• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Woher kommt hochfrequentes Pfeifen

Wuppi

Kennt sich aus
Hallo Forumsgemeinde.

Ich habe meinen Karoq gerade einmal 3 Wochen und bin an sich sehr zufrieden.

Aber!

In letzter Zeit fällt mir ein sehr hochfrequentes pfeifen auf. Die Lautstärke ist sehr leise, man muss schon sehr genau hinhören. Das Pfeifen kommt nach meiner Meinung aus dem vorderen Bereich des Wagens. Mal ist das Pfeifen über mehrere Sekunden am Stück zu hören, Mal kommt es 2-3 Mal kurz hintereinander. Dann ist das Pfeifen auch mal über mehrere Minuten gar nicht zu hören. Bei dem Pfeifen handelt es sich um eine Frequenz von ca. 3.000 - 3.500 Hz. Das Amundsen ist komplett ausgeschaltet.

Hat von euch schon mal so etwas vernommen? Was könnte das sein?

Die Suchfunktion brachte mir leider keine Tipps.

Weiterhin frohe Weihnachten wünscht Rolf

PS: Sollte der Beitrag nicht in diese Kategorie passen, bitte verschieben. Ich bin noch nicht so lange hier.
 

Andro50

Forenmaskottchen
Mach dir keinen Kopf du bist nicht der Einzige, hab ich auch und sicherlich noch einige hier im Forum.
Sind vermutlich Abschaltgeräusche von diversen Steuergeräten und Ventilen.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Beim Fahren oder bei abgestelltem Motor?
Nach dem Abstellen schalten sich die Steuergeräte erst nach ein paar Minuten ab und machen dabei noch Geräusche, so wie du es beschreibst.
Sehr deutlich hört man das, wenn man neben der Front steht.
 

Familievierfuss

Stammuser
Macht beim Abstellen unser anderer Wagen Opel Mokka auch. Damals hatte mir der Werkstattmeister gesagt, dass es bis zu einer viertel Stunde dauern kann, bis dass alle Steuergeräte runtergefahren sind und was weiß ich noch, was durch die Einspritzdüsen rein und rausgesagt wird.

Macht heute jeder moderne Wagen, fängt schon damit an, wenn man den Wagen aufschließt, dann wird schon mal mit Sprit zur Einspritzanlage Druck aufgebaut, die Steuergeräte fahren hoch, usw.
 

Jule

Einmalposter
Hi Wuppi! Ich habe auch ein Turbo Pfeifen im Motorraum. Ist Drehzahl abhängig War nach 100 km schon.Habe das beim Skoda Service gemeldet.Der Meister hat mit dem Wagen gefahren und hat das pfeifen auch gehört!.Termin gemacht zur Kontrolle. Haben Speicher und Ladedruck kontrolliert,alles ok .Skoda sagt Toleranz bedingt. Sehr nervig das pfeifen. War beim Anwalt und der hat das Autohaus angeschrieben zur erneuten Durchsicht.Danach geht's weiter mit Sachverständigen. Habe jetzt 5000km drauf.
1.6 tdi. Liebe Grüße.
 

Andro50

Forenmaskottchen
Hallo Wuppi, da habe ich dich wohl missverstanden.
Ich bin davon ausgegangen, das die Geräusche nach abstellen des Motors hörbar sind.
Bei meinem 1.5 TSI Schalter ist während der Fahrt kein pfeifen wahrnehmbar.
Seltsam ist nur, das dass Pfeifen bei zwei völlig unterschiedlichen Motoren (1,0 TSI, 1.6 TDI) auftritt.
Dann liegt es vermutlich nicht am Motor, muss wohl etwas anderes sein.
 

Wuppi

Kennt sich aus
Also ich würde sagen, dass es sich nicht um ein Turbopfeifen handelt. Dies kenne ich noch aus meinem Octavia.
Ich vermute, dass mein "Pfeifen" hochfrequenter ist. Manchmal habe ich den Verdacht, dass irgend ein Steuergerät per Funk mit irgend etwas kommuniziert. Oder Amundsen versucht per Bluetooth mein Handy zu finden. Oder, oder .... ???
Und das alles immer nur während der Fahrt. Werde im neuen Jahr mal meinen Händler aufsuchen.
 

SaschaSpandau

War schon mal da
Haben bei unserem neuen Karoq auch ein hochfrequentes Geräusch aus dem Armaturenbereich,nicht immer,aber regelmäßig, beim Fahren,wenn Gaspedal konstant gedrückt wird. Gibt man mehr Gas oder nimmt den Fuß weg, hört es auf. Klingt wie ein Summen,ähnlich der alten Modems von früher. Frage an @Wuppi: Was hat der Händler gesagt? Danke.
 

Andy

Kennt sich aus
Kann das vielleicht auch vom Kompressor der Klimaanlage kommen? Ich meine, sowas mal als Erklärung gehört zu haben. Unser jetziger Fabia macht das auch gelegentlich, aber nicht dauerhaft.
 

Wuppi

Kennt sich aus
Ich habe mich im Moment damit abgefunden, war also noch nicht beim Händler.
Kann das vielleicht auch vom Kompressor der Klimaanlage kommen?
ich denke mal nein.

Meine Vermutung ist immer noch, dass es irgend etwas mit der "Funk"-Kommunikation innerhalb des Autos zu tun hat. SIM-Karte im Handschuhfach, SOS-Connection im Dachhimmel, Amundsen-Navi, Blauzahn vom Handy o.ä. ...
Da es sich nicht um ein konstantes "pfeifen" handelt habe ich den Eindruck, dass hier Daten zwischen verschiedenen Komponenten ausgetauscht werden.
 

SaschaSpandau

War schon mal da
Vielen Dank für die Antworten. Denke auch eher an Funk -oder sonstigen "Elektrogeräuschen". Kann aber definitiv feststellen, dass es nur beim konstanten Gasgeben auftritt, nicht sehr laut aber etwas nervig. Versuche es mal auf zu nehmen.
 

Griggon27

War schon mal da
Vielleicht eine Lösung von Skoda?

Ich habe seit Januar den Karoq 1.0 und auch seit Anfang an einen Hochfrequenten Ton. Der Ton ist nicht an einer Drehzahl des Motors fest zu machen. Er tritt ca. ab 30 km/h bis 80 km/h auf und eindeutig mit dem Gaspedal zutun.

Der Ton entsteht, wenn der Wagen gleichmäßig rollt und der Motor ca. 5% Schub gibt.

Heute hat mich mein Skoda Autohaus angerufen, das Skoda eine Lösung hat. Es soll ein Stück vom Auspuff sein, das durch Resonanz diesen Ton erzeugt. Sie haben dieses Stück bestellt. Ich werde über den Ausgang noch weiter berichten.

Anbei den aufgenommenen Ton als mp3-Datei.
 

Anhänge

Andy

Kennt sich aus
Oh, wow ... guck an. Den Ton kenne ich von unserem Fabia 1,2 TSi.
 
Zuletzt bearbeitet:

Griggon27

War schon mal da
Man höre und staune!
Es ist kein Stück vom Auspuff, wie man mir erst erklärte, sondern der Schlauch im Motorraum (schon oft in Verdacht), der vom Aktivkohlefilter zum Motor führt und zur Tankentlüftung dient. Der neue Schlauch hat jetzt eine andere Form. Nachdem ich den Karoq gestern wieder aus der Werkstadt bekommen hab, waren keine Töne mehr festzustellen.

Anbei ein Bild mit dem neuen Schlauch.
 

Anhänge

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
Karoq kaufen
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert