• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Spritzschutz hintere Türen

FendiMan

Lebt hier
Wie schon hier beschrieben:
ist der Spritzschutz/die Dichtung der hinteren Türen etwas "verbesserungswürdig".

Ich habe mir darum die zusätzlichen Innenkotflügel bestellt und nach Lieferung auch gleich eingebaut.

Tür-Spritzschutz_01.jpg

Je Seite sind drei der originalen Schrauben rauszudrehen:

Zwei im unteren Bereich:
Tür-Spritzschutz_02.jpg

Eine innen oben:
Tür-Spritzschutz_03.jpg

Hilfreich ist es, den Wagen hinten hochzuheben, da man dann leichter an die Schraube oben kommt, vor allem kann man einen direkten Blick beim wieder reinschrauben werfen.

So schaut das dann angeschraubt aus - ich habe zusätzlich Beilagscheiben verwendet, da die Löcher in den Plastikteilen doch recht groß sind und so die Schrauben mehr Kontakt zu den Teilen hat - aber nur bei den beiden oberen Schrauben, bei der unteren ist kein Platz dafür.
Die beigelegten Schrauben habe ich nicht verwendet, da bei denen der Kopf etwas kleiner ist.

Von Innen:

Tür-Spritzschutz_05.jpg

Bei offener Tür:

Tür-Spritzschutz_04.jpg

Tür-Spritzschutz_06.jpg

Mit geschlossener Tür:

Tür-Spritzschutz_07.jpg

Tür-Spritzschutz_08.jpg

Seitlich ist es noch am ehesten sichtbar, dafür wird der Dreck vom Türbereich wirksam abgehalten.

Ich habe mir die Teile über amazon bestellt, und zwar hier:
https://www.amazon.de/dp/B09R7SJZ1Q/ref=pe_27091401_487024491_TE_item
Die gibt es aber auch direkt aus China hier:
https://de.aliexpress.com/item/1005001862510757.html
wie schon in dem oben angeführten Thread verlinkt, ist aber teurer.
 

Roaster

War schon mal da
Wird durch das Lösen det Originalschrauben, irgendwelcher Rostschutz/Korrosionsschutz entfernt? Und was noch interessant wäre: sind die mitgelieferten Schrauben, rostfrei?
Nicht, dass man sich gerade im Radkasten eine Stelle einhandelt, die v.a. im Winter dann eine Angriffsfläche bietet.
 

FendiMan

Lebt hier
Da wird kein Rostschutz entfernt, die Schrauben drehen sich ja in so eingesetzte Plastik-Teile.
Und wie schon oben geschrieben, man nimmt am besten die originalen Schrauben.
 

Dawius

War schon mal da

Ich habe mir nun nach euren Berichten das mal bei meinem Karoq genauer angesehen. Meine Dichtungen sehen alle perfekt aus. Scheinbar habe ich hier Glück.
 

FendiMan

Lebt hier
Die Dichtungen bei meinem schauen ja auch noch wie neu aus, es sammelt sich aber doch Dreck in dem Spalt, was mit dem Schutz verhindert wird.
 

Lavastyle

Dauergast
Ich habe mir nun nach euren Berichten das mal bei meinem Karoq genauer angesehen. Meine Dichtungen sehen alle perfekt aus. Scheinbar habe ich hier Glück.
@Dawius , da die EZ Deines Karoq in 02/22 war - ist es ein VFL oder der aktuelle Facelift - Karoq ?
Möglicherweise bist Du bisher nur Asphalt gefahren und die Fahrbahn war immer "sauber" ?
Mein Lieblings-Servicemeister in meinem Berliner AH sagte mal, darauf angesprochen - solange der Dreck nicht an der zweiten Dichtung "vorbei" eindringt, wird es via Skoda keinerlei Gewährleistungen wegen "Verschmutzung" geben. Auch hintere Türen noch einmal anders einstellen würde Skoda darauf ablehnen ...
Solltest Du schon den aktuellen Facelift besitzen, wäre spannend, ob da eventuell dezent verbesserte Dichtungen verwendet werden!
Karosserieseitig unterscheiden sich beide Modelle da ja null komma nix !
 

Dawius

War schon mal da
Meine Bestellung war vor dem Facelift, ich hatte schon einige Einschränkungen bei den Extras.
Meine bisherigen Straßen waren tatsächlich vorwiegend asphaltiert. Ich werde das aber mal genauer beobachten.
 

Bossy

War schon mal da
Habe die gleichen Dinger jetzt schon über 2 Jahre an meinem Karoq und bin Super zufrieden damit.
Da hätte Skoda auch selbst drauf kommen müssen... xD
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert