• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Verbesserungsbedarfe

HolgerB29

Dauergast
Hier meine kleine Negativ-Liste:
Stand: Nach 4 Monaten und 11.000 km
 

Joachim_K

Dauergast
Schöne Liste. Hilft meiner Meinung aber nur wenn zu jedem Punkt eine kleine Erklärung erfolgt damit man sich ein Bild davon machen kann was gemeint ist. Fotos beifügen wäre auch von Vorteil.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Hätten da noch Links eingebunden werden sollen?
 

wickie67

War schon mal da
Das Meiste passt mir schon am Karoq.

Aber: Mir fehlt Ablageplatz.
Ein Ablagefach unterm Beifahrersitz wäre toll gewesen, zumal da viel viel Platz ist.
Nichtmal die Bedienungsanleitung bekommt man vernünftig untergebracht.

Und die abgedunkelten Scheiben hinten sind von außen noch viel zu gut einsehbar.

Leider kann ich auch nicht mit der App die Türen verriegeln, EZ 04/19, aber gebaut 10/18.... das fällt dann wohl unter persönliches Pech.

Stand: 2 Monate mit 2300 km.
 

rgb

Stammuser
Für die Online-Ver-/Entriegelung muss man beim Service:) verifiziert in das Skoda-Service-System eingegeben werden.
War bei mir auch so. Ich bekam dann prompt eine Email von Skoda:
Sehr geehrte(r) ######B###,
Ihre Identität für Ihr persönliches Benutzerkonto mit der Kundennummer ################################# wurde durch einen ŠKODA Partner bestätigt. Diese Voraussetzung für eine uneingeschränkte Nutzung von ŠKODA Connect ist damit erfüllt. Wenn Sie Ihren Status im ŠKODA Connect Portal nachvollziehen möchten, folgen Sie bitte diesem Link: Hier klicken
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

wickie67

War schon mal da
Hallo rgb,
verifiziert bin ich/das Fzg., deutlich am grünen Marker im Skoda Connect Profil zu sehen. Allerdings erscheint trotzdem kein Button zum Verriegeln des Fzg. Disse Funktion(en) gibt es wohl erst ab 11/2018. Meiner ist nen Monat zu alt, laut My Skoda 10/2018, obwohl erst im April zugelassen.
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ja, das Sperren/Öffnen per App/PC geht nur ab Kalenderwoche 49/2018, wenn ich mich richtig erinnere.
 

Black-1.5-DSG

War schon mal da
Hallo Zusammen,
meine Verifizierung wurde am Freitag abgeschlossen. Die ersten versuche das entriegelte Fahrzeug mit der Android-App abzuschließen hatten leider nicht funktioniert. Hinweis es liegt ein Fehler vor. Welcher Fehler darüber wurde keine Info übermittelt. Heute hatte ich nochmals einen Versuch gestartet und dann erscheint Sie haben die Limits überschritten versuchen sie es nach einem Neustart Ihres Fahrzeuges nochmals. Gesagt getan, mich 10 mtr. neben das einriegelte Fahrzeug und offenem Fenster gestellt und den Schließvorgang mit der App übermittelt. Nach ca: 10sc. hörte man die Zentralverriegelung arbeiten und das Fahrzeug wurde geschlossen. Toll, und warum werden die Fenster nicht verschlossen? Auch hier blieb ich mit mehreren Versuchen erfolglos. Sofort Skoda Hotline angerufen und Info erhalten Fenster schließen wird durch Skoda Connect nicht unterstützt und es ist auch kein Update für diese Funktion geplant. Hier wurde mal wieder etwas halbherzig umgesetzt welches für mich nur bedingt einen Nutzen hat. Schade dass man diese Infos jedem aus der Nase ziehen muss. Laut Hotline ist hierfür ihr Skoda Partner zuständig und nicht die Betriebsanleitung.
Kopfschütteln ist hier sicherlich angesagt und weitere Kommentare hierüber erspare ich dem Forum.
mfg
1.5TSI-DSG
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Das die Fenster nicht schließen, wenn du nicht dabei bist, ist eigentlich nachvollziehbar.
 

Joachim_K

Dauergast
Richtig, da greift wohl der Unfallschutz.
 

schwoiher

Kennt sich aus
Nach ca: 10sc. hörte man die Zentralverriegelung arbeiten und das Fahrzeug wurde geschlossen. Toll, und warum werden die Fenster nicht verschlossen?
Weil man eventuell davon ausgeht, dass man nicht alles wie ein Scheunentor offen stehen lässt, nachdem man sein Wagen irgendwo abgestellt hat und ihn verlassen hat!?
Ich sehe diese Funktion eher als einen Notnagel, wie in etwa im Falle von „Schatz hast du den Herd ausgemacht?“
Und nicht „hast du auch den Herd ausgemacht und hast du auch die Haustüre zugemacht und hast du auch die Fenster zugemacht und hast du auch...“
Richtig, da greift wohl der Unfallschutz.
Ich Denke, dass dies nicht der Grund ist, da der Einklemmschutz auch dann funktionieren würde.
Sonst müsste Mann auch darüber nachdenken, das schließen der Fenster über die Fernbedienung zu verhindern, da die ja auch über ziemlich große Strecken und noch „um die Ecke“ funktioniert
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Beim Schließen mit der Fernbedienung bist du auf alle Fälle in der Nähe das Wagens, und du kannst ganz leicht kontrollieren, ob das Schließen der Fenster gefahrlos möglich ist.
Übers Internet kannst du hunderte Km entfernt sein, und kannst gar nicht sehen, was da passiert.
 

schwoiher

Kennt sich aus
In der Nähe, das stimmt wohl, aber es funktioniert eben auch ohne direkten Sichtkontakt.
Da spielt es dann keine Rolle, ob du 30m um die Ecke im Cafe sitzt, oder 100Km weit weg bist.
Theoretisch kann da auch grad jemand die Rübe ins Fenster halten.
Deswegen bin ich der Meinung, dass es aus Sicherheitsaspekten dann auch nicht gehen dürfte.
Tut es aber.
Der Einklemmschutz der Fensterheber wird da wohl als ausreichender Schutz angesehen, da der beim automatischen hochfahren der Fenster ja auch nicht umgangen werden kann...

Wie gesagt, ich denke, dass der Hersteller diese Funktion als nicht so wichtiges Feature betrachtet, da es eher vorkommt, dass man vergisst den Wagen abzuschließen, oder nicht sicher war ob man nach verlassen des Parkhauses doch nochmal versehentlich auf die FFB in der Hosentasche gedrückt hat, als dass man versehentlich >5 - 10 Sekunden auf den Öffnen Knopf der FFB "gekommen" ist um die Fenster runter fahren zu lassen.

Wer Lust hat, kann das ja mal bei Skoda erfragen und hier berichten...
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Beim Schließen über die App werden auch die Spiegel nicht angelegt.
Auch verständlich, da hier jemand eingeklemmt werden könnte.
 

Marotheus

Kennt sich aus
Ist das Ironie und ein Witz? o_O
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

FendiMan

Forenmaskottchen
Wieso?
Wenn du den Wagen nicht im Blickfeld hast - kannst du sicher sein, das sich nicht gerade ein Kind am Spiegel anhält?
 

Marotheus

Kennt sich aus
Ich unterstelle, ohne eigenem Experiment oder renommierten Studien, den Stellmotoren einfach nicht genug Kraft zu besitzen um ein Kind, welches auf Grund seines Reifegraden bereits in der Lage ist die Außenspiegel eines PKW von selbst in einem gefährdenden Maße zu berühren, zu verletzen.

Oder unterschätze ich die anliegenden Kräfte? :eek:
 

schwoiher

Kennt sich aus
Doch, FendiMan hat recht!
Wenn ich ein wenig darüber nachdenke, sehe ich das Horrorszenario jetzt auch:

"Pupertierender Teenie wollte sich nur noch kurz vor seinem 1. Rendezvous einen Pickel am Außenspiegel eines Karoq ausdrücken und bezahlte dies mit seinem Leben!"




:D
 

FendiMan

Forenmaskottchen
Ja, das mag sich übertrieben anhören.
Aber für mich ist es verständlich, das Skoda hier keine Verantwortung übernimmt, wenn man keine Sicht auf den Wagen hat.
 

Frank. M GL

Stammuser
Es geht ja hier um Verbesserungsbedarfe. Ich bekomme meinen zwar erst im Oktober (hoffentlich früher!), aber ich ärgere mich schon jetzt in der Papierform darüber, dass ich bei der Sportline-Ausstattung die verschieb- und ausbaubaren Sitze hinten nicht bestellen durfte und konnte. Sind bei meinem jetzigen 13-Jahre alten Touran Highline bereits gegen Aufpreis drin gewesen und ich habe sie tatsächlich schon ein paar mal im Urlaub benutzt!
Die Birnen anstelle LED für Blinker und Rückfahrlicht finde ich auch nicht mehr zeitgemäß, das müsste 2019/2020 nicht mehr sein! Und falls ich das 2020 Modell mit den SKODA Buchstaben statt des runden Logos auf der Heckklappe bekommen sollte, kommen die Buchstaben auch direkt weg. Gefällt mir einfach nicht!
Und das die 360 Grad Rundumsicht nun doch nur dem Kodiaq vorbehalten wurde, finde ich auch nicht o.k. Für einen gewissen Aufpreis hätte ich mir die auch noch gegönnt, wenn es angeboten würde!
LG: Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

interessante seiten

Karoq Versicherung
MeinAuto.de
VW Golf 8 Forum
Gute Ersatzteile finden Sie online bei AUTOteilexxl.DE
Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert