• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

VCDS Programmierungen (Codierungen)

lebch

Kennt sich aus
Motiviert durch diesen Beitrag ...

- Geschwindigkeitsschwelle Abbiegelicht auf 90km/h
- Wimpern bei Tagfahrlicht
-Tagfahrlicht im Menu
- Rückleuchten bei TFL (ohne Kennzeichen)
- Fernlichtassistenten Reset disabled
- Komfortblinker auf 4x
- Scheinwerferreinigungsanlage Intervall von 10 auf 7
- Scheinwerferreinigungsanlage Verzögerung von 0 auf 1500ms
- Dauerton bei Zündung an deaktiviert
- Tachodarstellung im Virtual Cockpit geändert auf Variante 4
- Fensterheber aktiv nach Tür öffnen
- Gebläsestufe sichtbar im Klima Auto Modus
- Speicherung Sitzheizungsstufe
- Nebelscheinwerfer zum Fernlicht
- Abschaltgeschwindigkeit Einparkhilfe von 15 auf 20km/h
- Warnton Heckklappe deaktiviert
- Einparkassistent Abstand von 15 auf 20cm
- Automatisches Aktivierung des Heckscheibenwischers
- Berganfahrassisten Haltezeit von normal auf früh
- Dynamischer Anfahrassistent (Auto Hold) von normal auf früh
- Soundgenerator von 100 auf 20%
habe ich mir ein aktuelles VCDS zugelegt und auch ein paar Codierungen vorgenommen.

Nur gehören VCDS Codierungen aus meiner Sicht nicht unbedingt in einen Der Bestell- und Wartesaal Trööt.

Daher eröffne ich diesen VCDS Trööt hier.

Codiert habe (bisher) ich folgendes:
- Tachodarstellung im Virtual Cockpit geändert auf Variante 4
- Komfortblinken Zyklus


Nun zu meiner Frage.

Was mich doch täglich ärgert (insbesondere jetzt im Winter) ist die Geschwindigkeitsschwelle beim Fernlichtassistant. Der Fernlistassistant schaltet erst bei 59 km/h auf Fernlicht. Mein Arbeitsweg führt über eine kleinere Erhöhung mit einigen engen Spitzkehren. Um die Kurven und zwischen den Serpentinen fährt man dann unter 60 km/h und so schaltet sich der Fernlichtassistant nicht ein.

In anderen Foren gibt es Informationen, wie man diese Schwelle anpassen kann. Anderseits gibt es auch die Information, bei einer bestimmten Frontscheibenkamera soll keine Anpassung möglich sein.

Ich habe gelesen diese Geschwindigkeitsschwelle ist länderabhängig, bei gewissen Ländern ist diese Schwelle auf 40 km/h eingestellt, andere haben eben diese 59 km/h.
Wenn diese Geschwindigkeitsschwelle je nach Land unterschiedlich ist, dann muss man diesen Wert doch einstellen können.

Weiss jemand, kennt jemand wen der jemand kennt welcher weiß wie man diese Geschwindigkeitsschwelle anpassen kann? Oder kennt jemand einen Spezi welcher das in Erfahrung bringen könnte?

Besten Dank schon mal im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

silverR1racer

Dauergast
STG A5 (Front-/Vorfeldkamera)
  1. STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16
  2. Freischaltcode 20103 eingeben
  3. STG Anpassung -> Funktion 10
  4. Kanal Aktivierungsgeschwindigkeit für Fernlichtassistent auswählen
Wert entsprechend anpassen.
Ich hab sie auf 50km/h runter gesetzt.​

Automatische Deaktivierungschwelle:
  1. Kanal Geschwindigkeitsschwelle für Fernlichtempfehlung auswählen
  2. Wert entsprechend anpassen
Wobei die VZE bei Ortschildern üblicherweise automatisch abblendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

lebch

Kennt sich aus
Hallo silverR1racer

Da habe ich mich zu früh gefreut. Diese Einstellung geht so bei meinem Scout nicht.

- Ich kann STG A5 auswählen
- ich kann den Freischaltcode eingeben, wird bestätigt
- ich kann in die Funktion STG anpassen gehen

Aber einen Kanal Aktivierungsgeschwindigkeit für Fernlichtassistent gibt es bei mir nicht.

Es gibt keine Einträge bezüglich Fernlichtassistent.

:( :(:(

Eine Idee?
 

silverR1racer

Dauergast
Tja, offenbar ist es mit der neuen Kamerageneration 3Q0 nicht mehr möglich, die Geschwindigkeitsschwellen anzupassen :(
Verflixtnocheins, neuer ist eben nicht immer besser :(
 

lebch

Kennt sich aus
Danke für die Antwort und Abklärung. Den „Knopf“ „gefällt mir“ konnte ich nicht drücken.

Hmmmmm ..... wie wird denn die Geschwindigkeitsschwelle auf die verschiedenen Länder angepasst?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sennicyb

War schon mal da
Hallo Leute!
Wir haben vor 2 Wochen unseren Skoda Fuhrpark, mit dem Karoq (MJ2020) erweitert (ich selbst fahre den Bären). Nun wollte ich den Lane Assist mittels OBD11 codieren, habe da mehrere Varianten im Netz gefunden, die aber bei mir mit dem Fehler "Verkehrszeichenerkennung" enden. Hat wer bei Euch Erfahrungen mit OBD11? Ist ja eigentlich der VCDS-Thread?

Viele Grüße
Stephan
 

Familievierfuss

Stammuser
Hast Du denn die große Kamera drin, sprich hast Du die Verkehrszeichenerkennung?
 

Sennicyb

War schon mal da
Moin! Ja, die Große ist verbaut. Meine Vermutung geht dahin, ob es an dem MJ2020 liegen könnte? Habe mitbekommen, das es da auch bei anderen Codierungen zu Problemen gekommen ist.
 

silverR1racer

Dauergast
Kann sein, ja, ich musste mir ja auch die VCDS V2 holen, weil die Kommunikation mit den Steuergeräten ab MJ2019 nicht mehr geklappt hat.
 

gangi38

Ist öfter hier
Moin! Ja, die Große ist verbaut. Meine Vermutung geht dahin, ob es an dem MJ2020 liegen könnte? Habe mitbekommen, das es da auch bei anderen Codierungen zu Problemen gekommen ist.
Ich habe es bei meinem MJ 20 auch mit OBD11 versucht und komme auch nicht weiter. Ich komme nicht in die Anpassung.
 

Sennicyb

War schon mal da
Habe es heute noch einmal versucht und es gibt ein Punkt, die über die STG A5 in der Anpassung getan werden soll. Der sich nennt "Personalisierung Spurhalteassistent bei Kl. 15 ein" auf "letzte Einstellung setzen". Ich kann die Einstellung dort gar nicht verändern, habe dort die Meldung "Funktion nicht verfügbar"

Hmm...
 

patru

Kennt sich aus
Da es heir um den Fernlichtassistenten geht hänge ich mich mal mit dran.
Hab anfang diesen Monats meinen neuen Karoq Sportline gekriegt.
Verbaut ist das Columbus mit ACC, Site assist, Spurhalteassistent, Stauassistent usw.
Nun hab ich Festgestellt das aber der Fernlichtassisten nicht Aktivierbar ist!
Im VC erscheint beim Aktivieren vom Fernlicht(Blinklichtschalter)lediglich das blaue Fernlichtzeichen ohne das "A" in der mitte, Lichtschalter auf Auto und im Columbus ich die Auswahl "Light Assist" nicht vorhanden!
Nun gehe ich mal davon aus das man diesen Codieren kann.
Weis jemand wo/was Codiert werden muss?
Danke.
 
Ähnliche Themen
Themenstarter Titel Forum Antworten Datum
Alex_AT Regenschließen VCDS? Elektrik & Elektronik 7

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert