• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Optimale Position für induktives Laden

Spitfire

Stammuser
Hallo,

nach den ersten Fahrten mit meine Karoq ist mir aufgefallen, dass mein S10 in der Ladeschale zwar jedes mal direkt erkannt und geladen wird, aber das Laden doch sehr langsam geht. Nach einigen Stunden fahrt mit eingeschaltetem Hotspot auf dem S10 hat sich der Akku kaum geladen. Liegt wohl auch daran dass der Hotspot viel Akku verbraucht, aber mir ist aufgefallen dass es wohl einen Unterschied macht wie rum das Smartphone in der Box liegt. Wenn ich es mit Display nach oben und USB Anschluss nach hinten im Auto Lege wird es beim Laden sehr heiß. Lege ich es anders rum, also Display nach oben, USB Buchse noch vorne, lädt es glaube ich genau so schnell, wird aber nicht so heiß. Display nach unten habe ich bisher noch nicht getestet.
Hat jemand von euch Erfahrungen wie ihr welches Smartphone in der box am besten ablegt?

Grüße,
Spitfire
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Bezüglich Ladegeschwindigkeit:
Das Problem wird auch daran liegen, das hier kein induktives Schnellladen stattfindet.
Früher mit meinem S5 und eingeschaltetem Bildschirm und laufendem Navi ist das S5 nie geladen worden, es hat gerade zum Erhalt der Ladung gereicht.
Mit dem S9+ und einem induktiven Schnellladegerät wird das S9+ auch bei laufendem Navi geladen.Langsam, aber doch.
 

TheFallenOne

War schon mal da
Mein iPhone 8 wird auch extrem heiß und lädt wenn überhaupt nur ein paar Prozent. Wahrscheinlich lädt es nur solange richtig, bis es zu heiß dafür ist und wird dann nur noch erhalten. Habe es bisher mit dem Anschluss zum Schalthebel eingelegt.
Blöd ist auch, dass es immer wieder verrutscht und damit das laden unterbricht. Es gibt leider auch keine andere Ladeschale die für mein Handy passgenau wäre, damit es nicht mehr verrutscht. Habe überlegt, so ne Antirutschmatte reinzulegen. Mal sehen, was da gibt.
Das gleiche habe ich übrigens auch schon in nem Superb beobachtet.
 

silverR1racer

Dauergast
Gibts im Infotainment eigentlich eine Option, das induktive Laden zu deaktivieren ?
Oder via VCDS ?
Oder müsste man gleich den Stecker ziehen an der Ladeschale ?
Dann könnte man sich überlegen, einen Schalter einzubauen, damit man es selber entscheiden kann, ob man induktiv laden will oder nicht...
 

Spitfire

Stammuser
Das heißt ja dass mein S10 eigentlich schneller laden müsste. Unterstützt der Karoq das Fast-Wireless-Charging?

Wenn ich mal nicht laden will, da nur fahrt von wenigen Minuten lass ich mein Smartphone entweder in der Hosentasche oder lege es dann auf die geschlossene Ladebox. Auch dort mekrt man schon dass der Empfang deutlich besser wird.
 

Frank. M GL

Stammuser
Mein iPhone 8 wird auch extrem heiß und lädt wenn überhaupt nur ein paar Prozent. Wahrscheinlich lädt es nur solange richtig, bis es zu heiß dafür ist und wird dann nur noch erhalten. Habe es bisher mit dem Anschluss zum Schalthebel eingelegt.
Blöd ist auch, dass es immer wieder verrutscht und damit das laden unterbricht. Es gibt leider auch keine andere Ladeschale die für mein Handy passgenau wäre, damit es nicht mehr verrutscht. Habe überlegt, so ne Antirutschmatte reinzulegen. Mal sehen, was da gibt.
Das gleiche habe ich übrigens auch schon in nem Superb beobachtet.
Hallo, ein wiederverwendbares doppelseitiges Klebeband könnte gegen das Verrutschen helfen. Aber bitte nicht zu viel davon, sonst bekommst Du das Smartphone nicht mehr aus der Ladeschale ;)
https://www.amazon.de/gp/product/B0...XDD7W&linkId=c4852967ab9dd0963e76961c4f255470
Evt. hält es aber nicht gut auf diesem Untergrund. Habe meinen Karoq noch nicht und kann es daher leider nicht testen.
 

silverR1racer

Dauergast
Wenn ich mal nicht laden will, da nur fahrt von wenigen Minuten lass ich mein Smartphone entweder in der Hosentasche oder lege es dann auf die geschlossene Ladebox. Auch dort mekrt man schon dass der Empfang deutlich besser wird.
Kann’s ja irgendwie auch nicht sein...
Werd mir das dann mal anschauen, sobald ich meinen Karoq habe...irgendwann dann im Oktober...:confused:
 

Unbekannt

War schon mal da
Beim induktiven Laden kommt es sehr darauf an, dass die Spule des Handys exakt auf der Spule der Ladeschale liegt - wenn beide Spulen versetzt zueinander sind, wird es deutlich heißer. So zumindest meine Erfahrungen.
Umso näher und überdeckender die Spulen sind umso schneller kann geladen werden (aber wenn das Handy nur 5W schafft, bringt auch wireless fast charging nichts ;-) )

Mit Display nach unten wäre demnach die ungünstigste Position.
 

Andro50

Forenmaskottchen
Kann die hier gemachten Beobachtungen (bezogen auf mein S8 Plus) nicht bestätigen, das Smartphone passt optimal in die Ladeschale.
Das laden braucht halt seine Zeit, bei mir sind es für 30% 2 Std. und es wird auch nicht heiß.
- Display nach oben
- USB-Anschluss nach unten
Darauf achten das sich keinerlei metallische Gegenstände in der Ladeschale befinden, auch eine Büroklammer oder ähnliches reicht aus um das Smartphone zum glühen zu bringen.
 

Anhänge

FendiMan

Forenmaskottchen
Ja, das wäre klug.
Ich hab ja vor dem Bestellen mir auch das Columbus überlegt, die Nachteile wie das nicht Abschalten der Ladefunktion, keine Drehregler und elend lange Kartenupdates haben mich dann doch das Amundsen nehmen lassen.
Zum Laden und Anzeigen des Handys habe ich jetzt ein kabelloses Schnellladegerät auf einem Brodit-Halter.
 

Spitfire

Stammuser
Das Amundsen kann doch von sich aus auch kabellos laden. Was genau ist das für ein Schnellladegerät, kannst du damit dann auch kabellos MirrorLink nutzen?
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Das Amundsen hat keine Ladeschale.
Das Ladegerät ist nur ein Ladegerät und sonst nichts.
 

Andro50

Forenmaskottchen
Natürlich hat das Amundsen eine Phonebox (Ladeschale) mit induktiver Ladefunktion.
Beim Karoq Style (Deutsche Ausführung) ist die Phonebox Bestandteil der Serienausstattung.
Die Phonebox ist nicht nur eine Induktive Ladestation sondern auch eine Telefonfreisprecheinrichtung (Bluetooth) mit Verbindung über die Außenantenne.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
In Ö nicht...
Freisprecheinrichtung natürlich schon, wobei die Ladeschale nicht die Freisprecheinrichtung ist, hier wird ja nur geladen und die Fahrzeugantenne aktiviert.
Freigesprochen wird über Bluetooth.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Er meint, dass die Phonebox dein Handy induktiv an die Aussenantenne anbindet, sobald es in der Ladeschale liegt. Die reine Blauzahnverbindung funzt im ganzen Auto, auch Kofferraum, nur phonierst du dann halt über die normale Handyantenne (mit entsprechend höherem Strahlenaufkommen im Innenraum).
Wer Columbus hat, profitiert da vom rSAP-Zugriff, dh das Columbus hat ein eigenes GSM Sende/Empfangsteil und nutzt ü/Bluetooth nur den SIM-Zugriff zur Legitimation im Netz, Import Telefonkontakte etc. Telefonieren tut dann nicht das Handy, sondern das Columbus, egal wo im Auto das Handy liegt.
 

silverR1racer

Dauergast
Also könnte man mit Columbus ja, wenn man das möchte und kann, trotzdem einen kleinen Schalter verbauen, um die induktive Ladeschale manuell ein- oder auszuschalten, ohne dass man den Handyempfang verschlechtert ?
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Wenn dein Handy rSAP unterstützt dürfte das so sein, ja.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Na ja, ob man mit dem Ausschalten der Ladefunktion dann nicht auch die externe Antenne abdreht?
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert