• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Verkehrszeichenerkennung Fehler in Software

blauerriese

War schon mal da
Zwei Fehler traten bisherig auf: Programmierfehler bei der Verkehrszeichenerkennung und die Abfrage nach den Hauptnutzer die jedesmal kommt wen man ohne Handy einsteigt wenn zwei Handys gekoppelt sind.
Bzgl. Verkehrskennung: Ist in einem Ortsgebiet eine zusätzlich Geschwindigkeitsbegrenzung und wir diese noch im Ortsgebiet wieder aufgehoben werden nicht die erlaubten 50 km/h angezeigt sondern die Anzeige springt auf die 100 km/h der Freilandstraße.
Das Ende des Ortsgebietes erkennt das System sehr wohl so es keine ander Geschwindigkeitshegrenzung gab.

Würden von meinen Verkäufer auch schon an Skoda übermittelt mal schauen wie lange das Update dauert.
 
G

Gelöschte Mitglieder 223

Gast
Die Verkehrszeichenerkennung funktioniert im zusammenspiel mit dem Navigationssystem. Kann sein, dass hier nachgebessert wird.

Für Navi bzw. Infotainment Systeme gibt es bei Skoda ein Updateportal.... http://updateportal.skoda-auto.com/de
Eingeben muss man die Fahrgestellnummer (VIN), dann gibt es Updates usw.
 

fuchs63

War schon mal da
Hallo,
wie ist denn im Augenblick der aktuelle Stand zum Thema Verkehrszeichenerkennung?
Ich habe den gleichen sowie weitere Fehler bei der Verkehrszeichenerkennung und bin auch mit dem Skoda Service vor Ort dran.
Updateportal, neue Navidaten gezogen und installiert, hat nichts gebracht. Dann hab ich einen Test gemacht, um zu sehen auf welchem Stand die Navigationssoftware ist.
Ein Blatt Papier auf die Scheibe vor die Kamera geklebt. Man staune, die Kamera erkennt ja nun keine Schilder mehr, die Navisoftware ist auf gutem aktuellen Stand ( für diesen Bereich ) und gibt ohne Kamera, die richtigen Geschwindigkeiten in das Display. Nix mehr 100 oder ähnliches in der Ortschaft. Diese Infos habe ich an meinen freundlichen weitergeleitet, nun mal schauen was dabei heraus kommt. Er wollte sich mit Skoda Deutschland in Verbindung setzen. Ich mache in den nächsten Tagen noch ein Paar Test's, mit verdeckter Kamera, an den Stellen wo keine Beschilderung ist und dort andere Geschwindigkeiten angezeigt werden, wie eigentlich erlaubt.
MfG Thomas
 

Icke

War schon mal da
Das Problem ist anscheinend das Zusammenspiel von veralteten Navi-Daten und Kamera.
Beispiel:
Bei uns im Ort gab es eine 70er Strecke, welche seit kurzem 50 ist.
Da in einer Ortschaft eh 50 ist, steht da jetzt natürlich kein extra 50 Schild.
Wenn man nun da durchfährt, dann wechselt die Geschw.anzeige plötzlich auf 70,
obwohl da ja nun nur 50 erlaubt sind...also scheinen die Navidaten Vorrang zu haben,
wenn die Kamera nichts erkannt hat, was ja eigentlich Blödsinn ist,
wie man an diesem Beispiel erkennen kann.

Ansonsten funktioniert die Erkennung erstaunlich gut.
Nur wenn viele Schilder aufeinmal da sind, z.B. Baustelle mit einigen Zusatzschildern,
dann klappt es manchmal nicht. - Ist ein netter Zusatz, aber verlassen kann man sich
darauf eben nicht....so wie beim Spurhalteassi., usw. .

Ich weiß, es heißt ja nicht umsonst nur Assistent, aber wenn ich mich nicht darauf
verlassen kann, wozu dann ein Assi...?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bierfreund

Kennt sich aus
Dieser Assistent ist zwar nicht schlecht aber wer sich auf ihn verlässt ist ab und zu verlassen.
Meiner Meinung nach sind doch noch etliche Mängel im Zusammenspiel von der Kamera und den Navidaten vorhanden.
Beispielsweise werden Geschwindigkeitsbegrenzungen nur dann aufgehoben wenn ein Schild Ende der Begrenzung vorhanden und erkannt wird. Wird die Begrenzung innerhalb geschlossener. Ortschaft (keine 30-Zone) jedoch schon durch eine Querstraße oder Kreuzung aufgehoben zeigt der Verkehrszeichenassi immer noch die 30 an und man wird auf einer langen Strecke zum Verkehrshindernis bis irgendwann wieder die gültigen 50 kmh angezeigt werden.
Gibt zwar keine Punkte oder Geldbuße ist jedoch nicht angenehm. Im umgekehrten Fall könnte es theoretisch zu einem Fußgängerschein führen der dann äußerst unangenehm wäre.
 

Icke

War schon mal da
@Nebeldrache ich habe gestern mal mein Navi geupdatet.
Obwohl ich meinen Rocky erst ende Nov. bekam,
waren da noch die alten Daten drauf.
Für das Betriebssystem des Infotainments war nicht's dabei.
Die Abfrage gibt es weiterhin und was auch nervt, ist, dass man jedes Mal bestätigen muss,
das wenn man die Infontainmentdienste benutzt, nur der Beifahrer lesen sollte...aber
immerhin kann man sie während der Fahrt nutzen.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ich fahre jetzt knapp über 1000Km mit dem Karoq seit dem Kauf, und eine Sache, die immer nervt, ist die Verkehrszeichenerkennung.
Meine Erfahrung nach stimmt die Anzeige zumindest in 50% der erkannten - oder eben nicht erkannten - Schilder nicht.
Da wird lustig 100 im Ortsgebiet angezeigt oder 120 auf der Stadtautobahn, auf der noch nie mehr als 80 erlaubt war, und diverse andere Fehler.
Im Kartenmaterial stimmen die hinterlegten Geschwindigkeit, das kann man hier nachschauen:
https://mapcreator.here.com/mapcreator/48.178055689737675,16.38443034667972,12,0,0,normal.live
Meines Erachtens gleicht sich die Erkennung nicht mit dem Kartenmaterial ab, sonder overrult diese - was aber falsch ist - im Ortsgebiet kann es keine erlaubten 100 Km/h geben, oder 120 Km/h auf der Stadtautobahn.
Da haben die Programmierer einen schlechten Job gemacht.
 

Joachim_K

Dauergast
Ich glaube nicht, dass die Aktualisierungen der Verkehrszeichen über das Kartenmaterial erfolgt. Vielmehr wird das durch die Kamera gesteuert. Da passiert es schon mal, dass gerade bei engen Kurvenfahrten ein Schild von der Kamera nicht erfasst wird. Auch das Tempo 30 Schild zu Beginn einer Tagesbaustelle wird selten im Anschluss wieder aufgehoben. Daher werden auch weiter 30 km/h angezeigt. Bei mir resultieren die sogenannten "Fehler" keinesfalls durch mangelhafte Programmierungen.
 

Familievierfuss

Stammuser
@Joachim_K
Genau dies ist auch meine Erfahrung und bei mir gibt es eine Stelle, da existiert links eine Parallelstraße mit 10 km/h und das Auto fährt kurz vorher eine kleine Linkskurve. Die Kamera erfasst die 10 und zeigt dies auch so an.
In solchen Grenzsituationen hilft dann manchmal ein Blick aus dem Fenster.
Aber das autonome Fahrzeug wäre ja dann auch gaaanz langsam gefahren.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Meine Kritik ist ja, dass das angezeigte Schild nicht mit dem Kartenmaterial abgeglichen wird.
Es kann nicht sein, das 100 im Stadtgebiet erlaubt sind, es wird aber angezeigt - ohne das es ein 100Km/h Schild gegeben hätte.
Das passiert zB beim Ende einer 30er-Zone.
 

Familievierfuss

Stammuser
Hab ich bisher nicht gehabt, muss ich mal bei 30er Zonen drauf achten.
 

Joachim_K

Dauergast
Kann ich ebenfalls nicht bestätigen.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Heute wurde auch wieder 100 im Ortsgebiet angezeigt.
Einmal in einer Straße, wo das bisher immer passiert ist, einmal das erste Mal.
Im Kartenmaterial ist die Geschwindigkeit richtig hinterlegt.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Heute hat die Werkstatt zugegeben, das es für die fehlerhafte VZE kein Update gibt.
Ich finde das ist ein absolutes Armutszeugnis für Skoda, so ein grottenschlechtes Extra anzubieten, das nicht einmal zu 50% funktioniert.

Ich hab mir die Mühe gemacht, in den letzten drei Woche diverse Fehler mit dem Handy zu dokumentieren und an Skoda Österreich und meinen Händler zu übermitteln, und bekomme heute die Aussage, das es keine Verbesserung gibt. Insgesamt waren das 12 falsche Anzeigen (immer natürlich im Stillstand aufgenommen, die falschen Anzeigen auf der Stadtautobahn habe ich so gar nicht dokumentiert) mit den aberwitzigsten falschen Anzeigen - 10 bei 50, 80 oder 100 bei 50 oder 30 und ähnliches.
Die Anzeige springt immer wieder um, ohne das es Schilder gibt, die halt schlecht erkannt werden, sondern irgendwo.

Dazu lässt sich das System nicht deaktivieren, damit man die Geschwindigkeit angezeigt bekommt, die auf der Karte hinterlegt ist (die stimmt nämlich), sondern man kann es maximal komplett ausblenden.

Man zahlt für was - und es funktioniert nicht.
 

Joachim_K

Dauergast
Ich kann mir immer noch vorstellen, dass es an der Software liegen soll. Bei mir passt Alles. Die Aktualisierungen schalten schnell um. Es bleibt schon mal ein Wert stehen wenn, beispielsw. nach dem Abbiegen die Kamera Schilder nicht richtig erfasst. Das aber ist eher selten der Fall.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Laut Werkstatt kann es auch daran liegen, das die Schilder in Österreich nicht gleich denen in Deutschland ausschauen.
Das erklärt vielleicht den Fall von Überland in die Stadt fahren und nach dem Ortsschild angezeigte 100, aber nicht die falschen Anzeigen mitten in der Stadt.
Wenn ich nur Ausserorts unterwegs bin, funktioniert die VZE auch besser, in der Stadt ist es eine Katastrophe.
 

HolgerB29

Dauergast
Kann die Problematik noch nicht bestätigen. Fahre auch nicht in der Stadt. Habe jetzt 5.100 km auf dem Tacho und werde in der nächsten Zeit gezielt auf die VE achten.
Bei mir überwiegt halt noch der Fahrspaß...
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert