• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Karoq zum Glänzen bringen

Spitfire

Stammuser
Hallo,

da es noch kein solches Thema gibt. Will ich es hier mal eröffnen. Wie bringt ihr euren Karoq bei schönem Wetter so richtig zum glänzen? Also hauptsächlich jetzt Lack und Felgen. Ich sehe oft andere Fahrzeuge die so sauber aussehen. Bei mir hält die Sauberkeit höchstens 1-2 Tage, egal ob Waschstraße oder SB Box mit Detailer zum Schluss. Richtig zum Glänezen krieg ich ihn irgenwie nie.

Habt ihr hier vielleicht ein paar Tips für mich?
 

Joachim_K

Dauergast
Im Großen und Ganzen orientiere ich mich an XaronFR auf YouTube.
Er testet viel durch und liefert wertvolle Tipps.
Meine Felgen reinige ich mit Alu Teufel grün. Wird super sauber, allerdings bleibt der Zustand nicht lange erhalten.
Empfehlung: Einfach mal reinschauen und ausprobieren.
 

Spitfire

Stammuser
also immer von Hand waschen?
 

Joachim_K

Dauergast
Ja, ich bevorzuge die Waschbox für die Wäsche. Polieren und Innenreinigung dann zu Hause vor der Garage.
 

hot-rod

Ist öfter hier
Ich hab mir das von einem Profi mal zeigen lassen, wie es RICHTIG gemacht wird. Aber das alles hier zu schreiben, wäre zu viel. Da gibts HIER tausende tolle Anleitungen und Links zu den Produkten.
Nehm dir aber ne Woche Urlaub, denn das Forum kann echt süchtig machen :p


Gruß hot-rod
 

HolgerB29

Dauergast
Mein Schwarzer wird regelmäßig gepflegt, da sehr anfällig für Schmutz.
Ob Waschstraße oder Handwäsche, danach glänzen auch feine Kratzer mit: Der :) sagt liegt an der Wäsche und die Reinigungsfirma sagt liegt am Lack ...
Mein nächster Wagen erhält daher vorher eine Versiegelung!
Mal sehen, ob der Glanz dann besser wird?
 

hot-rod

Ist öfter hier
Wenn Handwäsche, dann IMMER mit nem zweiten Eimer. In einem Eimer das Wasser mit Shampoo und im anderen Eimer nur blankes Wasser, in dem du den Waschhandschuh auswäschst. So kannst du die meisten Kratzer verhindern. Vor dem Versiegeln abkneten und polieren. Oder willste den Sabber versiegeln??


Gruß hot-rod
 

Black RS

Stammuser
Ich habe bei meinem 12 Jahre alten 2. Wagen dies machen lassen:

Langzeit- Versiegelung:

ist ein Dünnschichtsystemen zum Schutz von Oberflächen. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf hoch transparenten und sehr effektiven Versiegelungen. Sie ist ein absolutes Allround-Beschichtungssystem und zurzeit die fortschrittlichste und innovativste Versiegelung.

Beständig und langlebig
Sie ist der wirksamste Schutz gegen Verschmutzung und Korrosion, der am Markt verfügbar ist. Ihre großen Vorteile sind die hohe Beständigkeit gegen Chemikalien, Vogelkot , UV- und Witterungseinflüsse, extreme Temperaturschwankungen und Korrosion. Gleichzeitig lässt sie sich leicht reinhalten und ist äußerst langlebig.

Vogelkot brennt sich nicht mehr im Lack ein.

Die Farbtiefe wird durch die Langzeit Versiegelung verstärkt !

Vorteile für Ihren Fahrzeuglack:

  • schützt gegen Waschstraßen-Chemikalien
  • UV Schutz
  • reduziert Haarlinienkratzer
  • Perleffekt
  • absolut transparent
  • extremer Tiefenglanz
  • Hoher Brillanz
  • wasserabweisendem Perleffekt
Weitere Vorteile:

  • einfach zu reinigen, keine Spezialshampoos oder andere Reinigungsprodukte
  • beständig bei Hochdruckreinigung
  • einfache Entfernung von Insekten
Garantie 5 Jahre

Haltbarkeit über 5 Jahr
... und es ist wirklich sensationell ... und ich sage das nicht, um kognitive Dissonanzen abzubauen, sondern aus voller Überzeugung. Steht besser da, als neu. Sicherlich ... das Ganze war nicht ganz billig, aber der Werterhalt und meine Freude am Fahrzeug sind mir das wert gewesen. Man(n) sollte sein Leben ja nicht nur nach dem Monetären maximieren ;)

In diesem Sinne!

Ahoi!

Black RS! :cool:
 

purzelbaer007

Ist öfter hier
Dann die entscheidende Frage von mir. Was kostet dieses Vergnügen denn?
 

hot-rod

Ist öfter hier
Du bekommst ne Autoaufbereitung von 150 bis 3.000 Euro. Die Frage iss immer was und wie es gemacht werden soll. Gebrauchtwagenaufbereiter machen nur huschhusch drüber (glänzt auch mal für ne kurze Zeit), Profis brauchen mindestens einen Tag für ne halbwegs vernünftige Lackaufbereitung. Und hier kommt´s immer auf den Ausgangszustand an.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andro50

Forenmaskottchen
Hatte es auch in Erwägung gezogen, war mir allerdings für 1100 Euronen doch zu teuer.
Für Oldtimer sicherlich eine gute Investition.
Die Haltedauer meines Karoq beträgt 3 Jahre, daher lohnt sich die Investition für mich nicht.
 

Black RS

Stammuser

purzelbaer007

Ist öfter hier
WoW. Vielen Dank dafür. Wenn man das Füg. etliche Jahre fährt, könnte sich das lohnen.
Allerdings bin ich mir bei der derzeitigen Diskussion bezüglich unserer Verbrenner da nicht so sicher, ob wir diese noch viele Jahre fahren werden ;-)
 

Spitfire

Stammuser
kommt immer ganz auf den Wohnort an...aber ist hier ja auch etwas OT

Versiegelung klingt zwar gut...und ich habe auch vor meinen Karoq noch mindestens 15 Jahre zu fahren wenns funktioniert...aber ich hab beim erstellen des Themas eher an so etwas wie spezielle Detailer oder rel. leicht zu verarbeitende Polituren oder sowas gedacht.
 

Spitfire

Stammuser
und was wir dann aus deinem jetzigen?
 

hot-rod

Ist öfter hier
Ich habe ein Angebot für eine Keramikversiegelung für 399€. Allerdings gilt das für einen Neuwagen frisch vom Band. Bei etwas älteren Fahrzeugen muss wohl zusätzlich geschliffen und poliert werden vor der Versiegelung, deswegen wird es dann teurer.
vG
Der wird "abgeknetet". Aber das macht jeder GUTE Aufbereiter auch bei nem Neuwagen. Natürlich ist der Aufwand bei nem Neuwagen wesentlich geringer als bei nem gebauchten, der schon ein paar Jahre aufm Buckel hat.
Aber mit etwas Geschick und Ausdauer kann man das wirklich selber machen. Die Mittel, die man dazu braucht kosten auch nicht die Welt. Aber ich warne EINDRINGLICH davon mit ner Poliermaschine ans Auto zu gehen, wenn man davon keine Ahnung hat. Da macht man schnell mehr kaputt als man glaubt.

gruß hot-rod
 
Ähnliche Themen




über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
Karoq kaufen
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert