut werden kann?

Vielen Dank für jeden Tipp!

Simon
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Da würde ich auf die Optik des Sportline verzichten, wenn dir die Varioflex-Sitze so wichtig sind.
Ein Sitz hinten kostet ca 2400€.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2125

Gast
Ja, darauf wird es voraussichtlich hinauslaufen ... ich hoffe, dass mein Händler bald einen Sportline auf dem Hof hat, dann könnte ich eventuell nochmals genau den Kofferraum vermessen, eventuell kann man ja einfach die Rücksitzlehne/n ausbauen und es reicht von der Höhe :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

frankgillis68

Ist öfter hier
Hallo, ich fahre einen Style und habe einen Hund also ich kann es für Sie messen. Sagen sie mir bitte was rein muss.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2125

Gast
Eine Landseer-Dame, ca. 78-80cm Rückenhöhe, 60 Kg ...

im Style mit Varioflex-Sitzen (also ausgebauten :) ) passt es gut
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 2125

Gast
Da ist mir die Ladekante zu hoch (glaube ca. 74cm) ich bin mir auch nicht sicher, ob er mehr lichte Höhe zu bieten hat
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Hallo @smessing,

Wir haben hier im Forum auch ein Thema "Hunde im Karoq". Dort kannst du dir auch noch Tipps und Anregungen holen. Die User @DoggyStyle (irischer Wolfshund) und @O.C (Grosser Schweizer) haben Erfahrung mit entsprechenden Kalibern.

Rücksitze Ausbauen ist schwierig und nicht mal eben so zu machen. Die Bank ist mit Drahtschlaufen im Boden eingehakt, das geht noch recht einfach. Jedoch sind die Rücksitzlehnen sehr fest verankert und mit Federn und Bowdenzügen (Lehnenentriegelung vom Kofferraum aus) ist das schon ein größerer Akt.
Kann man machen, wenns so bleibt und die Rücksitze nur für den Verkauf wieder eingebaut werden sollen.

Varioflex nachrüsten ist nicht so einfach, da die Halterungen, Steckkontakte und der dritte Gurt im Fahrzeugdach nachgerüstet werden müssten. Kannste vergessen.

Die Sportline-Frontschürze und die Seitenverkleidungen gibt es nachzukaufen. Hinten brauchts die komplette Stoßstange neu. Wirtschaftlich ist aber auch das Unsinn.

Also überlegen, was dir wichtiger ist. Platzvariabilität oder Optik.

Der Kodiaq ist vielleicht ne Alternative, da der Kofferraum etwa 20cm tiefer ist als beim Karoq. Dafür ist die Ladekante um einiges höher, und wenn dein Hundemädel mal was am Rücken oder an den Beinen hat, darfst du die ganz schön hochwuchten.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2125

Gast
Vielen Dank, am Ende steht bei uns klar Hund >>> Optik ... sonst hätte ich vielleicht ein ganz anderes Auto :D

Die Dame läuft aus gutem Grund von Beginn an über eine Rampe in die Autos, dass sie nicht zu steil steht, achten wir auf die Ladekantenhöhe, was den Kodiaq disqualifiziert.

Ich schaue mich in den anderen Threads um, voraussichtlich wird es aber beim Style mit Leder und Varioflex bleiben. Eventuell kein Moon-Weiß sondern grau, dann ist der Übergang nicht mehr so „hart“
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

silverR1racer

Dauergast
Da ist mir die Ladekante zu hoch (glaube ca. 74cm) ich bin mir auch nicht sicher, ob er mehr lichte Höhe zu bieten hat
Wie hoch ist denn die Ladekante beim Karoq ?
Wie wäre es mit dem Kodiaq und einer (moderaten) Tieferlegung von 2-3cm ?
Kostet nicht die Welt, gibts mit TÜV Segen und die Innenraumhöhe bleibt erhalten. Restkomfort dürfte bei den hochbeinigen SUV selbst mit Tieferlegung kein Problem sein.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Karoq 68cm
Kodiaq 75cm

Ich hatte beim Besichtigen des Kodiaq den Eindruck, dass die lichte Höhe niedriger ist als beim Karoq.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Oder du greifst zum Scout? Sieht nicht ganz so ungestylt aus wie der Standard, dafür gibts ihn auch mit Varioflex. In der entsprechenden Farbe kommt er ganz gut daher.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2125

Gast
den Scout gibt es leider nur als Diesel, ich wollte einen Benziner, dazu ist er zu teuer :)
 

silverR1racer

Dauergast
Tut mir leid, das jetzt so sagen (schreiben) zu müssen, aaaaber ich hab letzthin von weitem den Karoq Scout gesehen, bzw. bin dann, fahrender Weise von hinten näher an ihn dran gekommen.
Ich glaube mich erinnern zu können, dass es ein schwarzer Scout eben mit dem typischen silbernen “Unterfahrschutz“ am Heck war.
Von weitem hab ich zumindest mal erkannt, dass es ein Skoda, aber noch nicht, hat es Karoq ist.
Und es hat so ausgesehen, wie wenn sich da jemand, recht ungeschickt/lieblos, ein helles (unlackiertes) Plastikteil (Unfall?) hinten an die Stoßstange geklatscht hat.
Erst als ich dann näher gekommen bin, hab ich gesehen, dass es ein Karoq ist und dass das helle Teil zum Sondermodell Scout gehört.
Aber auch von Nahem sah der (Möchtegern)Unterfahrschutz immer noch wie ein Fremdkörper aus, d.h. gefällt mir, zumindest an einem dunklen Auto überhaupt nicht.
Das ist aber nur meine bescheidene, persönliche Meinung und Geschmäcker sind (zum Glück) ja bekanntlich verschieden ;).
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ähnliche Themen
Themenstarter Titel Forum Antworten Datum
R Mein Karoq 1.5 TSI DSG Style Showroom 4
Wegi Karoq aus der Familie Showroom 6
lebch Skoda Karoq & Kodiaq Off-Road Fahrtraining Off Road & Gelände 11
Osch Oschs Karoq Scout Showroom 29

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert