1. Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Information ausblenden

Mangelhafte Verchromung der Zierleisten um die Fenster?

Dieses Thema im Forum "Karosserie & Anbauteile" wurde erstellt von mp3fritz, 25. Mai 2019.

  1. Schmitzibu

    Schmitzibu Dauergast

    So ein Mist! Das schreit nach einer Vorstandsbeschwerde...
     
  2. Andro50

    Andro50 Dauergast

    Hallo Leute, jetzt kommt mal wieder runter (Vorstandsbeschwerde, Rechtsanwalt usw.)
    Wie bereits erwähnt handelt es sich hierbei um Eloxiertes Aluminium und nicht um Chrom.
    Das Problem der Fleckenbildung in Verbindung mit einer Waschstraßennutzung ist den Konstrukteuren seit Jahren hinlänglich bekannt und wird billigend in Kauf genommen, die Schichtdicke (8-25 micro m) denke ich ist nicht entscheidend.
    Der VAG Konzern und viele andere Hersteller sind sich der Thematik bewusst, aber letztendlich wird hier im Sinne der Rendite und nicht der Kundenfreundlichkeit gehandelt.
    Selbstverständlich könnte man Chromleisten verbauen (wie früher) aber das wäre nicht im Sinne der Gewinnmaximierung.
    Die chemische Beständigkeit (Langjähriger Oberflächenschutz) der Eloxalschicht ist nur bei neutralen (Ph Wert 5-8) Reinigern gegeben, leider werden in den Waschanlagen hoch alkalische (Ph Wert 10-13) Reiniger eingesetzt.
    Ganz schlimm sind die hochkonzentrierten Vorreiniger die vor dem Kärchern aufgesprüht werden.
    Ich gehe nicht davon aus das VAG hier im Sinne der Kunden entscheidet, was nachvollziehbar sehr ärgerlich für die Betroffenen ist.
    Wichtig zu wissen wäre ob auch Forumsmitglieder ohne Waschstraßennutzung betroffen sind.
    Falls nein dann würde die Theorie der aggressiven Reiniger passen und man könnte dementsprechend handeln.
     
    Joachim_K gefällt das.
  3. Schmitzibu

    Schmitzibu Dauergast


    Na ja, man muss doch nicht alles akzeptieren, was lt Hersteller "Stand der Technik" sein soll. Siehe dazu auch das alte Steuerkettenproblem der 1.4er Motoren bei VW oder das leidige Thema mit den quietschenden Wasserpumpen.

    Ich meine, dass Zierteile, die mal nebenbei bemerkt einen ganz ordentlichen Aufpreis kosten, auch eine gewisse Lebensdauer bei üblichem Gebrauch haben sollten. Und Autopflege ist nunmal üblich.

    Ansonsten muss im Handbuch ein deutlicher Hinweis stehen, dass man die Leisten nicht putzen darf, oder halt mit welchen Reinigern.

    So oder so. Selbst mit neuen Leisten wird das Problem nicht gelöst werden. Insofern würde ich unabhängig von evtl. Beschwerden mal mit einem Fahrzeugaufbereiter sprechen. Oft haben die ganz ordentliche Zaubermittelchen...
     
    PSLeipzig und Andro50 gefällt das.
  4. Andro50

    Andro50 Dauergast

    Hast ja recht, ich selber war vom Steuerkettenproblem betroffen.
    Obwohl der hierfür Verantwortliche klar feststand, hat VW bei mir nur die Materialkosten übernommen und ich blieb auf den Arbeitskosten von 650,. EURO sitzen.
    Ich wollte damit nur sagen, dass bei dem Zierleistenproblem auch aggressive Reiniger mit verantwortlich sein können.
    Insofern wird eine Klage wenig Aussicht auf Erfolg haben.
    Mein Aufruf ging an alle die das Problem trotz Handwäsche auch haben, wie sieht es bei Dir aus?
    Deine Idee mit dem Fahrzeugaufbereiter kann ich nur unterstützen, aber zuvor sollte eine Politur (Autosol) für eloxiertes Aluminium zum Einsatz kommen. Wenn das nichts hilft dann zum Aufbereiter.
     
  5. FendiMan

    FendiMan Dauergast

    Wenn Reiniger aus Waschstraßen für das matt werden verantwortlich sind, müsste in der Bedienungsanleitung stehen, das man Waschstraßen nicht verwenden darf.
    Da steht aber nichts von einem Verbot.
     
  6. HolgerB29

    HolgerB29 Dauergast

    Also kein Einzelfall. Da muss SKODA sich aus Kulanz bewegen!
    Gruß
     
  7. FendiMan

    FendiMan Dauergast

    Das ist nicht Kulanz, sondern Garantie.
    Wenn das Auto noch unter 2 Jahren alt ist, auch noch gesetzliche Gewährleistung.
    Kulanz könnte Skoda gewähren, wenn das nach Ablauf der Werksgarantie auftritt und eigentlich auf eigene Kosten behoben werden müsste.
     
  8. Schmitzibu

    Schmitzibu Dauergast

    Steuerkette hatte ich auch. Nur mit Vorstandsbeschwerde habe ich 50% Kulanz bekommen, nach 115tkm und 8 1/2 Jahren.

    Nachdem mein Sportline da nur Gummileisten hat, bin ich von dem Eloxalproblem nicht betroffen.

    Das Autosol könnte gehen. In nem anderen Forum hatte ich auch was von Killer Chrome gelesen.

    Jetzt bräuchte man mal so richtig alte Leisten vom Schrott zum Ausprobieren...
     
    Andro50 gefällt das.
  9. Andro50

    Andro50 Dauergast

    Es müsste vieles in der BA stehen, tut es aber nicht.
    Wieso sollte der VAG-Konzern ein Waschstraßen Verbot in die BA aufnehmen? Skoda hat doch keinen Einfluss auf die verwendeten Reinigern in den WA.
    In einem Fall gebe ich dir Recht, einen Hinweis zu möglichen Verfärbungen an den Fensterzierleisten bei Einsatz von aggressiven Reinigern wäre hilfreich.
    Der Hinweis auf die Reiniger war doch nur ein Erklärungsversuch woran es auch liegen könnte um eventuell andere Forumsmitglieder vor ähnlichem Schaden zu bewahren.
    Lese mal unter "Vorreiniger B" den Hinweis zu eloxierten Aluminium.
    http://www.koch-chemie.de/Waschchemie/SB-Anlagen/#
    Ich bin immer noch der Ansicht, dass die WA in Zusammenspiel mit den eingesetzten Reinigern die Ursache des Übels sind.
    Bei mir tritt das Problem nicht auf (Handwäsche).
     
  10. Karoq-Fan

    Karoq-Fan Ist öfter hier

    @Kingshjne
    wenn nicht alle Zierleisten betroffen sind, wäre es schön, wenn du mal ein paar Bilder einstellt.
    Sollten wirklich an gleicher Stelle (z.B. Leiste Tür oben vorne und hinten) Unterschiede zu erkennen sein, liegt es doch sehr nahe, dass es sich um Produktionsschwankungen handelt und nicht um Missbrauch des Kunden durch z.B. zu kräftige Laugen.
     
    HolgerB29 gefällt das.
  11. mp3fritz

    mp3fritz War schon mal da

    Schau mal meinen zweiten Post, da sind zwei Bilder. Ich bin gerade im Urlaub, aber wenn ich zurück bin kann Ich gerne noch ein paar mehr Bilder einstellen.

    Ich werde auch wenn ich wieder zurück bin eine. Termin beim Anwalt machen, da ich vermutlich sonst eh keine Chance habe den Schaden von Skoda ersetzt zu bekommen.
    Für mich ist das ganz klar ein Mangel da nicht alle leisten gleich aussehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juli 2019
    Karoq-Fan gefällt das.
  12. mp3fritz

    mp3fritz War schon mal da

    Kurzes Update... Nach Rücksprache mit meiner Rechtsschutzversicherung wurde mir eine Zusage erteilt, dass die Anwaltskosten übernommen werden.
    Habe am nächsten Donnerstag einen Termin beim Anwalt.
    Ich halte Euch auf dem Laufenden....
     
    Joachim_K, HolgerB29 und Familievierfuss gefällt das.
  13. Kingshine

    Kingshine War schon mal da


    @Karoq-Fan
    War beim Skoda Händler in Nürnberg, hat sich die matten Zierleisten angesehen. Sein Kommentar: hätte er so noch nicht gesehen (wär's glaubt). Also Garantiefall erst mal nicht! Heute war ich wieder Karoq polieren und mal wieder die Zierleisten bearbeitet, alle Mühe umsonst. Bin der festen Meinung, hier handelt es sich um Material-Pfusch, zumal nicht alle Leisten diese matten Stellen aufweisen. Aber es geht noch schlimmer, habe heute festgestellt das meine Heckklappe kleine Flugroststellen haben (kein polieren möglich). Werde deswegen nächste Woche noch mal zum Händler fahren, mal hören wie er das sieht.
    Anbei wie gewünscht ein paar Bilder.
     

    Anhänge:

  14. Schmitzibu

    Schmitzibu Dauergast

    Flugrost? Parkst du an einer Bahnlinie oder hat der Nachbar mit der Flex gearbeitet?

    Für sowas gibt es Flugrostentferner bzw oft hilft auch Lackreiniger. Ist ne saumässige Arbeit und ohne Poliermaschine kaum machbar....
     
    Andro50 gefällt das.
  15. Kingshine

    Kingshine War schon mal da

    @mp3fritz
    Wie ist der neueste Stand bei dir? Wäre interessant zu erfahren was bis jetzt bei dir passiert ist.
     
  16. Kingshine

    Kingshine War schon mal da

    Also mit einem guten Poliermittel habe ich die Punkte heute nicht weg bekommen. Mit Lackreiniger oder Schleifpaste müsste ich es noch probieren.
    PS Parke ganz normal vor dem Haus, ohne Flex-Nachbar, aber woher dann??
     
  17. Andro50

    Andro50 Dauergast

    Hoffentlich Handwäsche und nicht Waschanlage.
    Dann könnte man die Theorie der aggressiven Vorreiniger endlich beerdigen und von einem Materialfehler ausgehen.
     
  18. Karoq-Fan

    Karoq-Fan Ist öfter hier

    Hallo,
    da eine spezielle und teure Schutzschicht auf der Eloxalschicht nur in wenigen Ländern gefordert ist (z.B. USA, Russland, dort wird kontaktlos gereinigt) und in den allgemeinen Automotive-Anforderungen für eloxierte Aluminium-Zierleisten ein Ph-Beständigkeit von max. 13 gefordert ist, gehe ich mal davon aus, dass handelsübliche Reiniger und auch die Waschstraßen unterhalb dieser Grenze sind, außer es handelt sich um Missbrauch.
    Und da es sich bei den bisherigen Bildern nicht um einen Totalschaden aller Leisten handelt, sondern "nur" einige davon sind betroffen, liegt es auf der Hand, dass es sich hierbei um einen Herstellerfehler handelt.
    Übrigens: eine Eloxalschicht jenseits der 11µm würde höchstwahrscheinliche Spannungsrisse aufweisen, eine Eloxalschicht unterhalb von 5µm eher regenbogenfarbig aussehen. Ganz wichtig bei dem Eloxalprozess ist es, dass die Heißverdichtung ausreichend ist, also alle Poren der Eloxalschicht gefüllt sind. Ist dies nicht der Fall, kann Laugenwasser eindringen und die Oberfläche milchig erscheinen.
    Eloxieren ist eine Wissenschaft für sich und ich bin da nicht ansatzweise fit drin, euer Händler auch nicht.
    Aber das SKODA-Labor sollte die Sache schnell klären können.
    Ich gehe davon aus, dass viele mit dem Makel rumfahren, die wenigsten sind hier im Forum, es wird also nicht leicht, genügend Antragssteller zu bekommen, oder?
     
    Karock, HolgerB29 und Andro50 gefällt das.
  19. Andro50

    Andro50 Dauergast

    Das beantwortet nicht meine Frage.
    Bisher gibt es niemanden im Forum, der das beschriebene Problem auch bei der Handwäsche beobachtet hat.
    Zumindest hat sich noch niemand gemeldet, also nochmals die Bitte an alle Selbstreiniger, meldet euch.
    Es könnte durchaus sein, das es sich um einen Materialfehler handelt der nur bei Maschinenwäsche sichtbar wird.
     
  20. Schmitzibu

    Schmitzibu Dauergast

    Ich habe mal 1 Jahr an einem Bahnpendlerparkplatz parken müssen und hatte danach das ganze Auto mit Flugrost von Bremsen, Schienen und Oberleitung versaut. Hat nur Lackreiniger geholfen, den ich mit Poliermaschine aufgetragen und auspoliert hab. War mega-aufwendig. Jedes Wochenende ein Karosserieteil gereinigt und hartwachsversiegelt. Hat nen ganzen Sommer gedauert.
     
    Andro50 gefällt das.

Besucher kamen mit folgenden Suchen:

  1. Waschchemie auf eloxierten Zierleisten

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden