• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Grüße aus Mittelfranken

gangi38

Ist öfter hier
Hallo Fangemeinde,

ich bin der Wolfgang und wohne im schönen Fränkischen Seenland.
Ich freue mich auf spannende Unterhaltungen und Hilfe hier im Forum.

Ich "hätte eigentlich" einen steingrauen Style 1.6 TDI mit DSG, den ich am 14.10. auch zum ersten mal kurz übernommen hatte.
Bestellt wurde er am 08.07.2019 und zugelassen am 09.10. Aber jetzt mal mehr zu dem "eigentlich":

Der Karoq wurde mir mit Km-Stand 10 übergeben - es ist ein Geschäftsauto. Auf der Heimfahrt vom Büro am Abend ging kurz nachdem ich losgefahren war eine blinkende Glühwendel an, die auch nach Zündung aus trotzdem an blieb. Da der Tank fast leer war bin ich mit diesem Fehler weitergefahren. Nach dem Tanken sprang er erst auf den dritten Versuch wieder an und es kam zur blinkenden Glühwendel noch eine dauerleuchtende Motorkontrolleuchte, Das Getriebe schaltete zudem sehr seltsam - mit Zwischengas von +1000 Upm - beim Hochschalten...
Am nächsten Morgen Rückfahrt ins Büro (mit Rußfahne) und Info an den Händler, der das Auto auch sofort wieder abholte. Da stand er dann 9 Arbeitstage.
Es wurde vom Skoda-Werksingenieur der Einbau von 4 neuen Injektoren freigegeben, die dann auch ausgetauscht wurden.

So lief er dann eine Woche problemlos. Dann bin ich 700 km weit in den Norden in den Herbsturlaub gefahren. Am zweiten Tag (Sonntag) kam wieder die Motorkontrolleuchte. Ich habe selbst den Fehler P0200200 ausgelesen: Partikelfehler Bank 1 Fehlfunktion statisch.

Über die Taste Technische Hilfe habe ich den Werkskundendienst angerufen (erschreckend, welche Infos über Standort und Fahrzeug der Mann an der Hotline hatte). Nach Rücksprache mit der Werkstatt in Wilhelmshaven bin ich selbst hin gefahren. Dort wurde am Montag der Partikelfilter freigebrannt und mir am Dienstag früh wieder übergeben. Das ganze hat dann immerhin 70 km funktioniert - dann wieder MKL...
Diesmal eine Werkstatt in Aurich, da das die nächstliegende war. Da stand er von Mittwoch Abend bis Freitag Mittag, wo ich ihn ohne Reparatur (weil Urlaubsende) auf eigenes Risiko (mit meinem Heimathändler abgesprochen) wieder mitnahm und die Heimreise antrat.
Information der Werkstatt: Da muss ein neuer Partikelfilter rein und eine neue Software drauf!
Wie zu erwarten - nach 490 km wieder die gleiche Fehlermeldung. Er fuhr jedoch normal, also ohne Notlauf-Programm.

Seit 11.11. (kein Faschingsscherz) steht er jetzt mit km-Stand 2500 wieder beim Heimathändler und wartet auf die Wandlung. Ich werde mir den Gleichen Karoq wieder bestellen, wenn das endlich durch ist. Das Auto gefällt mir ansonsten nämlich sehr gut!

Was mich aber geärgert hat ist, dass von Skoda auch bei Garantiefällen keine kostenlose Ersatzmobiltät zur Verfügung gestellt wird. Ich sollte den Ersatzwagen auf meine Kosten mieten!

Jetzt bin ich mal gespannt, wie das Ganze weitergeht...

Viele Grüße
Wolfgang
 
G

Gelöschte Mitglieder 1018

Gast
Auf jeden Fall muss diese Karre weg. Die wird niemals wieder richtig laufen. (Montagsauto) So etwas soll es geben.:mad:
Wahrscheinlich ist es so, dass wenn eine Wandlung im Gange ist, ein Garantieanspruch nicht möglich ist.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Ich glaube Ersatzmobilität gibt es nur, wenn das Auto in die Werkstatt eingeschleppt wird, also unterwegs liegen bleibt (oder der Fahrer nicht das Risiko tragen will, weiter zu fahren).
 

Lujo

War schon mal da
Hallo Wolfgang, zunächst erstmal herzlich Willkommen hier im Forum.
Deine Schilderung liest sich ja wie eine Odyssee, auf so eine Urlaubsfahrt hat hier bestimmt niemand Lust. Ich drücke dir beide Daumen, dass du möglichst bald, auf normalem.Weg (stressfrei) ein funktionierenden Karoq bekommst und dich daran erfreuen kannst so wie die meisten hier im Forum.
PS: Ich werde gespannt die Fortsetzung deiner Geschichte verfolgen.
Schöne Grüße aus OWL
 

Lujo

War schon mal da
Hallo gangi38, ich warte noch immer auf die Fortsetzung deines Beitrages und hoffe das sich alles zum Guten gewendet hat. Lass mal was von dir hören.
Gruß aus OWL
 

gangi38

Ist öfter hier
Hallo Lujo,

natürlich erzähle ich euch die Fortsetzung der Geschichte:

Eins vorweg: das Auto ist wieder da und fährt inzwischen problemlos.

Wie schon geschrieben ging das Auto am 11.11. zum Händler mit dem Wunsch nach Wandlung.
Es wurde dort geprüft und geprüft und probegefahren und begutachtet....

Nach dem Einbau eines neuen Partikelfilters und der Aktualisierung der Motorsoftware bekam ich den Karoq nach 3 Wochen und 700 km mehr auf dem Tacho am 29.11. mit Kilometerstand 3120 zurück. Seitdem läuft er bei mir ohne irgendwelche "Mucken". Mit dem Händler ist vereinbart, dass er beim nächsten Problem, das auch nur entfernt mit Motor, oder Abgassystem zu tun hat endgültig zurück geht. Den Neuen habe ich mir schon mal konfiguriert, Grundpreis laut Skoda-Liste 680 Euro höher! - ich müsste, da der Listenpreis bei mir nach oben gedeckelt ist - die Sportsitze und den Fernlichtassi (selbst codierbar) weglassen und das geschenkte Sportlenkrad wäre sicherlich beim nächsten auch nicht mehr dabei. Heute habe ich 6910 km auf der Uhr und am Wochenende kommen mal wieder 1000 dazu.

Ich informiere Euch, wenn es irgendwas Neues gibt.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Wir drücken die Daumen!
 

Joachim_K

Dauergast
Ich auch! Aber denk daran, dass auch bei der Rückgabe pro gefahrenen km eine Pauschale in Abzug wird. Bei Deiner km-Leistung kommen schnell ein paar Tausender zusammen.
 

Ähnliche Themen

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert