• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Kofferraum Ladekantenschutz Edelstahl aus China

Andro50

Forenmaskottchen
Meines Wissens braucht du solche Anbauteile nicht eintragen lassen, eine ABE wird es hierfür sowie so nicht geben.
Da diese Teile aus China stammen und auch für den China Karoq passen müssen solltest du vor der Bestellung nachfragen ob die Teile auch für den Karoq in der NU Ausführung (Europäische Version) problemlos zu montieren sind.
Grund: Der China Karoq hat etwas andere Masse, zum Beispiel sind die Türverkleidungen etwas größer und die Außenspiegel weichen von den hiesigen ab.
Die Versandkosten von fast 30,. Euro sind doch recht happig.
 

topkaro

Ist öfter hier
Hallo,
das ist sogar eine sehr hilfreiche Information denn mir war nicht bewusst, dass sich die Abmessungen tatsächlich unterscheiden. Gut das ich nur ein bisschen Kleinkram bestellt habe.
Ich werde mich dann wohl für den Ladekantenschutz von superskoda entscheiden, der hat zwar nicht das Innenteil dabei aber so wirklich notwendig ist das auch nicht.
Vielleicht hat schon jemand dieses Zubehörteil und kann einen kurzen Erfahrungsbericht liefern und Bilder?
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ich hab meinen Ladekanten-Innenteil zwar über amazon bestellt, ist aber aus China gekommen. Der passt sehr gut.
 

Andro50

Forenmaskottchen
Scheint das selbe zu sein wie bei Aliexpress.
Die Angabe passt für Karoq 2017-2018 ist irreführend, denn was hat sich beim 2019 Modell an den Maßen geändert?
Ferner gibt es keinen Hinweis das es auch für den Karoq NU passt.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Das dürfte das Gleiche sein, das ich habe, es ist die gleiche Bezeichnung.
Wie gesagt, der Innenteil passt.
 

Nordlicht35

Ist öfter hier
Hallo, die Bewertungen bei Amazon (siehe den Link weiter oben) fallen ja höchst unterschiedlich aus. Entweder total super, oder Schrott. Das hilft einem auch nicht bei der Entscheidung. Habt ihr eine Idee, wie es zu den schlechten Beurteilungen kommen könnte? Im Grunde finde ich, dass die Teile sehr gut aussehen. Echt eine Überlegung wert. .
Jens
 

Karoq-Fan

Ist öfter hier
Hallo Gemeinde,
seid ihr euch bei der Wahl sicher? Edelstahl am Karoq sieht bestimmt schick aus, und blinkt schön, meist sind die Bleche aber so dünn, dass diese sofort Dellen werfen, wenn man sich nur drauflehnt, und kratzempfindlich sind diese normalerweise ebenfalls.
Ich habe eine dicke und durchsichtige Folie drauf, gekauft bei Luxshield. Mit reichlich Seifenwasser positionieren und mit dem mitgelieferten Rekel glatt streichen, eigentlich unsichtbar, und um Einiges günstiger und schneller da und und und.....
 

Karoq-Fan

Ist öfter hier
Bilder zu Karoq Sportline in Quarzgrau mit der oben beschriebenen Folie kann ich liefern.
Die Folienkante ist praktisch unsichtbar...
 

Anhänge

Andro50

Forenmaskottchen
Wie und die Folie zerkratzt nicht?
Ein Bekannter von mir fährt einen Seat Ateca mit lackierter Ladekante da erfüllt die Folie ihren Zweck "Ladekantenschutz für lackierte Stoßfänger".
Beim Karoq (Kunststoffladekante) ist aus meiner Sicht der praktische Nutzen gleich null, nur zur optische Aufwertung des Karoq zu gebrauchen.
Beim abstellen diverser Utensilien (Wasser-Bierkasten) kann es Über die Jahre zu kleinen Kratzern auf der "nicht lackierten" Stoßstange kommen, so hast du halt die Kratzer auf dem ABS Ladekantenschutz.
Wenn schon Ladekantenschutz dann aus Edelstahl, hier werden die Kratzer einfach wegpoliert.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Der Ladekantenschutz ist ein Schutz der darunter liegenden Kunstoffteile.
Der darf zerkratzt werden - dafür ist er da.
Und Edelstahl ist "etwas" robuster als eine Folie. ;)
 

Karoq-Fan

Ist öfter hier
Die Folie ist nicht glashart und zerkratzt dementsprechend auch nicht sofort, sollte @kamel2065 einen Style mit unlackierter Stoßstange haben, dann wäre vielleicht doch die Edelstahlvariante besser, denn ich weiß nicht, ob solche Schutzfolien auf aufgerauter Oberfläche einer Plastikstoßstange halten.
Ich persönliche finde eine nicht sichtbare Folie deutlich schicker als so eine große Blinkblink-Fläche...,
ich überlege auch, die Fahrzeugkennzeichnung auf der Heckklappe zu entfernen und auch die SKODA Zeichen mit den Schwarzen zu tauschen, wobei ich aktuell für so wenig Plastik ca. 90€ zu bezahlen schon ein wenig happig finde, ist aber ein ganz anderes Thema.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ob der Edelstahlschutz raussticht, hängt auch von der Wagenfarbe ab.
Silber ist da vielleicht die ideale Farbe dafür, das der Schutz unauffällig bleibt. ;)
 

Karoq-Fan

Ist öfter hier
@FendiMan: Brilliant Silber mit Style Schürze, beste Voraussetzungen....
 

kamel2065

War schon mal da
Ich fahre einen Style mit unlackierter Stoßstange. Laut Verkäufer soll die Luxshield Folie auch für unlackierte Plastikteile möglich sein. Aber ich denke ich werde den Edelstahlschutz nehmen. :)
 

Andro50

Forenmaskottchen
Der Ladekantenschutz ist ein Schutz der darunter liegenden Kunstoffteile.
Der darf zerkratzt werden - dafür ist er da.
Und Edelstahl ist "etwas" robuster als eine Folie. ;)
Danke für die Belehrung, nur leider hat sich der praktische Nutzen für mich persönlich noch nicht erschlossen.
Die Bezeichnung lautet doch auf "LACKSCHUTZFOLIE" macht beim Sportline (Lackierte Stoßstange) hinsichtlich des Wiederverkaufes und der Optik Sinn.
Selbstverständlich kann man mit der Folie (wenn sie auf der unlackierten Kunststoffstossstange hält) auch eine unlackierte Ladekante schützen.
Aber ich persönlich würde Edelstahl vorziehen, naja Ansichtssache.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert