• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Maximale Reichweite

Spitfire

Stammuser
Hallo,

da mein Tank momentan sehr lange hält, nicht nur bedingt durch Corona, würde mich mal interessieren wie weit ihr bisher maximal mit einer Tankfüllung gekommen seid. Manche achten vielleicht gar nicht darauf, andere wissen es womöglich direkt.

Da ich momentan fast nur meinen relativ sparsamen Weg zur Arbeit fahre mit fast nur Landstraße mit maximal Tempo 70 bin ich jetzt aktuell 570km gefahren und laut BC komme ich noch 390km weit.

Ist es bei euch auch so, dass die Restreichweite, die der BC anzeigt bei weniger als halb vollem Tank viel schneller sinkt als bei vollem Tank?

Zeitweise ergab bei mir die Summe beider Werte mehr als 1000km. Und irgenwie hab ich jetzt den Reiz die 1000km mal zu erreichen, aber wird wohl sehr schwierig, hats von euch Benziner Fahrer evtl. schon jemand geschafft? Bei Diesel sollte es ja funktionieren.

Ich hab den 1.0 TSI. Ist ja auch eine wichtige Angabe bei diesem Thema.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Die 1000km sind wohl eher unrealistisch. Ich tanke im Schnitt bei 840km lt Trip-zähler 49 Liter. Reservelampe geht bei etwa 790 an.

Achso. Diesel, versteht sich.
 

Joachim_K

Dauergast
Vielleicht hilft Dir diese Plattform weiter:

Spritmonitor.de.jpg
 

Bj-53

Stammuser
Bei mir ca. 800km (55l Tank), davon in der Regel die Hälfte real verbraucht und der Rest nach Nachtankmenge oder im VC hochgerechnet.

Verbrauch bei >1600kg Masse (1.5l, DSG, 4x4) nach einem Jahr und 10951km, laut Anzeige im VC 7,1l Benzin auf 100km.

Die Restmengenanzeige ist ja nur wie eine Wette auf die Zukunft. Und eine Tankanzeige mit einem Dreiwegehahn im Fußraum hatte schon mein erster Käfer.

Zur Eingangsfrage einen Vorschlag
Also, volltanken, Bundesstraße, im Lkw-Windschatten mit Rückenwind ca. 20km fahren und den Rest hochrechnen dann müssten 1000km locker zu erreichen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Aber nur wenn du ihn trocken fährst bis auf den letzten Tropfen Sprit.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Bei ultrakurzen Strecken schafft auch der Diesel >10 Liter!
 

fiedel06

Kennt sich aus
Na zum Glück habe ich knapp 90km einfach/täglich bis auf Arbeit. Bei Kurzstrecken nehme ich immer unseren Fabia Benziner. Meinen OIIIC RS TDI bin ich über die gesamte Zeit mit 5,74 l/100km gefahren. Ich hoffe beim Karoq so um die 6-6,5 l/100km.
 

Frank. M GL

Stammuser
Laut BC schaffe ich bei vollem Tank max 640 Km, 2.0 TSI mit 190 PS. Ich habe derzeit wegen Corona nur Kurzstrecke zum Büro, keine Autobahn.
@tiesen68: Deine 640 Km kommen mir für den 190er TDI auch etwas sehr wenig vor, da muss doch mehr gehen!?
 

tiesen68

Ist öfter hier
Glaub ich auch aber es werden immer nur 640km angezeigt.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Das ist so direkt nach dem Tanken. Später wird die Reichweite auf Grund des Verbrauches berechnet.
 

Da_Karoq140kWTDI

Kennt sich aus
Ich habe jetzt das zweite Mal getankt. Also den ersten Tank mal leer gefahren. Aufgrund von Kurzarbeit dauert das ja etwas länger. Ich bin 770km gefahren und hatte noch 110km Restreichweite lt. BC. 190PS TDI.
 

Da_Karoq140kWTDI

Kennt sich aus
Dann wäre eine Option, dass du recht flott fährst, oder allgemein viel Autobahn? Solche Vergleiche sind ja immer etwas schwierig.
 

Spitfire

Stammuser
Also bei mir steht er direkt nach dem Tanken auf so ca. 800km Restreichweite. Diese 800kkm gehen dann teilweise bis 900km nach oben, auch wenn ich schon über 100km gefarhen bin. Das heißt ich fahre direkt nach dem Tanken eine zeit lang mit gefahrene km + Restreichweite > 1000km.
Dann kommt eine Phase wo die Restreichweite ziemlich schnell sinkt, so ab ca. 400km Rest. Jetzt aktuell bin ich ca. 700km gefahren und habe noch eine Restreichweite von 200km. So ganz unvorstellbar scheinen mir die real gefahrenen 1000km auch mit einem Benziner nicht zu sein. Ich werde es weiterhin versuchen :-D
 

Andro50

Forenmaskottchen
1000km mit einem Benziner, im Schnitt 5,5 Liter.
Ich frage mich wie solche Werte erreicht werden, bei mir ist bei 780km Ende Gelände.
 
Themenstarter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Maximale Anzahl an Favoriten im Amundsen? Car-Hifi, Entertainment & Navigation 4
Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
Karoq kaufen
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert