• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Karoq Modelljahr 2020

captain

War schon mal da
Ich stehe kurz vor Vertragsabschluss und überlege noch etwas zu warten, weil ich das Auto erst ab Juli brauche (jetziger Liefertermin für den Sportlinie 140 kw TSI wäre Ende April 2019). Weiß jemand ab welcher KW der Modelljahreswechsel beim Karoq ist und was eventuell geändert werden wird?
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Habe im Konfigurator bemerkt, dass neuerdings die Kombination Panodach und Varioflex wieder gewählt werden kann... sonst hab ich aber keine Änderungen gesehen. Auch der 140kw Diesel lässt noch auf sich warten.
 

Lavastyle

Stammuser
Panodach und das Gepäcknetz ging ja schon seit Februar. Pano und Vario wäre mir auch lieb gewesen ...
Aber Panodach, Vario Flex, Gepäcknetz und doppelter Ladeboden geht immer noch nicht zusammen ...
 

silverR1racer

Dauergast
https://www.motor-talk.de/forum/ab-...n-geplant-t6618722.html#commentlistJumpMarker

Modelljahreswechsel findet 2019 in KW 28 statt.
(Quelle: Autostadt WOB - Skoda Pavillon - Hinweisschild am ausgestellten Karoq)


Folgende MJ2020 Änderungen gibt es beim Karoq:

- Spurwechselassistent kann jetzt 70Meter statt 20 überwachen
- Fahrwerksregelung DCC auch für Frontantrieb
- Freilauf „Segeln“ bei DSG
- Schriftzug S K O D A statt Logo auf dem Heck
- LED Innenraumbeleuchtung leuchtet nur mehr wenn der Lichtschalter auf „Auto“ steht oder Standlicht. Mit dem Tagfahrlicht leuchten diese nicht mehr
- Auf der Motorabdeckung entfällt das Skoda Logo
- Bei VarioFlex entfällt die Platte am Rücksitz
- KESSY wird intelligenter wenn der Schlüssel nicht bewegt wird (z.B hängt im Schlüsselkasten) deaktiviert sich das KESSY System
- KESSY kann man generell deaktivieren
- Der Sound-Generator (190PS TSI und TDI) kann im Modus Individual aktiviert werden
- Die Ablagetasche für die Klett-Fixierelemente entfällt
- Kühlflüssigkeit G12Evo
- Isofix Kappe hintere Sitze entfällt
- SD Karte bei Amundsen bekommt 32gb statt 16gb


Kein Logo mehr hinten, sondern ein Schriftzug ?
Wer denkt sich solche Sachen eigentlich aus ?

Immerhin wird es dann (hoffentlich) einfach, den (hässlichen) Riesenschriftzug zu entfernen:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

topkaro

Ist öfter hier
mmh das ist schade, weil ich ja nun wohl für KW 24 vorgesehen bin. Im wesentlichen gefallen mir die Änderungen, insbesondere Spurwechselassistent, Kessy und Schriftzug. überlege ob ich versuchen soll zu verschieben..
 

Haxi

War schon mal da
Ist ja das Skodalogo schon grenzwertig aba der Schriftzug gefällt mir gar ned.

Kann mir BITTE wer erklären was der Freilauf „Segeln“ bei DSG ist??
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Beim Segeln kuppelt das DSG aus und es entfällt die Motorbremse.
Mein TDI macht das schon, allerdings nur im ECO-Profil.
 

silverR1racer

Dauergast
Ist ja das Skodalogo schon grenzwertig aba der Schriftzug gefällt mir gar ned.
Ich hoffe einfach, dass man den Škoda Schriftzug entfernen kann, ohne dass nachher Löcher bleiben, sprich, hoffentlich ist das Škoda ebenso nur geklebt wie die anderen Schriftzüge am Heck.
Ansonsten müsste man sich echt was überlegen :confused:
Zum Beispiel den Schriftzug schwarz machen. Weil richtig Cleanen (Löcher füllen und lackieren) würde in den 4-stelligen Bereich gehen, da hätte ich echt keine Lust zu :confused:
 

TheFallenOne

War schon mal da
Weiß jemand, was man tun muss damit sich der Liefertermin verschiebt?
 

Lavastyle

Stammuser
Kontakt zum Vertragspartner aufnehmen ?
Manchmal kann es so einfach sein ...
 

HolgerB29

Dauergast
Ich würde mich am meisten über das DCC freuen, falls es überhaupt wesentliche und spürbare Unterschiede bei der Federung bringt. Erfahrungen??
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Das kommt darauf an.
Ich hatte einen Karoq 150ps Benziner mit 18“ Bereifung zur Probefahrt und fand den recht angenehm. Dazu muss man aber auch sagen, dass ich in den letzten 9 Jahren mit einer Bandscheibenschleuder namens Scirocco unterwegs war, der nur dank DCC auch auf schlechten Straßen fahrbar war.

Mein jetziger Karoq hat auch DCC an bord, und ist mit den 19“ bereift.

Mein Eindruck:
Wenn du es sportlich-straff magst, ist die Sporteinstellung ganz OK, haut dir aber eben nicht bei jedem Schlagloch die Bandscheiben raus.
Comfort ist etwas weicher als normal und empfiehlt sich auf schlechteren Strassen oder längerer Autobahnfahrt.
Normal fühlt sich normal an. (logisch)

Im Vergleich zum Karoq von der Probefahrt würde ich sagen, dass das Standard-Fahrwerk irgendwo zwischen Normal und Comfort liegt. Aber das liegt bestimmt auch an der unterschiedlichen Bereifung.

Ich würde auf dem normalen Fahrwerk keine 19“ oder grösser aufziehen.
 

silverR1racer

Dauergast
Ich würde mich am meisten über das DCC freuen, falls es überhaupt wesentliche und spürbare Unterschiede bei der Federung bringt. Erfahrungen??
Was ich bis jetzt kenne von anderen VAG Fahrzeugen, sind gleiche Modelle mit DCC in der Grundabstimmung softer als ihre ihre Kollegen mit Sportfahrwerk.
Ein DCC verstellt sich lediglich in der Druckstufe dynamisch, Zugstufe und Federrate bleiben logischerweise unangetastet.
Was mir am extremsten aufgefallen ist am DCC, war die Verringerung der Wank- und Rollbewegungen in Kurvenfahrten und auch beim Bremsen und Gasgeben stützt das DCC, je nach Fahrmodus, mal mehr mal weniger gegen das Eintauchen vorne oder hinten ab.
Meiner Meinung nach ist DCC bei einem Fahrzeug mit höherem Schwerpunkt eigentlich fast Pflicht, da man durch die dynamischen Regelmöglichkeiten das Grundfahrwerk nicht so unnötig hart auslegen muss, wie ohne DCC.
Bei einem Tiguan ohne DCC ist mir eben aufgefallen, das er mMn unnötig straff gefedert war, um in Kurven die Wankbewegungen einigermaßen in Grenzen zu halten.
Mit DCC ist das ganze wesentlich harmonischer abgestimmt.
 

topkaro

Ist öfter hier
Also mein Händler, an dessen Kompetenz ich langsam zweifle, sagt es ist nicht möglich zu verschieben da die Produktion für Kw24 fest eingeplant ist. Habe nicht mal ne Auftragsbestätigung bekommen..
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Bei Produktion in KW 24 stehen die Chancen gut für eine Zulassung bis spätestens 30.06., also noch im II. Quartal.

Ein Schelm, wer böses dabei denkt...
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
Karoq kaufen
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert