1. Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Information ausblenden

Leichtmetallfelgen BRAGA 18"

Dieses Thema im Forum "Federn & Fahrwerk" wurde erstellt von mwagenbr, 28. September 2017.

  1. mwagenbr

    mwagenbr War schon mal da

    Hallo zusammen,

    ich bekomme meinen Skoda Karoq mit Leichtmetallfelge BRAGA 18" (215/50/R18).
    Nun Stelle ich mir gerade die Frage ob ich darauf Ganzjahresreifen ( Michelin CrossClimate ) machen soll
    um mir das ständige Wechseln zu ersparen, in den letzten Jahren war bei uns eh kaum noch Schnee.

    Dazu mal folgende Fragen, die eventuell jemand weiß:

    1.) Sind die Leichtmetallfelge BRAGA wintertauglich ?
    2.) Welche Reifengröße könnte ich den darauf im Bezug auf den Karoq montieren?
    215/50/R18 ist ja die Auslieferungsgröße, aber passt vielleicht auch 225/45/R18?
    3.) Was wäre den der Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindex?
    4.) Hat jemand ein Gutachten der Felgen?


    Vielen Dank für ein Feedback.

    Gruß Mirco
     
  2. oxygen

    oxygen Administrator Mitarbeiter


    Hallo Mirco,

    das ist eine gute Frage ;)

    Da auf dem Karoq die 7,0J x 18" BRAGA-Felgen verbaut werden, kann ich leider (noch) nichts dazu sagen.
    Im Internet finde ich nur Infos zu den 7,5J x 18" Felgen, die z.B. auf dem Octavia verbaut werden.
     
  3. Darker

    Darker War schon mal da

    Hi Mirco,

    habe mal kurz im Serienbereifungskatalog von Skoda geforscht und diesen hier als Karoq-Ausschnitt angehängt.

    Ich gehe davon aus, du hast bei deinem 1.5 TSI die Motorkennzahl DADA der Motorbaureihe VW EA211 evo. Leider ist bei keiner 18 Zoll Felge die Reifengröße 225/45/R18 erlaubt.

    Deshalb glaube ich, das dies nicht klappen wird. Leider... :(

    Schon mal mit dem Gedanken einer Einzelabnahme beim TÜV/Dekra gespielt?

    Flo
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2017
  4. mwagenbr

    mwagenbr War schon mal da

    Hi Flo,

    Danke dir, ja das Problem habe ich auch erkannt. Ich habe mir nun einen Satz 17" Winterräder mit Dezent Felgen besorgt.

    Das passt und macht am wenigsten Stress.

    Gruß Mirco
     
  5. HJK

    HJK War schon mal da

    Jeder Felgenshop bietet 18“ Felgen mit 225/45 R18 für den Ateca mit ABE an, wobei bei einer Reihe von Felgen sogar Schneeketten zugelassen sind. Die Erweiterung des TÜV für den Karoq ist verschiedentlich bereits bei den Felgenherstellern vorhanden, muss aber noch vom KBA formalisiert werden (dauert ein paar Wochen).

    Wenn man die Änderung von 215/50 R18 zu 225/45 R18 von einem Reifenrechner grafisch darstellen, so sind diese minimal und dürften einer Einzelabnahme nicht im Weg stehen.
     
    oxygen gefällt das.
  6. oxygen

    oxygen Administrator Mitarbeiter

    @HJK
    Stimmt. Bei den Felgenherstellern tut sich langsam was in Sachen Karoq... siehe
     
  7. HJK

    HJK War schon mal da

    Ich habe gerade in einem anderen Forum einen Link gefunden (interpneu-raederkonfigurator.de) mit einem Gutachten für 18“ Räder (wie Braga) mit verschiedenen zugelassenen Reifengrößen.

    Reifen auswählen, montieren lassen und mit dem Gutachten zum TÜV fahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2017
  8. HJK

    HJK War schon mal da

    Ich war gestern beim TÜV und habe mir Reifen der Größe 225/45 R18 eintragen lassen, das lief ohne Probleme. Heute war ich noch bei der Zulassungsstelle, die haben auf der Basis Gutachtens den Schein berichtigt. Kosten: Etwas über 100 Euro.
     
    yetianer gefällt das.
  9. yetianer

    yetianer Kennt sich aus

    Ich hätte gedacht, das sowas mehr kostet ;)

    Hast du nun Ganzjahresreifen aufgezogen? Wenn ja welche? Bin auch am überlegen.
     
  10. HJK

    HJK War schon mal da

    Ich habe mir Kleber Quadraxer aufziehen lassen, für die Reifen habe ich 520 Euro bezahlt.
     
  11. udohans

    udohans Kennt sich aus

    Seit 2015 habe ich Michelin CrossClimate 225/50 R17 auf dem Yeti, und habe seitdem nie einen Winterreifen vermisst.
    Genial bei den CrossClimate ist der weit kürzere Bremsweg bei Trockenheit oder Nässe, als es bei Winterreifen der Fall ist.
    Die Geräuschentwicklung des CrossClimate ist erstaunlicherweise sogar geringer als beim Sommerreifen.
    Ich kann den CrossClimate sehr empfehlen, auch die Lebensdauer ist sehr gut, was den hohen Preis relativiert.
    Wichtig: Luftdruck nicht zu hoch wählen!
     
    oxygen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden