• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Skoda Karoq - Bodenfreiheit, Off Road, etc.

mae-turbo

War schon mal da
Hallo ich bin der Georg aus Garmisch und bestelle mir im nächsten Jahr einen neuen Karoq TDI 4x4.
Bin froh dieses Forum gefunden zu haben und bin mir sicher, ich werde noch viel Zeit hier verbringen :)

Als Offroadfan ist mir eine saubere Ausstattung sehr wichtig.

Hier ein paar Daten für Gleichgesinnte:

Bodenfreiheit 183 (+3) mm
Böschungswinkel v/h 19,9/27,8 Grad

Wie ich soeben gelesen habe gibt es auch Triebwerkschutz/Unterfahrschutz. Mein Händler wusste zwar (noch) nichts davon aber wenn dann wird dies auf jeden Fall dazu geordert ;) Ist der Unterfahrschutz aus Plastik oder Metall/Alu?

Euer Schorsch
 

yahyami

War schon mal da
Wenn auch spät, so will ich doch noch antworten. Der Unterfahrschutz ist aus Kunststoff. Habe den selber unter meinem Karoq.
Der Feldweg zum Haus ist gerade in der Erntezeit oft so zerfurcht, da hab ich mir bei meinem Octavia davor den gesamten Unterboden zerfurcht.
Für einen Firmenwagen (Leasing) schlecht, das gibt satte Abzüge.
Daher hab ich mir jetzt den SUV (mehr Bodenfreiheit) mit Schutz gegönnt ;).
 
G

Gelöschte Mitglieder 1018

Gast
Hallo,
wie sieht es denn mit der Bodenfreiheit aus wenn ich von 225/50 R18 auf 215/55 R17 wechsle. Wie viel cm bzw. mm gehen verloren. Oder gibt es noch dazu ?
Würde mich interessieren weil mir die 18" fürs Gelände zu hart sind.
 

FendiMan

Forenmaskottchen

Andro50

Dauergast
Hallo,
wie sieht es denn mit der Bodenfreiheit aus wenn ich von 225/50 R18 auf 215/55 R17 wechsle. Wie viel cm bzw. mm gehen verloren. Oder gibt es noch dazu ?
Würde mich interessieren weil mir die 18" fürs Gelände zu hart sind.
Hallo, du meinst sicherlich "215/50R18". Wie von Emmeli schon treffend beschrieben 0, bzw exakt-
-0,2mm.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Vor September 18 (?) dürften 225/50/18 Reifen verbaut worden sein.
Ich hab eine Konfiguration im August 18 gemacht, wo diese Dimension angegeben war.
 

emmeli

Ist öfter hier
Serienbereifung für 18'' (November 2017) -> 215/50 R18 92W auf 7J 18 H2 ET 45 (gilt für Motortyp DADA, also den 1,5er DSG)
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Hier ein Screenshot aus der Konfiguration für meinen Karoq vom 24.8.2018:
Reifengröße.jpg
Kein Scout, normaler Style.
 

Andro50

Dauergast
Welche hast du denn jetzt drauf 225/50R18 oder die 215/50R18 ?
Wie bereits gesagt beim 4x4 sind es die 225er und beim 2x4 die 215er.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ich hab als Sommerreifen die 215/50/18.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Zur generellen Offroad-Tauglichkeit gibt es einige Videos im Netz. Soweit ich mich erinnere, ist das Fazit jedoch, dass der Karoq zwar erstaunlich gut verwendbar ist, wenns mal auf die Wiese geht, ein echter Offroader ist er aber nicht. Da müsste man schon nen Defender nehmen, oder sowas...
 

Doc0904

War schon mal da
Die Zollangabe bezieht sich ja auf den Raddurchmesser , 1 Zoll weniger Durchmesser sind 25,4 mm. Bedeutend das das Auto 12,7 mm ,(1,2 cm) in der Höhe verändert da steht. Das macht was her.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Das bezieht sich auf den Felgendurchmesser.
Das heißt aber nicht, das der Wagen um die 1,2cm auch höher oder niedriger steht.
Das wird dann durch den Reifen ausgeglichen. Ein paar mm können es trotzdem sein.
 

Bj-53

Kennt sich aus
Wichtig ist wohl der Reifenumfang.
Hier ist auch das Profil des Reifens zuberücksichtigen. Ein Winterreifen in 215/6016 wird einen etwas größeren Durchmesser/ Umfang haben.
 

Anhänge

Doc0904

War schon mal da
Ihr habt natürlich beide recht. Die Unterschiede sind marginal und von vielen Details abhängig. Aber die Optik.........
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ich kann mir vorstellen, dass der Tacho an die größere Reifen beim 4x4 angepasst wurde.
Die 225er sind beim 4x2 ja gar nicht im Typenschein.
 

Spitfire

Stammuser
Die 225 gibt doch nur die Breite an
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert