• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Pfeifgeräusch beim Rückwärtsgang

ebeld

Ist öfter hier
Hallo zusammen,

meiner jetzt knapp einen Monat alt (Drive 125, 1,5 l, 150 PS, DSG).

Heute ist mir folgendes aufgefallen: Beim rückwärts fahren ertönt nach ca. 2-3 Metern ein pfeifendes/quietschendes Geräusch, gefühlt in der hinteren Wagenhälfte. Es ist nur das Geräusch, sonst nichts. Beim vorwärts fahren ist auch nichts.
Weiß jemand, was das sein könnte?

Vielen Dank, ein schönes Wochenende und beste Grüße aus dem Rheinland
Dieter
 

Joe

War schon mal da
Wenn ich zurück fahre und bremse habe ich dieses unangenehme Geräusch auch manchmal (Drive, 1,5 l, 150 PS, DSG - 11/2020). Es sind die Bremsbelege und ich hoffe doch , dass sich das im Laufe der Zeit noch geben wird. Bremsbelege müssen auch erst einmal eingefahren werden. Ich bin gerade mal 1000 km überwiegend Stadt+Umland gefahren. Noch ist es für mich kein Mangel, aber wenn sich das nicht ändert muss ich mich kümmern.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Bei dem km-Stand - ab in die Werkstatt.
Es gibt eine TPI (2051499/3), nach der im ersten halben Jahr und unter einer gewissen Laufleistung (ich hab 6000km im Kopf) die Beläge auf Garantie getauscht werden.
Bei mir hat es erst nach 9 Monaten begonnen, und das Geräusch ist auch in diesem Winter wieder gekommen, allerdings später.
Ich hab schon ATE-Beläge da liegen, wenn es wärmer wird, tausche ich die aus.
 
  • Like
Reaktionen: Joe

Familievierfuss

Stammuser
Wobei ich meine Bremsbeläge nach 1,5 Jahren und 10.000 km auf Garantie gewechselt bekommen habe. Allerdings habe ich schon nach einem viertel Jahr den Service damit konfrontiert aber die Werkstatt hat immer wieder auf Antwort von Skoda gewartet (und die Nachfragen wahrscheinlich vergessen)

Gestern vor zwei Jahren haben wir ihn beim Händler abgeholt. Nun hat er erst 12.000 km runter. Unter normalen Zeiten wären es fast 50.000 km gewesen.
 

Sportline2021

Kennt sich aus
Ich muss mich auch kümmern. - Schon 4 Tage nachdem ich meinen Karoq am 20.10.20 abgeholt hatte, bin ich total erschrocken, als ich aus meinem Carport fuhr und ein schiffshupenähnliches Geräusch vernahm. Sonderbarerweise tritt es sehr sporadisch auf. - Aber es ist da und kommt immer wieder vor.

Aufgabe für den Jahresanfang 2021 .... Fahrt zum AH, das zum Glück ganz in meiner Nähe ist.

Ich liebe meinen Karoq, aber dieser „Bremsmist“ nervt und trübt meine Freude doch schon ein stückweit.

Bin mal gespannt ob mich eine Odyssee erwartet oder alles in Ruhe und zu meiner Zufriedenheit geregelt werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

mcblech

Kennt sich aus
Ich hatte das Bremsengeräusch bei Räderwechsel angegeben. Von Skoda gibt es eine Anweisung nach Beweisen. Ich sollte eine Tonaufnahme machen.
Vor dem Räderwechsel 1-2 mal pro Woche, seit dem Räderwechsel kein einziges mal - 2 Monate ruhe. Angeblich wurde nichts gemacht. Solange es ruhig bleibt ist es mir auch egal. Jetzt 23TKm...
 

cara

Ist öfter hier
Dazu gibt es von Skoda die TPI (2051499/6). Es wird ein Audiofile aufgenommen und zu Skoda geschickt. Die entscheiden dann, was getan wird.
Bei meinem wurden danach die Bremsbeläge hinten gewechselt. Seitdem ist bisher Ruhe.
 

Sportline2021

Kennt sich aus
Ich habe jetzt einen Termin am 21.01. Mein Auto muss „über Nacht“ bleiben.

Habe schon mehrmals versucht ein Video zu machen, damit ich was fürs AH habe.

Heute morgen in der Tiefgarage war alles gut.
Losgefahren zum Supermarkt - vor der Arbeit noch was für die Mittagspause holen. Vom Supermarkt los.... Schiffshupe hoch drei gehört... leider keinen Videoversuch gemacht.

Nach der Arbeit bat ich einen Kollegen meine Abfahrt zu filmen. Leider ohne Erfolg.... das Auto fuhr ganz normal ohne Schiffshupe....

Das wird was geben... mir graust es, wenn ich ehrlich bin.
 

Karoqpeter

War schon mal da
Vorschlag: Über Nacht den Karoq leicht abschüssig mit der Front nach unten parken, dann beim morgendlichen Start gleich die ersten Meter beim Rückwärtsfahren aufnehmen. Dieses Audiofile beim Annahmemeister vorspielen und ihm das Audiofile per Mailanhang überspielen.
Hat bei mir anstandslos geklappt: Bremsbeläge hinten wurden gewechselt (ca. bei 19000 Km), jetzt ist Ruhe.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Meine bereits gekauften ATE-Beläge bleiben noch in der Verpackung.
Beim Service wurde ohne besonderes Insistieren der Tausch der Beläge angeboten :).
Jetzt ist Ruhe beim Rückwärtsbremsen, hoffentlich bleibt das so und fängt im Herbst nicht wieder an.
 

Gipsi

Stammuser
Meiner fängt jetzt auch an mit quietschen werde mir auch die ATE Bremsbeläge holen, wenn es geht die Ceramic Beläge da gibts dann auch noch viel weniger Bremsstaub!
 

Werner866

Kennt sich aus
Bei mir wurde es auch bei der 1. Inspektion (nach 2 Jahren) mitgemacht - ohne irgendwelche Beweise vorlegen zu müssen.
Aber bei € 400,- Kosten hab ich das indirekt ja eh selbst gezahlt...
 

Sportline2021

Kennt sich aus
So... vorhin habe ich mein Auto wieder aus der Werkstatt abgeholt, nachdem ich es gestern dort abgegeben habe. Bis jetzt alles gut!

Lt. Servicemensch wurden die Bremsscheiben und - klötze getauscht. Problem ist zwar bekannt, aber sie wollten dennoch den
„Videobeweis“, den ich glücklicherweise vorbereitet hatte.

Als ich gestern daheim losfuhr ums Auto in die Werkstatt zu bringen... - Schiffshupe beim Rausfahren... - auf dem Parkplatz vom AH... -Schiffshupe... beim Vorführen Servicemensch... - KEIN TON...

Aber der Mann lachte und meinte, es wär alles gut. Typischer Vorführeffekt...
Alles in Allem bin ich mit dem AH und der Abwicklung zufrieden und hoffe, dass ich meinen “black-magic-dream“ nun einfach ohne wenn und aber genießen kann.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert