• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Unterschied zwischen MIB II und MIB III

gummihai

Kennt sich aus
Könnte mir mal einer erklären wo für den Kunden der genaue Unterschied liegt? Ich hatte nur die kurze Info, dass ab MJ2021 das MIB III eingesetzt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

hellwi

War schon mal da
Ich hatte jetzt gelesen, dass beim Amundsen MIB3 die Navikarte nicht mehr im Digitalen Cockpit angezeigt werden kann, also nur noch auf dem Amundsen selber. Was natürlich ein Rückschritt wäre.
 

purzelbaer007

Ist öfter hier
Wo hast Du das denn gelesen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hellwi

War schon mal da
In einem anderen Skoda Forum. Allerdings soll das durch Neu-Codierung (für mich noch Neuland) wieder aktivierbar sein. Hier ist zu vermuten, dass Skoda die Kunden zum teureren Columbus animieren will. Ich selber kann das nicht verifizieren, da ich noch das MIB2 habe.

Zitat:
Genau und wie du in dem Thread lesen kannst, wenn du meinem Link folgst, steht dort, dass das MIB3 Ammundsen keine Karte im VC darstellen kann. Es gibt aber einen Link in dem Thread, der zeigt, dass es jemand geschafft hat das zu codieren. Du brauchst also einen Codierer, der dir das freischaltet, dass dein Ammundsen die Karte im VC anzeigen kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Wenn das stimmt, ist die Kombi VC+Amundsen sinnlos...
Gerade die Kartenanzeige ist das schöne am VC.


Interessant wäre mal zu erfahren, ob für die erwähnte Codierung die üblichen Gadgets (vcds, vcp,...) ausreichen, oder ob das wieder so eine "Geheimbastelei" ist, die man immer wieder mal im Netz findet (mqb coding etc).
 

LeCroq

Ist öfter hier
Moinsen,

ist schon jemand im Besitz eines aktuellen Karoq MJ2021 mit VC + Infotainment/Business Amundsen und kann das
mit der Kartendarstellung im VC verifizieren (bestätigen/verneinen)?

Der/die SD-Kartenschächte sind ja wohl bereits Geschichte beim MIB3...
 

Zampano

Kennt sich aus
@LeCroq Hallo habe einen Sportline MJ 2021 mit dem Amundsen MIB3.
Die Katendarstellung lässt sich im Navi-Menü umstellen, wahlweise im Infotainment-Display oder im Armaturenbrett. Beides zusammen geht leider nicht.
Ja die SD-Kartenschächte sind mit dem MIB3 leider Geschichte, nicht schön aber ist leider so. Ich hätte sie auch gerne gehabt.
Auch die Umstellung auf die neuen USB-Anschlüsse finde ich nicht so gut, zumal es noch keine USB-Micro-Sticks mit nur einem USB-C Anschluss gibt.

Gruß Zampano
 

LeCroq

Ist öfter hier
Moin,
danke für die Info.

Bzgl. USB-C Sticks hatte ich auch schon mal bei Geizhals geguckt. Da gibt es zumindest einen mit kurzer Bauform. Sogenannte On-The-Go Modelle mit USB-C auf der einen und USB-A Buchse auf der anderen Seite gibt es auch einige in kompakter Form.

Da gibt es z.B. den Kingston DataTraveler microDuo 3C 32 GB mit 0,8 x 1,7 x 3 cm "Größe" . Hat jemand eine Bezugsquelle für kurze Kabel mit USB-C Winkelsteckern an beiden Enden? Scheint eine Marktlücke zu sein.
 

oxygen

Administrator
Teammitglied
Hat jemand eine Bezugsquelle für kurze Kabel mit USB-C Winkelsteckern an beiden Enden? Scheint eine Marktlücke zu sein.
Da scheint es wirklich nichts zu geben <1m. Aber ich persönlich würds so machen:

2x diesen Adapter: https://www.amazon.de/gp/product/B0...L3G4P&linkId=d602bfb164001616756f2de38ea111a8

+ https://www.amazon.de/gp/product/B0...7IDBY&linkId=83508dadd13561fea41a0763cc631b4f (15cm)
oder https://www.amazon.de/gp/product/B0...FR487&linkId=463631659ad37ac48833028f4abd9bc3 (verschiedene Längen verfügbar)
 

enviro

War schon mal da
Danke Stefan, das hatte ich auch schon gedacht, aber ich wollte die Bastelei vermeiden, dass drei Teile zusammengesteckt werden müssen, nur um ein Handy ohne Qi-Funktion zu laden und die Lade dabei zu schließen. Gefunden habe ich noch das hier: https://www.amazon.de/gp/product/B0...RYW5G&linkId=17573c2a2c3d1cf315f19f5ce0a0c219. Da die Kopplung eh über Bluetooth läuft, denke ich, es reicht ein Ladeanschluß an 12 V. USB-C läuft hierbei über ein fest montiertes Kabel, eine USB-A-Buchse ist noch frei. Ich weiß aber nicht, ob Handy und Winkelstecker bzw. Orginalstecker zusammen nicht zu lang sind, um in die Box zu passen. Ich kann es leider noch nicht ausprobieren, mein Karoq wird lt. dem Freundlichen erst nächste Woche gebaut:D.
 

Gipsi

Kennt sich aus
ich steh ein bisschen auf dem Schlauch,ich habe meine ganze Musik auf USB A Sticks 2.0 gespeichert wie kann ich die jetzt im Amundsen abspielen da dort ja ein USB C Anschluss ist,gibt es da Adapter und wenn ja welcher ist der Richtige?
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen

gummihai

Kennt sich aus

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Man könnte auch die USB Ports aus MJ 2019 oder 2020 reinbauen. Vermutlich ist das nur die Blende und die beiden Buchsen darunter. Der Hub dürfte drin sein, wenn man vorn neben der Phonebox 2 Ports hat.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Oder man legt sich einen USB-C Stick zu.
Vielleicht 35.000€ für das Fahrzeug ausgeben und bei 15€ für einen neuen Stick ist man knausrig?
 
Ähnliche Themen




über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
Karoq kaufen
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert