• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Wie erkenne ich ob das Licht eingeschaltet ist?

Roqi 1

Kennt sich aus
Darf ich als Senior mal etwas Außergewöhnliches fragen? Also, ich habe den Lichtschalter immer auf Automat. Bloß, kann ich irgendwo am Cockpit eine Info erfassen, ob sich die Scheinwerfer eingeschaltet haben ? In meinem vorherigem PKW (Japaner) leuchtete ein kleines Scheinwerferlämpchen im Display auf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pelle59

Kennt sich aus
Bei mir leuchtet am Schalter nur das AUTO.
 

gummihai

Stammuser
Wenn der Schalter auf Auto steht ist er grün hinterleuchtet. Wenn bei schlechten Sichtverhältnissen das Abblendlicht eingeschaltet wird, leuchtet zusätzlich das Abblendlichtsymbol am Lichtschalter auf. Ist leider nicht unbedingt im Sichtfeld.
 

cara

Ist öfter hier
Eingeschaltetes Licht ist an der dann mit eingeschalteten Armaturenbrettbeleuchtung zu erkennen. Eine Extraanzeige gibts bei meinem nicht. Außer der schon erwähnten grünen Leuchte im Schalter.
 

patru

Stammuser
Wenn das Licht manuell eingeschalten wird, heißt Schalter steht nicht auf "Automatisch" dann erscheint im KI die Anzeige "Licht einschalten" bei entsprechenden Lichtverhältnissen (Fahrzeug mit VC). Diese geht auch nicht weg bis das Licht nicht eingeschalten wurde.
Es sei denn diese Anzeige wurde rauscodiert dann gibt es diese Warnanzeige nicht.
 

Joachim_K

Dauergast
Hallo Roqi,
ja, das kannst Du. Sobald die Automatik das Licht einschaltet leuchtet am Lichtschalter die nächste Anzeige auf.
 

Anhänge

hauri

War schon mal da
Licht an oder nicht, sieht man blöderweise nur am Lichtschalter (leuchtendes Standlichtsymbol), nur Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte werden direkt im Kombiinstrument angezeigt. Ich würde mir auch für das Standlicht die Anzeige oben im Kombiinstrument wünschen. Der Roomster z.B. hatte das so (wie viele Japaner).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Realflo

Ist öfter hier
Warum soll mir noch ein Kontroll-Licht anzeigen, dass ich Licht an habe?
In der Regel macht die Automatik das gut und wenn ich’s genau wissen will, sehe ich es an der Armaturenbeleuchtung, am Schalter oder sogar an der Hell-/Dunkel-Schaltung der Navi-Karte (wenn man im Navi auf automatisch gestellt hat).
Das sollte reichen... und wenn’s richtig du Karl ist, sieht man auch die Scheinwerfer :).
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ja, ich seh das auch an der dunklen Navi-Karte, ob das Licht eingschaltet ist oder nicht.
 

gangi38

Kennt sich aus
Warum soll mir noch ein Kontroll-Licht anzeigen, dass ich Licht an habe?
In der Regel macht die Automatik das gut...
Wenn z.B. tagsüber Nebel ist, kann es hell genug sein, dass das Fahrlicht aus bleibt und nur das Tagfahrlicht an ist. Dann leuchten die Rückleuchten nicht!
Diese Situation kommt häufig vor und ist brandgefährlich! Mein Karoq ist Stahlgrau und wird im Nebel quasi unsichtbar...
 

Familievierfuss

Stammuser

Schmitzibu

Lebt hier
@gangi38
Zum Nebel:
Sobald du die Nebelscheinwerfer anmachst, hast du ja das Abblendlicht nicht mehr auf "Auto" und dann leuchtet's ja auch hinten.

Oder: Tagfahrlicht auch auf die Rückleuchten codieren.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Bei Nebel tagsüber schaltet man das Abblendlicht (und gegebenenfalls die Nebelrückleuchte) ja eh manuell ein. Da braucht man keine Anzeige.
 

Roqi 1

Kennt sich aus
Danke für die überwiegend hilfreichen Beiträge. Zur Ergänzung meiner Anfrage: Ich habe die Navi-Beleuchtung immer auf hell eingestellt.
Demzufolge keine "Rückmeldung" von dieser Seite. Und auch die Displaybeleuchtung leuchtet bei Tagesfahrten ohne Licht (bei Euch nicht?)
Ja, und mein Karoq ist auch stahlgrau wie @gangi38 seiner.
 

Wuppi

Kennt sich aus
Und auch die Displaybeleuchtung leuchtet bei Tagesfahrten ohne Licht (bei Euch nicht?)
Und dies macht sie auch bei mir.
Auch ich hätte gerne eine Anzeige im Fahrdisplay; immer wenn ich auf dem Schalter sehen muss, verrenke ich mir den Hals.
 

gangi38

Kennt sich aus
Bei Nebel tagsüber schaltet man das Abblendlicht (und gegebenenfalls die Nebelrückleuchte) ja eh manuell ein. Da braucht man keine Anzeige.
Meine Antwort bezog sich vor allem auf die Automatik! Ich schalte dann ja aus Verantwortung manuell das Fahrlicht an, oder bei Notwendigkeit auch die Nebelbeleuchtung.
Die Nebelschlussleuchte DARF erst bei einer Sichtweite unter 50 m eingeschaltet werden. Bis dahin hätte man hinten im Automatikmodus dann schlechtesten falls gar keine Beleuchtung!
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Darum habe ich ja geschrieben "manuell" - und nicht "mit Automatik"...
 

Pelle59

Kennt sich aus
Jetzt werdet ihr aber kindisch, einfach einen Spiegel an die Stoßstange oder an der Kreuzung Beifahrer raus und nachschauen :p.
 

rgb

Stammuser
Die Nebelschlussleuchte DARF erst bei einer Sichtweite unter 50 m eingeschaltet werden. Bis dahin hätte man hinten im Automatikmodus dann schlechtesten falls gar keine Beleuchtung!
Sichtweise: gilt für alle Umstände, so auch z.B. bei Regen/Schneefall. Außerdem darf man in diesen Fällen max. 50km/h schnell sein.
Es ist schon "lustig" wie manche auf der Autobahn links bei (wieder? ) freier Sicht mit >>130km/h und hinten satt rot leuchtend unterwegs sind.
.... riskiert ein Bußgeld von 20 Euro (scheint wohl erheblich zu wenig zu sein).
 

Realflo

Ist öfter hier
Ich habe heute mal drauf geachtet: ich muss mich nicht wirklich verrenken, um am Lichtschalter zu erkennen, dass das Licht an ist.

Mein alter Wagen hatte übrigens ein grünes Licht direkt im Armaturbereich -> hat mich echt gestört, dass da im Dunkeln immer im direkten Sichtbereich was hell leuchtete.
... aber so sieht man: es ist Geschmacksache :).
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert