• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Tankklappe schließt nicht auf Anhieb

Frank. M GL

Stammuser
Hallo zusammen, ich bin Skoda eigentlich sehr dankbar, dass die Tankklappe mit der Zentralverriegelung gekoppelt ist und mir daher keiner Benzin absaugen oder etwas in den Tank schütten kann :) Bei dem Ford meiner Frau z.B. ist die Tankklappe nicht gesichert.

Was mich aber nervt ist die Tatsache, dass ich immer ziemlich viele Versuche nach dem Tanken brauche, bis die Klappe einrastet (so ca. 5-10x). Kaputt scheint mir da nichts zu sein, denn immer wenn ich den Nippel per Finger reindrücke, arretiert er auch. Habt ihr das auch so und muss ich mich einfach daran gewöhnen oder sollte ich besser zum Freundlichen fahren mit dieser Kleinigkeit? Bis zur ersten Inspektion dauert es bei meinem nämlich noch Monate...
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Hast du es schon mir Schmieren probiert?
Ich würde da ein bisschen Silikonspray draufsprühen.
 

NoNameX

Kennt sich aus
An meinem Karoq kommt das geschilderte auch schon mal vor aber wenn ich den Finger genau auf die Stelle des Schließmechanismus setze dann klappt das schließen der Klappe gleich beim ersten Versuch.
 

Frank. M GL

Stammuser
Prima. Was ist denn Multi-Siliconfett? Fett müsste ja eine Art Paste sein, oder gibt´s sowas auch als Spray? Vielleicht versuche ich mal Ballistol, habe ich noch in der Garage.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andro50

Forenmaskottchen
Ein Spray kommt auch da hin wo es nicht hinkommen sollte, deshalb habe ich das Fett genommen.
Es ist sehr temperaturstabil und sparsam anzuwenden.
Dieses Fett wird auch zum schmieren von Kaffeeautomaten-Dichtungen verwendet.
Ich beherzige auch den Tipp von NoNameX und versuche möglichst die Stelle des Schließmechanismus zu treffen.
 

Anhänge

Spitfire

Stammuser
an welche Stelle genau bringt ihr das auf?
 

Joachim_K

Dauergast
Ich hatte das Problem beim Öffnen und musste des Öfteren 3-4 mal drücken. Werde es auch mal mit der Silikonpaste versuchen. Danke für den Tipp.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Genauso hier. Öffnen und schließen klappen eher zufällig. Werde auch Silikonspray versuchen.

Ein Hinweis noch: keinesfalls WD40 benutzen! Das kann Kunststoff angreifen und den Mechanismus beschädigen.
 

Frank. M GL

Stammuser
Update: ich habe nun mehrere Anläufe gebraucht, um die Tankklappe überhaupt wieder aufzukriegen, um das inzwischen eingetroffene Multi-Siliconfett auftragen zu können :mad: Ich war fast soweit, zum "Freundlichen" zu fahren, habe mich dann aber noch für einen schnellen "Klatscher" mit der unteren Faust am linken Ende entschieden (anstelle dem vorsichtigen Drücken mit irgendeinem Finger), also quasi kurz und heftig. Siehe da, Tankklappe öffnet :cool: Dann Siliconfett auf dem Nippel moderat verschmiert, aber bisher (nach einigen Versuchen) bleibt das leider noch so: Tankklappe schließt zwar beim ersten Mal, Tankklappe öffnet aber nur mit einem "beherzten Faustschlag". Nun gut, solange das so bleibt und ich vermuten kann, dabei nichts kaputt zu machen, belasse ich es dabei. Bei der ersten Inspektion oder vorher wenn ich mal in der Nähe des Händlers bin und Zeit habe soll die Werkstatt trotzdem mal schauen ob sich da irgend etwas verbessern lässt.
 

Raisig

War schon mal da
Hatte auch am Anfang Probleme,aber wie von @NoNameX schon geschildert-mit dem richtigen Druck auf auf den richtigen Punkt klappt es ohne Probleme - und das jedes Mal.
 

Oma Klara

Einmalposter
ich hatte auch das Problem mit der Tankklappe. Skoda soll sich gefälligst was einfallen lassen. Die Werkstatt hat aber WD 40 draufgesprüht! War wohl nicht so gut. Wichtig ist den richtigen Druckpunkt zu finden, etwas unterhalb der Falz.
 

Joachim_K

Dauergast
Ich habe mir zwischenzeitlich auch die Silikonpaste besorgt und auf den schwarzen Nippel geschmiert. Ich kann nicht behaupten, dass es irgendwie geholfen hat.
 

Tommy

Einmalposter
Moin zusammen,
ist wohl ein bekannter Fehler. Der Grund ist eine zu dünne und deshalb zu weiche Plastikklappe beim Skoda, Da hat man an der falschen Stelle gespart. Ich hatte vorher einen Golf auch mit dem selben Tankklappenmechanismus und diese Klappe war entschieden verwindungssteifer. Ich muss auch immer ein kleinen Klaps drauf geben.
Der "Freundliche " hat mir mit einem Augenzwinkern geraten, mit dem Edding auf den Druckpunkt ein Kreuz zu malen!o_O
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert