• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Rückruf für Diesel 2.0 BJ. 6.2018 - NOx-Software Update

onel01

War schon mal da
Haben wir jemanden hier auf der Plattform, der besagtes Fahrzeug aus 6.2018 fährt und dieses Update erhalten hat. Ich bekomme von Skoda Deutschland keine Antwort, auch Anrufe bringen keine Antwort, da keiner sagen kann /möchte um was es sich genau handelt. Einzige Hinweis der vom Händler kam das es sich um das Update zum/vom NOx-System handelt!

Anschreiben an SKODA nach dem Anruf vom Händler:
Und nun zum nächsten Problem, ich habe in der ersten Märzwoche einen Anrufen vom Freundlichen Händler herhalten, mit dem Hinweis das mein PKW ein Software Update bekommen muss, (nox System) - eine Nachfrage beim Händler bringt keine
Antwort, was der Inhalt und Nutzen dieses Update ist. (Dieselskandal war genau dieser Hinweis auf Update mit Endzug der Zulassung!)
Nach dem erneuten Besuch vor Ort, wurde mir Mitgeteilt das bei keinem Update mir die Betriebserlaubnis entzogen wird!
Rücksprache mit meinem Anwalt, der mir auch geholfen hat mein Recht gegen VW durch zusetzten, bringt nun folgende Anforderungen an Sie:
- Offizielles Anschreiben mit Begründung für das Update von Skoda Deutschland
- bei nicht Ausführung die folgen für mich als Nutzer eines Dieselfahrzeugs mit E6
- offizielle Anzeige beim Kraftfahrzeug Bundesamt, diese liegt ebenso nicht vor

Ich würde mich freuen, wenn sie das weiterleiten an die Verantwortlichen Personen um so eine schnelle Lösung für beide Seiten zu bekommen.

Anbei die Daten vom PKW - Stand: 6.4.2020

Ich habe bis heute keine Antwort von Skoda, nur Standard Antworten das ich Anrufen soll...
 

onel01

War schon mal da
Wie es ausschaut haben wir keinen User, der auch diese Information von Skoda erhalten hat!?
 

Andro50

Forenmaskottchen
Ein ähnliches Thema wurde hier schon mal behandelt.
https://www.karoqforum.de/forums/neuigkeiten-gerüchteküche.9/
Kann durchaus sein, das Skoda (VW) mit einem freiwilligen Update einen zweiten Abgasskandal verhindern will.
Denn dann wäre der Imageschaden immens.
Der in deinem Karoq verbaute 2.0 Tdi EA288 (Euro 6) reinigt NOx doch mittels Addblue, kann mir nicht vorstellen das hier die Stickoxide Grenzwerte überschritten werden, es sein denn, es wird um die AddBlue Reichweite zu verlängern unter bestimmten Fahrbedingungen absichtlich zu wenig eingespritzt.
Seltsam nur, das es für den VW T6 bei gleichem Motor eine Rueckrufaktion (KBA Referenznummer 7710 ) gibt.
GRUND: Konformitätsabweichung führt zur Überschreitung des Euro-6-Grenzwertes für Stickoxide.
 

ich10

Einmalposter
Hallo,
bin heute von der Werkstatt informiert worden das bei mir ein NOX Sensor Update ausgeführt werden muss.
 

onel01

War schon mal da
Hallo, auch von mir mal wieder was neues zu meiner Frage hier; ich habe bis heute keine Antwort von SKODA Deutschland erhalten zu meiner/n (3) Anfrage. Daher hat Mir mein Anwalt geraden, das Update vorerst nicht zu machen, damit SKODA auf dieser weise Reagieren muss.
Fahrzeug hat mittlerweile 42.000 km ohne technische Fehler als Langstrecke hinter sich...

@ich10 - hast Du das Dokument gesehen, wo aufgeführt ist was dieser Rückruf bedeutet?
Mein Händler hat es Mir kurz gezeigt, war aber nicht bereit mir eine Kopie zu geben?!

@Andro50 - Reichweite AdBlue liegt bei mir zwischen 7500 und 8000 km, ob das Normal ist ??

Grüße zu Pfingsten an Euch..
 

onel01

War schon mal da
Das ist die Aussage meines Händlers:
Software-Update beim EA288 zur Verbesserung der Abgaswerte?

Volkswagen versucht Besitzer von Fahrzeugen mit dem EA288 Motor unter der Aktionsnummer 23×4 zu Software-Updates zu bewegen. Darin heißt es, dass es „infolge eines thermischen Alterungsprozesses des NOx-Speicherkatalysators zu einer verminderten Katalysator-Aktivität“ kommen kann. Auch beim Vorgängermotor des Typs EA189 sollten die erhöhten Abgaswerte durch ein Software-Update eingedämmt werden. Wir raten jedoch aus technischen Gründen dringend davon ab, diese Updates für den EA288 aufspielen zu lassen. Auch beim Vorgängerdiesel kam es nach dem Aufspielen der Updates immer wieder zu neuen Mängeln und beispielsweise auch zu einem erhöhten Spritverbrauch.


Durchführung eines Software-Updates lässt Schaden nicht entfallen

Auch nach Durchführung eines Software-Updates bleibt der Schaden vorhanden und wird nicht ausgeräumt:
Unabhängig davon, ob das streitgegenständliche Fahrzeug von der Beklagten ein Software-Update erhalten hat, würde auch die Durchführung des Software-Updates den Schaden nicht entfallen lassen, da dieser im Abschluss des Kaufvertrages als solchem liegt und der Klagepartei infolge der vorsätzlichen Täuschung durch die Beklagte ein Festhalten an diesem Vertrag aus Sicht des Gerichts nicht zugemutet werden kann.
https://www.anwalt.de/rechtstipps/a...n-ansprueche-noch-nicht-verjaehrt_166738.html

Ist jemand hier, der sich dieser Klage angeschlossen hat? Danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Da_Karoq140kWTDI

Kennt sich aus
Hast du bereits Abgasnorm EURO6 WLTP (Zeile 14 im Fzg-Schein)? Wenn ja, ist meiner auch betroffen. Ich habe bisher aber keine Info erhalten. Daher die Frage.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Bj 06.2018 kann noch kein 6D-Temp sein, da es die erst ab Baujahr 09.2018 zertifiziert wurden.
Mein 01.2019 hat die Schlüsselnummern für 6D-Temp WLTP-EVAP.
 

Da_Karoq140kWTDI

Kennt sich aus
Danke. Aber das ist so nur halb richtig. Zertifiziert wurde diese Norm von genügend Herstellern schon weitaus früher. Kann natürlich sein, dass der VAG Konzern wieder alles später gemacht hat, aber das glaube ich nicht. Da der 140kW TDI ja erst zu Mitte 2018 eingeführt worden ist beim Karoq. Würde für mich keinen Sinn machen, wenn er dann für 2-3 Monate eine andere Abgasnorm hatte.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen

Da_Karoq140kWTDI

Kennt sich aus
Stimmt, du hast Recht.
Aber auch gerade dann würde es keinen Sinn machen, wenn es unterschiedliche Abgasnormen gäbe. Naja, ich frage Montag mal beim Freundlichen nach.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Naja, alles, was bis 31.08.2018 zugelassen wurde durfte noch euro 6 nefz sein.
Seit 01.09. ist 6d temp wltp angesagt.

Der 150ps Diesel ist als euro6 und als 6dtemp auf dem Markt. Je nach Baujahr. Unterschiede? Angeblich soll der 6dtemp mehr adblue verbrauchen. Keine Ahnung.

Ein VW Diesel mit ez vor dem 01.09.18 ist auf jeden Fall kein 6dtemp. Die Zertifizierungen gab es erst später und in der Übergangsphase waren einige Motoren gar nicht bestellbar.
Ich meine mich zu erinnern, dass es ab 01.09.18 nur den kleinen 1,5er Diesel zu bestellen gab.
Mein 150ps Diesel ist im Januar 2019 gebaut und einer der ersten Sportlines, wo es den 2,0er wieder gab.
Der 190PS Diesel kam im Karoq erst etwas später. Im Kodiaq war der aber glaube ich auch vor dem 01.09.18 verfügbar.
 

Da_Karoq140kWTDI

Kennt sich aus
Eine Antwort von oneI01 würde jegliches philosophieren überflüssig machen.

Mich verwundert nur, dass er 140kW TDI angibt, aber ein Fahrzeug mit Erstzulassung August 2018 hat. Wo es diesen Motor ja in Deutschland für den Karoq noch nicht gab.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Da steht aber doch nur 2.0 Diesel 06.2018.
Also 150PS.
Oder ein Kodiaq.
 

Da_Karoq140kWTDI

Kennt sich aus
Ja aber in seiner Signatur steht "Karoq 2.0/140kW/4X4/DSG"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Ich bin auf Smartphone unterwegs, da gibts keine Signatur.

Nun denn... Vielleicht gibt der Themenstarter uns Auskunft?
 

Skoda-Akimi

War schon mal da
Hallo Gemeinde,

bzgl. obigen Themas folgendes:
Heute habe ich einen Termin für die -. Inspektion (Karoq 2.0 DSG 4x4) angefragt.
Der Freundliche meinte dann, dass noch eine Kalibrierung des NOx Systems vorgenommen und ein Ablaufventil kontrolliert werden muss. Das mit dem NOx macht mir ein paar Sorgen.

Hat jemand von Euch mehr Informationen ?
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Das Ablaufventil könnte die Sache mit dem Panodach sein (falls du eines hast).
Ist dein 2.0 ein Diesel? Wenn ja, welche Schadstoffklasse bzw. Erstzulassung? Und 110kw oder 140kw?
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Ok. Genau wie meiner... 6Dtemp.
Schau mal, was du rausbekommst...
 
Ähnliche Themen




über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
Karoq kaufen
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert