• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Winterreifen/Schneeketten

Maduki

War schon mal da
Im Februar werde ich hoffentlich meinen neuen Karoq erhalten. Ich habe den Typ 1.5 TSI DSG Style bestellt. Wie bekannt sein dürfte, sind darauf Sommerreifen in der Größe 215/50 R18 92W montiert. Da ich mitten im Bayerischen Wald wohne, sind gute Winterreifen unbedingt notwendig. Durch die Nähe zu Österreich kommt es schon mal vor, dass ich eine Straße fahren muss, wo Schneeketten vorgeschrieben sind. Alles was ich bisher erfahren habe ist, dass für Schneeketten lediglich die Reifengröße 215/60 R16 95V erlaubt sind. Und jetzt beginnt das Dilemma. In dieser Größe gibt es zwar von praktisch allen Herstellern Reifen, jedoch nur bis Geschwindigkeitsindex H. Den benötigten Index V habe ich lediglich bei Goodyear gefunden und der ist teuer. Hat Skoda einen Exklusivvertrag mit Goodyear oder wie ist das zu verstehen ?
Ist eventuell jemandem ein Hersteller außer Goodyear bekannt, welcher die benötigte Größe im Angebot hat ?
Auf alle Fälle möchte ich die Reifen und Felgen im Januar/Februar kaufen und nicht erst, wenn das Fahrzeug vor der Tür steht.

Viele Grüße
Maduki
 

oxygen

Administrator
Teammitglied
Hallo Maduki,

habe ebenfalls gerade ein wenig geschaut und bin zum gleichen Ergebnis gekommen. Die gesuchte Größe ist leider nur bei Goodyear zu haben. Ganzjahresreifen gäbe es in der Größe 215/60 R16 95V schon wieder eher, aber ich denke du sucht nach "richtigen" Winterreifen.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit für das Fahren mit Schneeketten ist in vielen Ländern vom Gesetzgeber geregelt. So ist die Geschwindigkeit in Deutschland nach § 3 Abs. 4 StVO auf 50 km/h beschränkt, ebenso in der Schweiz und in Tschechien. In Österreich ist sie nicht geregelt. Im allgemeinen ergibt sich jedoch schon durch das Fahrgeräusch und das holprige Fahren, dass man nicht zu schnell fährt. Die üblicherweise mit Ketten gefahrene Geschwindigkeit liegt bei maximal 40 bis 50 km/h.

Ich würde es so machen:
Da der Geschwindigkeitsindex (V) in der Regel bei Winterreifen keine Rolle spielt, sofern du dir vorne im Sichtbereich (Lenkrad, etc.) einen Geschwindigkeitsaufkleber mit 210 km/h anbringst.
Dann hast du bei den Reifen 215/60 R16 95H oder 215/60 R16 99H eine Riesenauswahl und bist TÜV-konform unterwegs ;)
 

Maduki

War schon mal da
Danke oxygen,
die Idee mit dem Aufkleber hatte ich auch schon. Allerdings sind das Methoden, welche vor 30 - 40 Jahren mal praktiziert wurden. Irgendwie erscheinen mir die Reifen/Felgengrößen beim Karoq (vorsichtig ausgedrückt) chaotisch bzw. bei der Entwicklung nicht genügend berücksichtigt. Für ein modernes, neu entwickeltes Fahrzeug eigentlich nicht akzeptabel. Ich werde wohl die Goodyear und dazu günstige Alu-Winterfelgen kaufen.

Gruß
Maduki
 

yetianer

Kennt sich aus
Hi Maduki,

ich glaube die Höchstgeschwindigkeit ist im Fahrzeugschein des 1.5 TSI DSG mit 203 km/h angegeben.
Der Geschwindigkeitsindex H (max. 210 km/h) wäre also ausreichend - auch ohne Aufkleber ;)

VG
 

Maduki

War schon mal da
Du hast recht. Der 1.5 TSI DSG ist mit 203 km/h angegeben. Werde bei einem überregionalen Vertragshändler mal nachfragen, da mein ortsansässiger Händler bei der Reifenfrage auch etwas unsicher ist. Wenn ich wüsste wie die genaue Motorbezeichnung ist (DHZJ, DDYA oder ??), dann könnte ich mich auf der Seite Serienbereifung von Skoda informieren:
http://az749841.vo.msecnd.net/sites..._2017_11.447eaa1ababd9443d6340fa003dfafb9.pdf

Danke und lasst euch heute etwas schenken, was ihr euch schon immer gewünscht habt
Maduki
 

Maduki

War schon mal da
Nun, ich habe folgendes gemacht:
Bei Skoda gibt es eine Übersicht für die Bereifung (siehe Link oben). Da ich die Motorbezeichnung nicht kenne, habe ich die Reifengröße 215/50 R18 92W markiert, da mein Karoq damit ausgeliefert wird. In diesen Spalten habe ich dann lediglich die Größe 215/60 R16 95V als für schneekettentauglich gefunden (siehe angehängte Datei). Wenn 215/60 R16 95H auch erlaubt ist, dann ist die Tabelle des TÜV Hessen falsch.
 

Anhänge

Maduki

War schon mal da
Danke SuvFan !
Da hast Du absolut recht. Es kommt aber sicher auch auf den Typ der Schneeketten an. Leute war das früher einfach. Im KFZ-Brief war eine Felgengröße und ein oder zwei Reifengrößen eingetragen und damit war die Sache erledigt. Heutzutage gleicht das Ganze einem eigenen Wissenschaftszweig. Der Kunde ist daran allerdings nicht ganz unschuldig. Immer größer, breiter, individueller und auch teurer !?! Manchmal leider auch breiter und - billig.

Gruß
Maduki
 

Maduki

War schon mal da
Danke Thomas für die Info.
So wie die Lage jetzt ist, erhalte ich meinen Karoq erst Im März/April. Somit wird das Thema Winterreifen erst im Herbst aktuell. Ich hoffe, dass es dann mehr Auswahl gibt. Im Moment scheint es die Größe 215/60 R16 95V lediglich von Goodyear zu geben. Winteralufelgen in der Größe 6Jx16 ET43 LK5/112 ML57,1 gibt es auch nicht gerade in Hülle und Fülle. Für Schneeketten werden dann wohl die guten alten Stahlfelgen in Frage kommen.

Viele Grüße
Maduki
 

Uwe180760

War schon mal da
Mal was anderes zu den Winterrädern. Hab mir welche bei reifen.com zugelegt. Kann ich dafür die original Radschrauben der Sommerräder verwenden?

Danke und Grüße

Felgen:
RC Design RC 30 6,0x16 5x112 ET43 MB57,1 V7 schwarz glanz
Reifen:
Michelin 215/60 R16 99H Alpin 6 XL M+S
 

oxygen

Administrator
Teammitglied
Hallo @Uwe180760,

wenn die alten Radschrauben in folgender Größe vorliegen - ja:

Kugelbund (D = 25,6 mm)
M14x1,5
Schaftlänge 27,5 mm
 

PSLeipzig

Kennt sich aus
Hallo, ich muss hier nun auch mal nachfragen. Ich habe die Tritonfelge mit der Bereifung Michelin Crossclimate (Ganzjahresreifen) 215x55xR17. Hat einer von Euch Erfahrung oder Kenntnis welche Schneekette ich aufziehen könnte? Habe die Schneekette KÖNIG K-SUMMIT K34 im Auge, welche ja nicht hinter den Reifen greift. Bei vollem Lenkeinschlag kann ich mit der Hand rings herum ohne Behinderung um den Reifen greifen. So richtig fündig bin ich leider nicht geworden.:(

Skoda Karoq / 1.0

VG aus LE :)
 

Andro50

Dauergast
Zu diesem Thema wurde ich von dem Forums-Mitglied "eurofighter" zu einer Unterhaltung eingeladen.
Wie sieht es bei euch aus, gibt es Empfehlungen zu Winterreifen. Egal welche Größe, alles einstellen.
Frage von eurofighter:
Hallo, welche Winterreifen sind für meinen Karoq zu empfehlen? Habe ihn im April gekauft. Brauche für Arbeit und auch Skiurlaube den richtigen Reifen.
Bin neu hier. Kannst du mir vielleicht helfen, dass ich von anderen Mitgliedern auch Antworten erhalte?
Meine Antwort:
Ich fahre die Continental Contact TS 850 in der Grösse 215/50r18v und bin sehr zufrieden.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ich war mit Michelin immer zufrieden.
Angefangen vom ersten Lamellenreifen in den 80ern, dann habe ich den Alpin 3 am Megane jahrelang gefahren.

Vor dem kauf neuer Winterreifen schaue ich mir den aktuellen Test der Reifen an und entscheide mich dann nach meinen Kriterien, welchen ich nehme. Bis jetzt hatte ich noch nie einen schlechten Reifen dabei.
Den Pirelli (Cinturato Winter), den ich als Komplettset beim Autokauf dazu bekommen habe, habe ich dieses Jahr noch nicht wirklich viel auf Schnee fahren können, ist mir ansonsten bei kalten Temperaturen und Regen aber nicht unangenehm aufgefallen.
 

schwoiher

Kennt sich aus
So richtig schlau werde ich aus dem Verlauf dieses Threads irgendwie nicht.
Um was geht es jetzt hier, um Schneeketten oder um Winterreifen Empfehlungen?
Hallo, ich muss hier nun auch mal nachfragen. Ich habe die Tritonfelge mit der Bereifung Michelin Crossclimate (Ganzjahresreifen) 215x55xR17. Hat einer von Euch Erfahrung oder Kenntnis welche Schneekette ich aufziehen könnte? Habe die Schneekette KÖNIG K-SUMMIT K34 im Auge, welche ja nicht hinter den Reifen greift. Bei vollem Lenkeinschlag kann ich mit der Hand rings herum ohne Behinderung um den Reifen greifen. So richtig fündig bin ich leider nicht geworden.:(

Skoda Karoq / 1.0

VG aus LE :)
Wie, fündig bist du nicht geworden? Gibt doch Schneeketten ohne Ende.
Ich würde diese High End Kette (zumindest was den Preis angeht) im Laden liegen lassen und mich für ein herkömmliches Modell eines bekannten Herstellers wie z.B. Pewag oder Rud entscheiden.

Gerade bei unseren hochbeinigen Vehikeln wie den Unseren ist doch das aufziehen einer Kette eher ein Kinderspiel.
Übe das Zuhause ein paar mal im Trockenen und es klappt dann im "Ernstfall" auch ohne Probleme.
 

Laios09

Kennt sich aus
Es gibt auch einen Semperit Master Grip 2 in der Größe 215/60 R16 95V
 

Andro50

Dauergast
Um beides, ein separates Thema nur zu Schneeketten macht irgendwie keinen Sinn.
So hat man alles komprimiert in einem Thema vereint.
 

silverR1racer

Dauergast
Ich würde diese High End Kette (zumindest was den Preis angeht) im Laden liegen lassen und mich für ein herkömmliches Modell eines bekannten Herstellers wie z.B. Pewag oder Rud entscheiden.
Ich hab mal die Pewag Servo SUV RSV77 in Betracht gezogen.
Räder Borbet V 7x18“ ET45 mit GoodYear Ultragrip Performance G1 in 225/50R18.

Zwar sind die Ketten auch nicht ganz günstig, aber auch nicht übermäßig teuer:

https://www.pewag.com/shop/de/snowchains/4x4-suv-14/pewag-servo-suv.html

pewag Schneeketten 37145 servo suv RSV 77
https://www.amazon.de/gp/product/B0...0CWLW&linkId=6ad0323f0a01fe2cd8ac722d8115e4db
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert