• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Ganzjahresreifen ohne Schneeflocke?

Nordlicht35

Ist öfter hier
Hallo, ich habe mir vom Skoda - Händler Ganzjahresreifen aufziehen lassen. Mir ist nun aufgefallen, dass die aufgezogenen Pirellis wohl den Zusatz "M+S" tragen, aber ich finde das Symbol mit der Schneeflocke nicht Ein Bekannter meinte, ohne die Schneeflocke wären die Reifen nicht als Allwetterreifen zugelassen.

Ich habe schon gegoogelt, aber keine zuverlässige Antwort gefunden. Bei Wikipedia z. B. heißt es sinngemäß, "einige Ganzjahresreifen haben das Schneeflockensymbol" .

Ich bin nun etwas verunsichert: weiß jemand hier im Forum etwas Genaueres?

(Bitte keine Diskussion pro und contra Ganzjahresreifen - wir wohnen in einer Gegend praktisch ohne nennenswerten Winter und notfalls kann ich das Auto auch mal stehen lassen - der Wagen meiner Frau hat Winterreifen)

Jens
 

Lavastyle

Stammuser
Interessant und zielführend wäre jetzt die Marke und welcher Reifen es ist ! Und vor allem welche Größe ! xxx / xxx / xx ...
 

Nordlicht35

Ist öfter hier
Ich schließe aus deiner Nachfrage, dass man nicht grundsätzlich sagen kann, dass Ganzjahresreifen immer das Schneeflockensymbol haben müssen?
 

Familievierfuss

Stammuser

Nordlicht35

Ist öfter hier
So, nachgesehen. Die Reifen sind von 03/19! Darf ich die also bei Winterwetter gar nicht fahren??
 

Bj-53

Stammuser
Die Autozeitung schreibt:
Eine Übergangsphase für ältere Winterreifen gilt bis September 2024!

Durch das neue Alpine-Symbol (Schneeflocke) unbeeindruckt bleibt die Regelung zur Winterreifenpflicht:
Bei Glatteis, Reif- und Eisglätte, Schnee und Schneematsch
müssen Winter- oder Ganzjahresreifen mit der entsprechenden Kennzeichnung aufgezogen sein.
Sonst drohen ein Bußgeld in Höhe von 60 oder 80 Euro, je nach Behinderung des Straßenverkehrs
zudem ein Punkt in Flensburg und im Falle eines Unfalls spürbare Auswirkungen auf die Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Neu ist hingegen, dass auch der Fahrzeughalter mit einer Geldbuße und einem Punkt rechnen muss,
wenn er bei winterlichen Straßenverhältnissen eine Fahrt ohne Winterreifen zulässt.
Ich glaube jeder weis was winterliche Straßenverhältnisse sind.

Wenn also im Januar 15° plus angezeigt werden darf ich wohl auch mit Sommerreifen fahren.

Bei unserem norddeutschen Winter genügt der Ganzjahresreifen.

Für den Fall der Fälle werde ich für den Winter die 16 Zoll Variante wählen, wegen der Schneekette und im Sommer meine 225 fahren.
 

Nordlicht35

Ist öfter hier
Diese "Übergangsfrist" gilt ja für ältere Reifen meine sind ja neu! Ich ruf Montag mal den Händler an und frage sicherheitshalber noch mal nach..
 

Familievierfuss

Stammuser
Steht denn ALL Season drauf?
Und geh doch mal auf die Pirelli Seite, da sind doch Bilder zum Reifen und da hab ich auch eine Schneeflockensymbol gesehen.
Beim Michelin war dies sehr klein und da musste ich auch immer suchen.
 

Andro50

Forenmaskottchen
Diese "Übergangsfrist" gilt ja für ältere Reifen meine sind ja neu! Ich ruf Montag mal den Händler an und frage sicherheitshalber noch mal nach..
Schon seltsam, denn das Alpine-Symbol (Schneeflocke) ist seit Januar 2018 für alle neu produzierten Winter/Allwetterreifen Pflicht.
Durchaus möglich das deine Reifen nicht für den Deutschen Markt produziert wurden.
In anderen EU-Ländern gelten zum Teil andere Vorschriften für die Kennzeichnung.
Zum Beispiel haben Länder wie Portugal, Belgien, Niederlande, Irland, Dänemark, usw. keine Kennzeichnungspflicht hinsichtlich des Alpine-Symbols. Wie du bereits erwähnt hast, ab zum Händler und halt uns bitte auf dem laufenden.
 

Familievierfuss

Stammuser
Noch etwas anderes:
Normal sind ja 215/50 18 Zoll. Hast Du bei Dir im COC-Dokument die 225er drin stehen, meiner von Dezember 2018 hat nur die 215er?


Habe eben mal hier nachgeschaut: https://www.reifendirekt.de/cgi-bin...rd&Label=C-C-68-1&details=Ordern&typ=R-320010

Unter der Annahme dass dies der Reifen ist, steht unten auf der Seite (wo die Sternchen erklärt werden(bei M+S stand ein *))

*Die von Ihnen ausgewählten Reifen weisen ausschließlich eine sogenannte M+S Kennzeichnung auf. Aufgrund des fehlenden dreigezackten Bergpiktogramms mit der Schneeflocke in der Mitte darf dieser Reifen ab Herstellungsdatum 1. Januar 2018 (DOT 0118 und jünger) gem. § 2 Abs. 3a StVO nicht mehr als Winterreifen bei winterlichen Verhältnissen in Deutschland benutzt werden. Reifen, die vor dem 1. Januar hergestellt worden sind (DOT5217 und älter), dürfen in der Übergangsfrist bis zu 30. September 2024 noch als Winterreifen bei winterlichen Verhältnissen eingesetzt werden.
Du solltest dringend mit dem Händler sprechen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordlicht35

Ist öfter hier
Danke für den Hinweis! Ich habe den ganzen Reifen jetzt abgesucht und kein Symbol mit Flocke gefunden. Es scheint tatsächlich der reifen zu sein, den du bei Reifendirekt verlinkt hast, @Familievierfuss! Ich fühle mich etwas veräppelt, um es mal vorsichtig zu sagen. Ich werde mit dem Händler sprechen! Ich melde mich hier, was dabei herausgekommen ist!
 

Familievierfuss

Stammuser
Alles Gute, genieße trotzdem das Wochenende!
 

Nordlicht35

Ist öfter hier
Noch eine Ergänzung zum Thema Reifengröße: in der COC-Bescheinigung steht tatsächlich nur 215/50 R18. Drauf sind bekanntlich 225... Heißt das, dass die aufgezogenen Reifen auch nicht zugelassen sind? Das wäre ja echt ein Hammer.
 

Nordlicht35

Ist öfter hier
Kleiner Zwischenstand: ich habe Montag beim Händler angerufen, hatte unseren Verkäufer am Telefon. Zur Reifengröße: ich könnte den 225er fahren, aber da müssen wir nochmal vorbeikommen und den TÜV draufgucken lassen - das hatte uns beim Reifenaufziehen keiner gesagt. Zur fehlenden Schneeflocke: das bräuchten die Reifen nicht mehr. Auf meinen Hinweis, dass das offenbar nicht stimmt (habe inzwischen z.B. beim ADAC auf der Homepage nachgesehen - es ist eindeutig so, dass Reifen ohne Flockensymbol im Winter NICHT ausreichen) sagte er, er würde sich schlau machen und sich wieder melden. Darauf warte ich derzeit. Montag und heute, Dienstag, kam kein Rückruf. Ich berichte weiter!
 

Andro50

Forenmaskottchen
Ist schon erschreckend über welches Halbwissen die s.g. Fachleute verfügen.
Wieder ein Autohaus mehr aus der Kategorie "Unwissend/Unfähig ".
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert