1. Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Information ausblenden

Wieso habt ihr euch für den Karoq entschieden?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Spitfire, 10. Oktober 2019.

  1. NoNameX

    NoNameX Kennt sich aus

    Nein, er ging nach 4 Jahren zurück, ich hatte ein Leasing mit verbrieften Rückgaberecht. Hat man dieses Recht nicht, ist dann die Schlussrate fällig. Ich hätte ihn aber auch behalten können.
    Ist jetzt bei der Skoda Finanzierung auch so geregelt. Den kann ich nach 3 Jahren abgeben oder behalten, weil ein verbrieftes Rückgaberecht vorhanden ist.
    Sehr praktisch, sollte man mal ein Montagsauto erwischen oder ein Dieselgate geschossen haben.;)
     
  2. Andy

    Andy Ist öfter hier

    Tja ... bei mir alles ganz einfach: 20 Jahre Fan des Simply-Clever-Konzepts und einfach mit meinen Händlern immer echte Partner und Freunde an der Seite gehabt. 15 Jahre in der Region und dann über Foren den besten händleR der Republik kennengelernt und somit nun das zweite Auto an der Ostsee (Autohaus knapp 500 km von mir entfernt) bestellt.
    Ursprünglich war ich vom Kodiaq total angetan, aber nach Veränderungen (Verkauf/Übergabe der Firma) war der für mich eigentlich nicht tragbar und auch viel zu groß. Wäre zwar ein super Nachfolger nach dem Superb gewesen, aber es gewann die Vernunft und so wurde es übergangsweise ein Fabia Combi.

    Und dann kam der Karoq Sportline ... und das unschlagbare Angebot von der Ostsee. @Black RS kann das sicher gut nachvollziehen. Der rote Teppich, der mir da ausgerollt wurde, konnte unmöglich ungenutzt vergammeln. Das ist ein unkomplizierter Kontakt, bei dem der Chef einfach letztlich genau weiß, worauf man steht. Und genau das wurde mir unerwartet um die Ohren gehauen: Ein Karoq Sportline "mit alles" und Top-Motorisierung ... zu einem Hammerpreis!

    Ein Markenwechsel stand ohnehin nicht zur Diskussion. Es wird nun ein Karoq Sportline, ja. Mag den aber genau so, wie den Kodiaq oder den neuen Octavia RS oder auch den Superb. Hätte ich alle genommen. Unterm Strich war das jetzt aber alles zeitlich passend und viel mehr, als ich für den Nächsten erwartet hatte. Und endlich mal ein SUV! Bei jedem Combi hat es mir ja in den Fingern gejuckt und ich musste Sportfahrwerke einbauen, damit die Optik stimmt. Ein (kleiner) SUV soll mich davon heilen. :rolleyes:
     
    Black RS und Frank. M GL gefällt das.
  3. mucsk

    mucsk War schon mal da


    Ein richtiger insideR halt :D
     
    oxygen, Black RS und Andy gefällt das.
  4. Pacito

    Pacito War schon mal da

    Fahre seit 10 Jahren einen Mercedes B-KLasse (Diesel). Mittlerweile ca. 195 Tkm - eigentlich könnte ich diesen noch einige Jahre fahren. Aber irgendwie hatte ich mir doch überlegt, mich mal nach einem neuen umzuschauen (zunächst dachte ich eher an Jahreswagen - aber da fand ich im Internet nichts gescheites).
    Meine ganzen Autos, die ich bisher kaufte, waren Schnellkäufe - da bei den Vorgängern entweder sehr hohe Reparaturkosten angestanden hätten; oder beim letzten, die Rehe das Auto zum Totalschaden gemacht haben).

    An die Autosuche bin ich total vorurteilsfrei herangegangen und habe zunächst mal von allen vorhandenen Marken die Autos selektiert, die größenmäßig in meine Garage passen (max. 440 cm lang und max. 185 cm breit). Dann mir (soweit es noch möglich ist) von allen in Frage kommenden Modellen mir Prospekte, Ausstattungsdetails und Preislisten besorgt.

    Mehr oder weniger bin ich recht wissenschaftlich an die Sache darangegangen und habe mir insgesamt von fast 70 Autos entsprechende Dateien angelegt. Dann wurde aufgrund der Ausstattung - besser gesagt, fehlender Ausstattung oder zu kleinem Kofferraum schon eine ganze Menge Autos gestrichen. Auch bei den Preisen oder auch zu schlechten Testergebnissen, Verbräuchen, Unterhaltskosten diese dann nicht mehr berücksichtigt.

    Angesehen und im Autohaus Einstieg, Vordersitze, Rücksitze, Kofferraum und Raumgefühl und auch die Ausstattungen habe ich mir noch rund 20 verschiedene Modelle.

    Zuletzt waren noch übrig: Fabia Combi, Scala, Karoq, Seat Ateca, VW T-Roc, Nissan Qashqai und Kia Ceed. Wobei die Autos von Skoda mir auch ausstattungsmäßig (und von der Wertigkeit der Ausstattung) am besten gefallen haben.

    Diese Autos habe ich dann testmäßig und ausstattungsmäßig (aber auch preislich und nach den zu erwartetenden Unterhaltskosten) nochmals analysiert.

    Probegefahren bin ich dann noch die Skoda-Modelle. Letztlich hat mir auch hier der Karoq am besten zugesagt - und mit ihm bin ich sogar bei meinen engen Platzverhältnissen am besten zurechtgekommen. Auch hatte ich die Gelegenheit ihn nochmals mit den unterschiedlichen Motoren 1.0 TSI und 1.5 TSI probezufahren.

    Und diese Woche will ich ihn bestellen :)

    Ende des Romans.
     
    Wuppi, Laios09, Quax59 und 3 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden