• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Proaktiver Insassenschutz?

notorious

Kennt sich aus
Hallo zusammen,

hat der Karoq den proaktiven Insassenschutz serienmäßig? Ich konnte leider keine Information dazu finden und in der Feature-Liste taucht er nicht auf. Im Konfigurator kann man ihn auch nicht auswählen (im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern).

Allerdings taucht er in der Betriebsanleitung (Seite 254) auf: http://manual.skoda-auto.com/107/de-DE/Model/Karoq_NU

Wenn das in der Betriebsanleitung steht, aber als Sicherheitsfeature nicht konfigurierbar ist, dann müsste es doch serienmäßig sein, oder?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andro50

Forenmaskottchen
Stimme dir zu, wenn man es nicht konfigurieren kann dann ist es zumindest in Deutschland serienmäßig.
Im Gegensatz zu einigen EU-Modellen, hier kostet es 150,. Euro Aufpreis.
Hier ein Auszug aus dem Euro NCAP-Test wo der Karoq 5 Sterne erhielt.
Das proaktive Insassenschutzsystem strafft im Fall eines Zusammenpralls außerdem die angelegten vorderen Sicherheitsgurte und schließt offene Fenster beziehungsweise das Schiebedach bis auf einen Spalt. Das System ist in vielen Ländern serienmäßig an Bord.
Skoda-Karoq Assistenzsysteme
https://assistants.skoda.ch/#karoq
 

Andro50

Forenmaskottchen
Sehe ich auch so, ist doch eigentlich ein gutes Verkaufsargument.
Nachtrag:
Der Proaktive Insassenschutz ist in meiner Ausstattung (Style) verbaut, ich denke dann bei allen anderen auch.Das System wird über das Frontradar gesteuert, habe mal die erste Schutzebene deaktiviert und die nachfolgende Meldungen erhalten.

PICT5066.JPG PICT5061.JPG PICT5062.JPG
 

numlock55

War schon mal da
Habe meinen Karoq (Type Style, gebaut für den deutschen Markt) seit Juli und konnte die Funktion des proaktiven Insassenschutzes bereits unfreiwillig testen. Im dichten Verkehr auf der Autobahn bremste plötzlich mein Vordermann stark ab. Durch die schnelle Annäherung beider Fahrzeuge reagierte mein Frontradar und aktivierte eine Vollbremsung. Helles Blinken im Display mit lautem Piepton sowie Schrecksekunde waren die Folge. Ohne diese Funktion wäre es mit Sicherheit zum Unfall gekommen. Meinen Dank an die Ingenieure für dieses sinnvolle Feature.
 

notorious

Kennt sich aus
@numlock55 Das ist allerdings der Notbremsassistent und nicht der proaktive Insassenschutz. Der proaktive Insassenschutz hätte in deinem Fall die Gurte straff gezogen und automatisch evtl. geöffnete Fenster und Panoramadach geschlossen.
 

notorious

Kennt sich aus
Kurzer Nachtrag: Da es für das Modeljahr 2020 den proaktiven Insassenschutz aufpreispflichtig zum Konfigurieren gibt, war der dann bei älteren Modelljahren tatsächlich serienmäßig mit an Bord? Wohl eher nicht, oder? In sämtlichen News dazu steht nämlich, dass der proaktive Insassenschutz jetzt erst neu für den Karoq eingeführt wurde...zumindest in Deutschland. In anderen Ländern gab es den ja schon, teilweise serienmäßig. Das dürfte erklären, warum zum es zum Start meines Threads hier nirgendwo ein offizielles Dokument dazu gab, ob der Karoq den Insassenschutz hat.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
In meinem Handbuch (EZ 04/2019) ist auch das Kapitel zum Crew Protect enthalten. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass das System auch an Bord ist.
Nachdem ich keinen Bock habe, das auszuprobieren, denke ich, dass man die Preisliste mit der Neuerung der hinteren Seitenairbags entsprechend angepasst hat. Ist beim Octavia genauso.
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert