• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Karoq - DSG oder Schalter?

H.Baum

War schon mal da
Hallo Karoq-Forum,

freue mich euch gefunden zu haben, denn ich bin gerade an den Recherchen für meinen neuen Skoda Karoq, den ich mir Mitte des Jahres holen möchte.

Nun bin ich bei der Frage ob ich ein DSG-Getriebe oder doch lieber beim 6-Gang-Handschalter bleiben soll angekommen. Ich steige wieder auf einen Benziner um, weil ich nicht mehr so viel fahren muss und der Diesel z. Z. relativ unbeliebt ist. Motor wird mit großer Wahrscheinlichkeit der 1.5 ACT TSI mit 150 PS werden.

Automatik hatte ich bis jetzt noch nie in einem meiner Fahrzeuge und ich kann somit nicht sagen wie anfällig das Getriebe ist. Andererseits hab ich nicht wirklich Lust auf einen 6-Gang-Handschalter. Demnach frage ich mich ob das Automatikgetriebe den Aufpreis wert wäre.

Wie seht ihr das? o_O

Henning
 

Karoqtamer

Ist öfter hier
hab am WE den 1,5 TSI mit DSG probegefahren... beim fahren kann man sich an das DSG gewöhnen , allerdings finde ich den Wagen damit träge, da ich anders schalten würde, auch im S Mode ist es nicht wirklich besser. Ganz übel war damit in der Garage einzuparken da ich sehr nah an eine Wand fahren muss, das ist mit dem DSG fast unmöglich da der Wagen immer 20cm davor stehen bleibt und man dann von der Bremse und gasgeben muss, so kurz vor der Wand ist das spannend .. für mich ist ein DSG nix ist halt Geschmacksache.
 

Vima

War schon mal da
Ich fahre seit vielen Jahren Automatik und finde es sooo entspannt. In meiner Familie sind inzwischen fast alle auf Automatik umgestiegen und das will auch schon was sagen. Selbst die, die meinten Automatik wäre doch kein Autofahren sind inzwischen Automatik-Fans. Ich denke du würdest es nicht bereuen.
 

Didi

Ist öfter hier
Hallo Henning, habe zwar in den letzten Jahrzehnten auch nur Schaltwagen gefahren, das Automatikgetriebe wurde mir ebenso von vielen Bekannten empfohlen. Nach einer Probefahrt mit einem Karoq mit Automatikgetriebe hat mich dann dieses auch sehr überzeugt. Es ist wirklich ein sehr angenehmes und entspanntes Fahren!!
 

ancaHH

War schon mal da
Moin. Ich habe auch den 1,5er mit DSG. Es ist ein wirklich entspanntes und wenn man möchte auch sportliches fahren. Und wenn Du den Drang zum schalten verspürst, sind da immer noch die Schaltwippen am Lenkrad.

Das einzige was mir negativ auffällt ist, dass der Wagen mit kalten Motor bei niedrigen Geschwindigkeiten (30er Zone) doch sehr ruckelt. Sobald er warm ist, läuft er wieder geschmeidig.
 
K

Karu

Gast
hab am WE den 1,5 TSI mit DSG probegefahren... beim fahren kann man sich an das DSG gewöhnen , allerdings finde ich den Wagen damit träge, da ich anders schalten würde, auch im S Mode ist es nicht wirklich besser. Ganz übel war damit in der Garage einzuparken da ich sehr nah an eine Wand fahren muss, das ist mit dem DSG fast unmöglich da der Wagen immer 20cm davor stehen bleibt und man dann von der Bremse und gasgeben muss, so kurz vor der Wand ist das spannend .. für mich ist ein DSG nix ist halt Geschmacksache.
Feststellbremse Automatik ausschalten und dann einfach Fuß von der Bremse und man kann Millimeter genau rollenlassen.
 

Knubbel

War schon mal da
Das ist auch mein Erfahrung mit Octavia DSG, exakt rangieren geht super.
Der hat allerdings auch noch eine "klassische" Handbremse.
 

Zoroaster

War schon mal da
Da ich nach einer OP Probleme mit dem linken Bein habe, ist Automatik für mich ein Muss.
Bin aber davor 40 Jahre lang Schalter gefahren und muss sagen, ich habe mich so sehr an die Automatik gewöhnt, dass ich nichts anderes mehr möchte (selbst wenn es nicht aus Gesundheitsgründen zwingend wäre).

VG Zoro
 

Ingo K

War schon mal da
Also beim Abwärtsfahren Berg ist mir ein Handschalter lieber
Auch sonst ist der Handschalter agiler
Mit 70 fahre ich dann DSG
 

Alex_AT

Kennt sich aus
Man sollte auch berücksichtigen, dass ein paar Assistenzsysteme nur mit DSG funktionieren. Stauassistent, Notbremsassistent.. Vom adaptiven Tempomat hab ich auch wenig, wenn ich dann trotzdem selber schalten muss. DSG fährt sich einfach entspannter und komfortabler. Beim Bergabfahren schaltet man einfach manuell rein mit den Wippen, oder dem Stick. Hatte davor einen Superb mit DSG und würde nie wieder etwas anderes kaufen.
Hätte ich ein Spaßfahrzeug gewollt, wäre es sowieso kein Karoq geworden. ...und auch kein Diesel.
 

Bj-53

Kennt sich aus
Ich fahre nun seit gut acht Wochen mit DSG.

Ich finde das DSG genial.

Nach einer Woche DSG sind meine in 47 Jahren antrainierten Schaltreflexe verflogen.

Bei meinem alten Sharan Diesel war wegen dem hohen Gewicht fleißiges Schalten angesagt. Fuhr man untertourig fing er beim Beschleunigen an zu bocken, ein Gang zurück und und mit einem Ruck ging es weiter.

Nun habe ich beide Hände am Lenkrad, gleite um die Kurven, fahre entspannter und kann mich von meinen Helferlein unterstützen lassen.

Aber, wenn ich will, dann schalte ich sie einfach ab und fahre nach meinem Gusto.
 

HolgerB29

Dauergast
Ich möchte ebenfalls das DSG in meinem schwarzen 1.5 TSI nicht mehr missen. Auf die Kritik, dass dieses Automatikgetriebe schneller den Geist aufgeben könnte, habe ich mir als Vielfahrer eine Garantieverlängerung geleistet.
Mal sehn...
Die ersten 17.000 km in einem halben Jahr waren im KAROQ absolut stressfrei zu bewältigen - wie segeln fast - und bei allem ist dieser KAROQ ein wunderschönes Auto!
 

Laios09

Kennt sich aus
Ich finde den Karoq mit DSG auch sehr entspannend. Probleme bei der jeweiligen Umstellung auf den Schalter des Opel Astra habe ich nicht.
 

silverR1racer

Dauergast
Bin fast 20 Jahre Handschalter gefahren und WAR auch der Meinung, dass HS das einzig Wahre ist.
Dann hab ich den Job gewechselt und der Arbeitsweg hat sich massiv geändert.
Da hatte ich auf HS einfach keinen Bock mehr, dauerndes Gekuppel im Stop&Go Verkehr, macht einfach keinen Spaß mehr.
Dann 2015 nen Seat Leon ST Cupra 280 mit dem 6-Gang DQ250 DSG gekauft.
Seit dem bin ich ein grosser Fan von Automatikgetrieben !
Von dem her war klar, dass der Karoq auch wieder mit DSG her musste !
Sogar meine Frau, die noch fanatischere HS Fahrerin war als ich, hat es mittlerweile eingesehen, dass Autofahren beim heutigen Verkehrsaufkommen mit dem DSG einfach VIEL entspannter ist.
Wichtig für alle, die von HS auf auf Automatik wechseln:
MIT der Automatik zusammenarbeiten und nicht versuchen, das DSG Fahrzeug wie einen Handschalter zu bewegen, das funktioniert nämlich nicht wirklich ;)
Und wenn man es mal sportlich haben will, DSG Wählhebel in die manuelle Gasse und mit den Paddles am Lenkrad ordentlich durchladen, damit man wenigstens ab und zu mal das Gefühl von (etwas) Selbstbestimmung bekommt :)
Wir freuen uns auf den Karoq Sportline mit dem 2.0 TSI, dem nassen 7-Gang DQ381 4x4 als Nachfolger für den Octavia 1Z RS Combi ! :)
 

PSLeipzig

Kennt sich aus
Ich bin auch total begeistert von dieser Kombination, heute bekommst du DSG nur noch mit dem 1.5 Motor, warum auch immer. Zumindest finde ich keine Angebote mehr, Schade.
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert