• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Verbrauch - 1.5 TSi vs. 2.0 TSi

Bratwurst

War schon mal da
Kann mir jemand tatsächliche Spritverbräuche der beiden Motoren nennen. Bei Skoda Karoq Sportline heißt es ja:

1.5 TSi - Kombiniert 5,6 l/100km
2.0 TSi - Kombiniert 7,0 l/100km

1.5 TSi - Außerorts 6,8 l/100km
2.0 TSi - Außerorts 8,7 l/100km

Klar hat der 2 Liter Motor den Allradantrieb, höheres Gewicht und mehr Leistung, aber wie sieht die Realität aus. Fährt jemand diese Motoren und kann mir kurz ein paar Daten nennen.
 

Bratwurst

War schon mal da
Danke! Vom 2.0 TSi scheint es wohl noch keine Werte zu geben. Ein einziger, der da sich eingetragen hat. Beim 1.5 TSi hingegen scheinen die Verbräuche, wenn man die Top-Spritsparer vernachlässigt, sich bei ca. 7,5 Liter einzupendeln. Das ist meines Erachtens gut für einen Benziner in SUV-Größe.
 

Black RS

Stammuser
Also ich bin schon etwas enttäuscht vom Verbrauch. Bin derzeit bei 10,40 l/100 km (V-Power). Bei meinem vergleichbaren Octavia (TSI, 180 PS, 4 x4, DSG) war ich bei 9,23 l/100 km und meine Fahrweise und meine Fahrstrecken haben sich nicht geändert. Beim Karoq habe ich nun sogar "E", was ich zu 95% nutze incl. "Segeln".

Nun ja ... bei 10.000 km p.a. verursacht ein Liter mehr auf 100 km bei einem Spritpreis von 1,50 EUR pro Liter = 150 EUR p.a. an Mehrkosten.

"Erschreckend" ist nur noch, dass mein Zweitwagen bereits 11 Jahre alt ist und "nur" 11,3 l/100 km benötigt und das mit 385 PS. Wo ist da die (Weiter-)Entwicklung bei den Motoren?

In diesem Sinne, frohes Schaffen

Ahoi!

Black RS!:cool:
 

Bratwurst

War schon mal da
@Black RS: Naja, der 2.0 Tsi wird auch in sämtlichen Fachzeitschriften, auch wenn sie von VW gesponsert sind, mit einem deutlich höheren Testverbrauch angegeben. Und bei den Herstellerangaben liegt er auch mit ca. 2 Liter Mehrverbrauch gegenüber dem 1.5 Tsi. Zudem wiegt er mit Allrad gleich 200 kg mehr gegenüber der kleinen Motorvariante. Und zu guter letzt sind die Mittelformat-SUVs gegenüber einem Octavia eben nun mal fahrende Kühlschränke, die sich deutlich stärker in den Wind stellen. Bei allen Herstellern kann man den Kombi mit SUV vergleichen, da liegen die SUVs eben aufgrund der suboptimalen Aerodynamik 1,5 Liter höher beim Verbrauch gegenüber den windschnittigen Kombis oder Coupes.
 

Frank. M GL

Stammuser
Mist! Ich will ja wohl hoffen dürfen, dass ich meinen 2.0 TSI (wenn er denn mal da ist) um die 7-8 Liter bewegen kann im Stadtverkehr und nicht um die oder gar über 10 Liter, denn die sind für mich heutzutage inakzeptabel.
Frage: Warum hat der 2 Liter eigentlich keine Zylinderabschaltung wie der 1,5 Liter TSI? Ist mir erst nach dem Kauf so wirklich bewusst geworden :-(
Nun ist leider zu spät.
 

HolgerB29

Dauergast
Wie an anderer Stelle bereits gepostet, hat mein Schwarzer (TSI 1,5 DSG, E10) auf heute insgesamt 16.300km in Langzeit knapp unter 6 L/Km verbraucht. Freilich keine Kurzstrecken und Stadtverkehr dabei, sondern meistens Landstraße. Außerdem stets langsam und vorausschauend - Rentner halt:)
Hauptsache ich bin sehr zufrieden damit, fühle mich sicher und genieße das komfortable Fahren: Ich segle bereits ohne diese neue Technik.
 

Andro50

Forenmaskottchen
Nach 18262 km liegt der Verbrauch laut Bordcomputer bei 6,5 Litern.
Werden real dann wohl so um die 7 Liter sein.
Fahrprofil: 40% Kurzstrecke 40% Landstrasse und der Rest Autobahn.
 

Avensis1246

Ist öfter hier
Hab grade die aktuelle AMS da. Da wird für den A4 der Unterschied zwischen 150 PS TSI und 190 PS TSI im Bereich der Messtoleranzen verortet.
 

Bratwurst

War schon mal da
@Frank. M GL : Die Zylinderabschaltung ist zumindest bei Volkswagen ein großer Schwachsinn. Das ist eine Technik, die ganz sicher keine 100.000 km hält. Ich weiß nicht ob ich hier einen Youtube-Link posten darf, falls nicht, dann lieber Admin - einfach löschen (oder bei Youtube suchen: Volkswagen TSI Motor mit ACT - Animation aktives Zylindermanagement)


In die Nockenwelle fährt bei der Abschaltung ein Stift in Millisekunden und verschiebt den Nocken. Dieser Stift ist derart schwach gebaut, auch die Führungsnut am Nocken nicht beeindruckend. Und die Sache soll bei 1000 Umdrehungen pro Minute und mehr dauerhaft funktioniert - das glaubt doch kein Normalsterblicher.

Zu guter letzt, bringt die Zylinderabschaltung so gut wie kaum eine Spriteinsparung. Im Labor jedoch schon, damit die CO2-Werte reduziert werden.
 

Andro50

Forenmaskottchen
ACT wird seit 2012 verbaut, bis 2017 im 1,4 TSI danach im 1,5er.
Motorschaeden im Zusammenhang mit der Zylinderabschaltung siind bisher nicht bekannt.
In Sachen Spritersparniss muss ich dir leider Recht geben, ist nicht der Brueller.
 

Lavastyle

Stammuser
Keine Ahnung,was Ihr vorher gefahren seid, was Ihr mit diesen Fahrzeugen so verbracht hättet, wie Euer Fahrstiel heute so ist - ich bin beeindruckt was ACT in der Lage ist, umzusetzen. Bei mir erscheint bei meiner Fahrweise oft der "2Zylinder-Modus". 110kw/150PS mit einem Durchschnitt von um 7l bewegen zu können, bei der Masse - finde ich sehr gut.
 

Black RS

Stammuser
Mist! Ich will ja wohl hoffen dürfen, dass ich meinen 2.0 TSI (wenn er denn mal da ist) um die 7-8 Liter bewegen kann im Stadtverkehr ...
... das kann dann aber keine Großstadt mit Ampeln und "Stop and go" sein. 7-8 echte (nicht BC) Liter auf 100 km in der Stadt mit Klima ... niemals. Wenn du das schaffst, dann treffen wir uns und du versuchst es mit meinem, damit ich das lernen kann.

Bei Spritmonitor ist dies der "Sparkönig" und der braucht > 8!
 

Frank. M GL

Stammuser
@Black RS
Du hast sicherlich Recht. Ich werde wohl froh sein können, wenn ich 9 Liter/100 schaffe. Aber ich fahre zum Glück nicht in in einer wirklichen Großstadt und mit ländlichem Umfeld herum. In der Kreisstadt GL hat es nur knapp über 100.000 EW ;)
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ich fahre 2/3 Stadt, dabei auch immer wieder Kurzstrecken von 2-3Km, der Rest ist Landstraße und Autobahn bis 100Km/h.
Ich komme auf einen real gemessenen Verbrauch von knapp 8,4 Liter bis jetzt.
Das ist für 150Ps und 1500Kg ganz gut, und das, ohne das Fahren nur auf Spritersparnis zu reduzieren.

Was ich bis jetzt über den 2,0 Liter gelesen habe, braucht der teilweise bis 2 Liter mehr als der 1,5er.
 

schwoiher

Kennt sich aus
@Frank. M GL : Die Zylinderabschaltung ist zumindest bei Volkswagen ein großer Schwachsinn. Das ist eine Technik, die ganz sicher keine 100.000 km hält. Ich weiß nicht ob ich hier einen Youtube-Link posten darf, falls nicht, dann lieber Admin - einfach löschen (oder bei Youtube suchen: Volkswagen TSI Motor mit ACT - Animation aktives Zylindermanagement)

In die Nockenwelle fährt bei der Abschaltung ein Stift in Millisekunden und verschiebt den Nocken. Dieser Stift ist derart schwach gebaut, auch die Führungsnut am Nocken nicht beeindruckend. Und die Sache soll bei 1000 Umdrehungen pro Minute und mehr dauerhaft funktioniert - das glaubt doch kein Normalsterblicher.
Gut zu wissen!

Jetzt musst du das nur noch den Leuten sagen, die damit seit Anfang 2012 herumfahren.
Die wissen vielleicht noch gar nicht, dass Ihre Motoren alle bei spätestens 100.000 Km kaputt hätten sein müssen...
Audi S6 - S8 fahren übrigens mit der gleichen Technik und das auch in Motoren > 500 Ps …
@Frank. M GL :
Zu guter letzt, bringt die Zylinderabschaltung so gut wie kaum eine Spriteinsparung. Im Labor jedoch schon, damit die CO2-Werte reduziert werden.
Wenn ich da mit meiner fahrenden Schrankwand mit 5,8 Litern auf der Autobahn dahingleite und mit bisher gefahrenen 2000 Km, 7,5 Ltr. im Durchschnitt (mit bestimmt 80% Stadt) auf der Uhr habe, sprechen die Verbrauchswerte da eine andere Sprache...
 

Laios09

Kennt sich aus
Bei mir ist alles ganz annehmbar. Ich bzw wir fahren wohl alles zu etwa einem Drittel und kommen dabei laut Spritmonitor bisher (3300km) auf 7,11 und laut BC auf 6,9l Super E5. Damit kann ich leben. Wobei ich mit meinem Astra LPG natürlich deutlich günstiger wegkomme. Derzeit mit Klima liegt es bei 9 Litern zu gerade ben noch für 58ct. Mit beiden Fahrzeugen fahre ich im Allgemeinen moderat mit kurzen Sprints auf der Autobahn. Meine Liebste fährt lieber ruhiger und sehr vorausschauend.
 

HolgerB29

Dauergast
Also der BC zeigt den Verbrauch sehr realistisch. Habe das an der Tanke überprüft. Mein Langlangzeitverbrauch an E10 liegt ja unter 6l, da ich extrem rentnerisch in den Odenwald segele....und dabei nur Langstrecke habe.
 

Andro50

Forenmaskottchen
1.5 TSI Schalter: Sollte vielleicht auf E10 umsteigen, mein Langzeitverbrauch (BC) liegt unverändert bei 6,5 L.
An der Tanke sind es dann ca. 7 Liter, also bei mir doch eine merkliche Abweichung zum BC.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert