• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Unterboden des Karoq Scout (Bilder)

lebch

Kennt sich aus
Anlässlich vom Ölwechsel ging der Kari auf den Lift. Gute Gelegenheit mal die Unterseite zu begutachten.

Falls jemand mal sehen möchte wie der Kari von unten aussieht, hier ein paar Foto‘s.

Achtung: das ist das Modell Scout mit dem Schlechtwegepaket, mit einem Schutz für Motor und Getriebe.


239095CE-A580-4F98-9F21-4E1DEA19E584.jpeg 5435FF89-41F4-4FB5-8EB2-795CC8BCABEF.jpeg C2D581D2-75FD-4A5E-AF29-47634D7EFDB7.jpeg 0D02F6B5-A34F-417B-875F-F8319DE705A6.jpeg E8210DD4-0B24-48F3-B630-991D3D46F9FA.jpeg EB7C3EB8-DF40-41C9-80D8-9B205176DEC8.jpeg
 

Joachim_K

Dauergast
Super Idee, danke schön.
 

silverR1racer

Dauergast
Bin mal gespannt, ob die CH Ausführung des Sportline 2.0 TSI 4x4 den Triebwerkunterfahrschutz schon dran hat, weil man das Schlechtwegepacket bei der Bestellung nicht auswählen konnte ?
 

Schilkenstein

War schon mal da
Danke für die Bilder, dort kann man ja mal sehen wie die ausklappbare Anhängerkupplung ja doch nicht geschützt gegen Schmutz und ander Einflüsse, zu Beispiel in der Waschstraße oder im Winter. Man hat ja immer den Eindruck das die Kupplung Irgendwie geschützt dort verbaut ist.
 

silverR1racer

Dauergast
Bin mal gespannt, ob die CH Ausführung des Sportline 2.0 TSI 4x4 den Triebwerkunterfahrschutz schon dran hat, weil man das Schlechtwegepacket bei der Bestellung nicht auswählen konnte ?
Vermelde mit Freuden, dass die Schweizer 4x4 Modelle ab Werk den Triebwerksschutz montiert haben :)

Eventuell werde ich den Steinschlagschutz für die Hinterachse (Ne. 22) mal montieren:
C06351DB-3A71-4CB9-BCE8-E8000A24665A.png

5Q0511533A x1
5Q0511534A x1
N90920301 x4
N91133501 x4
8E0825267 x4

F4637C4A-3857-405B-96C6-91AE77DF30EE.png
5F8E5992-C766-4C95-9E20-C22F51007C69.png
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Mein für den deutschen Markt produzierter Sportline 4x4 hat den Unterfahrschutz auch, obwohl in der Ausstattungsliste nicht enthalten...
 

Crosser

Ist öfter hier
Hallo,
ich denke " falls" das was ihr meint tatsächlich der Unterfahrschutz sein sollte, dann hat das nichts mit dem 190 PS TSI zu tun, denn laut deutschem Konfigurator kostet er beim 190 er TSI und TDI 210 € Aufpreis. Mein Händler hatte mir davon abgeraten, weil das Fahrzeug dadurch 2 cm an Bodenfreihet verliert. Da er weiß, das ich damit sowieso nicht ins "Gelände" will und höchstens normale Feldwege in Frage kommen sollte es so passen. Ich habe aber auch noch nicht geguckt ob bei mir etwas der Gleichen unter ist.

VG Ralf
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Also ich hab einen Diesel, und mein Unterboden sieht genauso aus wie bei dem Scout ganz oben. Und der Scout hat den Unterfahrschutz Serienmässig.

Ich kann leider nicht mehr sagen, da ich meinen ja nicht bestellt hatte, sondern es ein Lagerfahrzeug war. Keine Ahnung, was die alles verbaut haben. Die Müdigkeitserkennung ist bei mir auch an Bord, obwohl nicht auf dem Auslieferungspapier aufgeführt.
 

Crosser

Ist öfter hier
Was mich auch wundert ist, das die Bodenfreiheit beim Scout und Sportline ( mit 4 x4 ) bei beiden 167 mm ist. Beim Scout ist der Unterbodenschutz serienmäßig, beim Sportline laut Prospekt bzw. Konfigurator nicht, also müsste der eigentlich 2 cm mehr haben.
 

silverR1racer

Dauergast
Geht nicht nur um Offroad oder Onroad.
Speziell im Winter liegen gerne mal grössere Schnee- und Eisbrocken auf der Strasse und da die Ölwanne aus Kunststoff ist und auch andere Teile dort “frei“ liegen, schadet so eine Abdeckung sicher nicht !
Zumal, es ist kein Unterfahrschutz im klassischen Sinne, der wäre viel massiver.
Es ist einfach eine Abdeckung, die die Ölwanne und andere Teile vor Steinschlag, Schmutz, Salz und anderer mechanischer Belastung etwas schützen soll.
 

Crosser

Ist öfter hier
Also ich habe eben auch mal unter meinen Karoq Sportline geschaut (190 PS TDI), und auch da ist die "von der Optik her" selbe Verkleidung des Unterbodens verbaut. Kann es vielleicht sein, das es eine verstärkte bzw. aus einen anderen Kunststoff hergestellte Version gibt? Denn ich weiß definitv, das es, als ich meinen bestellt habe, die Option Unterbodenschutz für 210 € Aufpreis gab.

VG Ralf
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Helft mir mal mit der Orientierung... Ist das von vorne unten?
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Diese zickzack struktur sieht man auch bei den Bildern des Scout ganz oben. Müsste also vorne sein.
 

silverR1racer

Dauergast
Ich frag mich eher, ob unsere Sportline dieses Teil auch haben ?

62C19F4E-12B9-4024-9125-9610A5B3E382.jpeg

Ist das vielleicht ein Steinschlagschutz für die Vorderachsaufhängung ? o_O

Habe ja weiter oben die Teile für die Hinterachse gepostet...
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Vielleicht ist das Teil ja der Grund für die geringere Bodenfreiheit?
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
So. Hier dann der Beweis. Der Unterfahrschutz (wenn man ihn so nennen will) sieht bei meinem Sportline 4x4 wirklich anders aus. Aber die seitlichen Unterbodenverkleidungen sind identisch. _20191109_124849.JPG
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
Karoq kaufen
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert