• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Neuling mit 2 unterschiedlichen Themenfragen

Bavarian

War schon mal da
Hallo Karoqlenker und Wissende

Habe mir einen gebrauchten Karoq gekauft (TDI 2.0 Style, 110KW, 4x4, DSG, MIB3, Bj. ´20 - Mj.´21 - NU7) und nun ein paar Fragen, die ich weder in der Gebrauchsanleitung und auch hier im Forum nicht wirklich beantwortet gefunden habe:

- Heckablage: ich habe die starre Heckablage und mußte diese schon mehrmals abnehmen, weil ich höhere Sachen transportieren mußte. Lt. Anleitung kann diese hinter den Rücksitzen "eingeklemmt" werden. Nun habe ich ich vermutlich alle Varainten durchprobiert und frustriert aufgegeben. Bin ich zu doof dazu? Selbst der VW/Skoda-Händler konnte mir nicht weiterhelfen. Aktuell lege ich die Ablage deshalb gezwungenermaßen auf den Rücksitzen ab; wenig sinnvoll wenn dort jemand sitzen will. Gibt es eine einfache Lösung?

- Navigation MIB3: Nachdem ich bisher weder VW/Skoda-Fahrzeuge hatte (MB bzw. Nissan), ist die Umstellung auf dieses Navi-System für mich seeeehr gewöhnungsbedürftig. Was ich bisher gar nicht gefunden bzw. verstanden habe ist das Speichern der aktuellen Position. Ich stehe irgendwo in der Landschaft und möchte die Position als Favorit speichern wo ich gerade stehe. Vermutlich ist das einfach, aber ich weiß eben nicht wie. Bitte eine kurze Anleitung.

- Anhängerbetrieb: Wenn ich einen Anhänger dran habe, ist der Tempomat (ACC) nicht möglich; auch wenig sinnvoll wenn ich mit Anhänger eine längere Autobahnstrecke fahren will. Kann ich das irgendwo im System dennoch ermöglichen?

Mit bestem Dank im Voraus
Bavarian
 

FendiMan

Lebt hier
Besser du eröffnest in dem jeweiligen Bereich einen eigenen Thread für jede Frage, so etwas zu mischen. ist nie gut.

Auch gibt es schon Threads, die die Fragen behandeln:
Heckablage, vielleicht dort anhängen

Zum MIB3 findest du in der Navi-Abteilung viele, viele Threads, einfach querlesen.
 

Bavarian

War schon mal da

Nachsatz: Habe jetzt nochmal im Forum "quergelesen"; ohne Erfolg.
Außer dem erneuten Fund von bob2008 vom 22.Juli 2020 wegen "aktuelle Position speichern" nix gefunden was mir hilft:
Zitat:
- du fährst mitten in die Pampa, keine Adresse weit und breit (bei mir: Modellflugplatz)
- den aktuellen Standort kannst du anzeigen (info oder so) und siehst dann lon/lat ???????
- diese Position kannst du speichern, das ist dann das Fähnchen
so war das halt damals, aber ich denke grundlegend geändert wird sich das vermutlich nicht haben ...

Na ja, einen Versuch war´s ja wert.
Grüße
Bavarian
 

Lavastyle

Dauergast
@Bavarian , nach dem ich den Beitrag von Dir mit den Versuchen, die "Hutablage" unterzubringen gelesen habe, bin ich mal zum Auto und habe mir die Sache mal näher angeschaut.
Ich fahre einen "Vorfacelift" Baujahr 2019 - mit fester Ablage und starrer Sitzbank (1/3 - 2/3 Geteilt) und doppelten Ladeboden.
Wie schon beschrieben, soll ja die Ablage in den Kofferraum hochkant an der Rückbank eingefädelt werden.
Wenn Du auch die "normale Rückbank" hast, siehst Du links und rechts an den Seitenwänden, dicht an der Rückwand eine kleine vertiefung im Filz (ca. 2 Finger breit).
Nun habe ich es probiert und es klappte am bessten, wenn vorher die Rückbanklehne umgelegt wird. Dann kann man die Ablage direkt in diese "zwei Finger" tiefe Filz Einprägung einlegen (stellen) und die Rückenlehnen wieder hochklappen.

Passt !

Die Oberkante der Ablage schließt mit den Kopfstützen der Rückbank in etwa gleich ab (schaut also etwas über die Lehne hinaus) ...
Ich habe das so noch nie genutzt, hat mich jetzt aber auch mal interessiert !
 

RedFL22

Kennt sich aus
Ich habe es auch schon gemacht ohne die Lehnen vorzuklappen. Mit etwas "Druck" geht das auch. Man glaubt erst, das geht nicht, aber es geht nichts kaputt, wenn man es doch versucht.
 

Bavarian

War schon mal da
Prima! :)
Der Hinweis mit der Vertiefung hinter den Rücksitzen war der entscheidende Hinweis! Ich konnte die Abdeckung nach kurzem Versuch tatsächlich hinter den Rücksitzen einklemmen. Das ist nun deutlich besser als auf die Rücksitze in den Innenraum legen.
Vielen Dank dafür
 

Familievierfuss

Stammuser

Bin von unserem anderen Wagen (Mokka BJ 2013) vorbelastet, da kann man dies mit der Abdeckung auch so machen, aber stand dazu nichts in der Bedienungsanleitung?
Kann sein, dass Skoda das nun weggelassen hat, bei meiner (Stand 07.2018) findet man dies hier:
1659951783013.png
 

Bavarian

War schon mal da
Die für mich mißverständliche Beschreibung gibt es in der Anleitung, es war für mich allerdings zu "einfach" beschrieben um es zu verstehen.
Selbst 2 Mitarbeiter eines VW/Skoda-Händlers konnten mir nicht weiterhelfen :-(
 

patru

Forenmaskottchen
Wenn die Beschreibung dir zu "einfach" war, magst du lieber die aus Chinesisch übersetzte mit Google komplizierte Version? :)
Ich wüsste nicht was in der Anleitung zur verstauung der Ablage unverständlich ist, aber manchmal ist es so das man den Wald vor lauter Bäume nicht sieht! :)
 

Lavastyle

Dauergast
@Bavarian , sehr gerne doch - denn manchmal hilft einem einfach ein "externer Blick" auf die Angelegenheit.
Schwach finde ich dann die Leistung des Autohauses. Aber womöglich (Du sagst ja VW/Skoda) fehlte dem Mitarbeiter die Produktschulung am Karoq.

@patru , leider finde ich Deinen Hinweis nach der Danksagung wenig bis überhaupt nicht hilfreich.
Manchmal ist weniger Posten einfach mehr ....
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert