• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Reifenwechsel selbst machen

notorious

Kennt sich aus
Hat von euch jemand schon mal bei Karoq selbst die Reifen gewechselt? Wie seid ihr vorgegangen? Laut Betriebshandbuch soll man den Wagenheber an der Schwellerfalz ansetzen. Jetzt habe ich allerdings schon öfter gelesen, dass das dazu führen kann, dass die Falz umknickt oder eindrückt.

Ich habe mir für meinen Rangierwagenheber jetzt ein sogenanntes Jackpad geholt, also quasi ein Gummipad mit einem Schlitz drin, in das die Falz gesteckt wird und womit man dann den Wagen anheben können soll, ohne dass irgendwas beschädigt wird.

Deshalb: Hat schon jemand Erfahrungen beim Reifenwechsel gemacht?
 

woeba

Kennt sich aus
Ich wechsle bei allen meinen Autos die Reifen selbst. Setze dazu auch immer an der Schwellerfalz an, damit hatte ich nochnie Probleme
 

silverR1racer

Dauergast
@notorious
Jackpads sind die fest installierten Aufbockvorrichtungen, die man am Unterboden von MQB Fahrzeugen anbringen kann, sprich auch beim Karoq.

Du hast lediglich eine Gummiklotz mit V-Nut, mit dem man, richtig angewendet, beschädigungsfrei das Auto mit einem Rangierwagenheber, an der dafür vorgesehenen Position der Fahrzeugfalz, hochheben kann.

So sah das bei mir aus beim Radwechsel vor knapp 3 Wochen mit Jackpads aus:

40143177-AEA5-42A2-84A2-7D46C0712E47.jpeg

32B7C5B7-E109-408C-867C-0CA2F8C75B20.jpeg
 

notorious

Kennt sich aus
@notorious
Jackpads sind die fest installierten Aufbockvorrichtungen, die man am Unterboden von MQB Fahrzeugen anbringen kann, sprich auch beim Karoq.

Du hast lediglich eine Gummiklotz mit V-Nut, mit dem man, richtig angewendet, beschädigungsfrei das Auto mit einem Rangierwagenheber, an der dafür vorgesehenen Position der Fahrzeugfalz, hochheben kann.
Hattest du Jackpads installiert oder hast du das über die Schwellerfalz mit Gummiklotz auf dem Rangierwagenheber gemacht?
 

silverR1racer

Dauergast
Beim freundlichen Teilehändler um die Ecke ;)
Gibts aber auch auf z.B. ebay, aber der Preisvorteil ist nicht relevant.

Highclass Variante:
4 x 8N0 804 583 - Gummistöpsel
2 x 8N0 803 855 - Jackpad hinten
1 x 8V0 802 846 - Jackpad rechts vorne
1 x 8V0 802 845 - Jackpad links vorne
1 x 8V0 825 271 - Abdeckung vorne links
1 x 8V0 825 272 - Abdeckung vorne rechts
 

FendiMan

Forenmaskottchen
@notorious:
Zu den Jackpads gibt es schon Beiträge im Forum, bitte such danach.

Ich wechsle auch immer die Reifen selbst.
Für den Karoq habe ich mir einen neuen zugelegt, weil der alte nicht hoch genug gehoben hat.
Mit einem geschlitzten Gummipuffer funktioniert das auch ohne Jackpads.
 

Schmitzibu

Lebt hier
...weshalb ich - und das ist im Jackpads-Thema beschrieben - meine mit orangener Gummifarbe lackiert hab.
 

notorious

Kennt sich aus
Ich wäre jetzt eigentlich davon ausgegangen, dass eine Fachwerkstatt solche Jackpads in ihrem Werkzeugkasten hat um eben Beschädigungen am Auto zu verhindern. Dass man die selbst installieren muss und die Fachwerkstatt dann auch noch darauf hinweisen muss, die Dinger bitte zu benutzen, finde ich schon den Hammer. Dann werde ich wohl das nächste Mal besser drauf achten, ob nach dem Werkstattbesuch die Schwellerfalz eingedrückt ist.
 

silverR1racer

Dauergast
Reicht schon, wenn sie leicht verbogen ist.
Dann fängt sie irgendwann an zu rosten und bei irgendjemandem knickt sie dann weg und der will dann natürlich nicht schuld sein, weils ja schon so war und du müsstest ihm das Gegenteil beweisen blabla..alte Leier...

Und wieso sollte die (Fach)Werkstatt Jackpads rumliegen haben, geschweige denn einem so was einfach so installieren ?

Anyway, freundlich drauf hinweisen reicht im Normalfall.
An der Reaktion kann man sich dann das weitere Vorgehen schon denken...
Ob sie‘s dann machen wirst du wohl nie rausfinden ;)
 

notorious

Kennt sich aus
Und wieso sollte die (Fach)Werkstatt Jackpads rumliegen haben, geschweige denn einem so was einfach so installieren ?
Nicht installieren, aber ich dachte, dass eine Fachwerkstatt das Auto so hochbockt, dass eben nichts passieren kann und nichts beschädigt wird. Dass es vielleicht so etwas wie "temporäre" Jackpads gibt, die dann einfach druntergeklemmt werden zum hochbocken.
 

silverR1racer

Dauergast
Die temporären Jackpads werden (wenn du Glück hast) zwischen Schwellerkante und Hebebühne gelegt und nennen sich dann Gummiklötze und haben wohl in 99% der Fälle keine V-Nut ;)
Wenn der Fachbetrieb alles richtig macht, sollte eigentlich auch nix passieren.
Nur wissen wir eben leider, wie es in der heutigen Zeit vielfach läuft...
 

Pacito

War schon mal da
Ich überlege mir, den Reifenwechsel selbst zu machen - sofern der Platz ausreicht für das neue Auto.

Welchen Wagenheber sollte man dafür benutzen? Den von Skoda selber oder besser einen anderen?
 

Schmitzibu

Lebt hier
Nimm einen Rangierwagenheber wie auf den Bildern von @silverR1racer oben zu sehen.
Solche Gummischeiben mit Nut sind auch sinnvoll. Gibts bei Amazon.
 

Bj-53

Stammuser
Ein Bock, zur Sicherheit, wäre auch nicht schlecht,

Rangierwagenheber sind im Gegenteil zu Modellen mit Spindel nicht selbstsichernd.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Auf alle Fälle einen Rangierwagenheber, aber schon einen, der ein bisschen mehr hebt und vor allem höher als die ganz kleinen.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert