• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

DCC Erfahrungen

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Es müsste schon ein Drive sein, damit man Sicher ist.
Wäre aber komisch, ein DCC ohne Comfort?

Anfrage an den Skoda-Kundenservice?
 

Wegi

Kennt sich aus
Die reine fahrprofilauswahl ohne dcc ändert ja nur die kennlinien vom dsg und gasannahme und lenkung grob gesagt (Klima kann auch gewählt werden). Ich denke wenn man das dcc noch zusätzlich verbaut hat ändern sich eben auch die dämpferkennlinienen(härter oder weicher und eben wankbewegungen ausgleichend) wie eben bei comfort. Was bei der normalen fahrprofilauswahl ja fehlt.
Deswegen gehe ich davon aus dass wenn du dcc bestellst auch die comfort einstellung haben wirst.
 

Michael824

War schon mal da
Habe meinen Karoq seit dem 1.11.2019. 2.0TDI 4x4 mit DCC. Merke bisher keinen so großen Unterschied zwischen Komfort und Normal, haben aber auch ziemlich gute Straßen hier. Der Hauptgrund für das DCC war bei mir die Einstellung SNOW (verfügbar bei 4x4).SPORT nutze ich nicht. Habe jetzt die relativ komfortablen Winterräder drauf; Felgen 6Jx16, Reifen 215/65x16. Mal sehen, wie sich die Komfort-Einstellung im kommenden Sommer dann mit den 18"-Rädern auswirkt.
Ein Schreibfehler meinerseits, habe natürlich die 215/60-16 Winterreifen.
Meine Einstellung zur Komfort-Einstellung hat sich auch mit den Sommerrädern 225/50-18 nicht wesentlich geändert. Einen deutlich besseren Komfort in der Komfort-Einstellung bemerke ich bei beiden Reifen-Größen nicht. Vielleicht "fehlen" mir auch ein paar richtig schlechte Straßen. Wenn ich die SPORT-Einstellung wähle, was ich sehr selten mache, dann ist er deutlich härter als Normal.
Ich will noch die SNOW-Einstellung ausprobieren, wozu ich im letzten Winter nicht die passende Gelegenheit hatte. Je nach dem, was dabei rauskommt, würde ich das DCC vermutlich nicht mehr kaufen.
 

chris

War schon mal da
Am Freitag habe ich den nächsten Termin bei einem Skoda Händler bei uns. Werde die Problematik noch mal ansprechen. Bis jetzt hatte er keinen Karoq Drive mit DCC rumstehend.
Habe auch den Hersteller selbst kontaktiert; hierzu warte ich noch auf eine Antwort.
 

chris

War schon mal da
Gestern habe ich eine E-Mail von ŠKODA Kundenbetreuung bekommen.
Mit der Fahrprofilauswahl hat der Fahrer die Möglichkeit, Fahrzeugparameter nach seinen Präferenzen und individuellen Bedürfnissen festzulegen.
Es stehen 4 Modi zur Auswahl:
- Normal – geeignet für jede Fahrsituation
- Sport – für sensibleres Ansprechverhalten
- Eco – für möglichst geringen Kraftstoffverbrauch
- Individual – benutzerdefinierte Parameter

Bei Adaptiver Fahrwerksregelung (DCC):
- Komfort-Modus – für besseren Fahrkomfort

Bei Fahrzeugen mit adaptiver Fahrwerksregelung sind die Einstellungen abhängig vom gewählten Modus anpassbar.
Darüber hinaus ist das Fahrprofil Komfort für ein ruhigeres Fahrverhalten vorhanden.
Die Allradversionen des ŠKODA KAROQ sind außerdem ausgerüstet mit:
- Schnee-Modus – bei geringer Traktion
- Offroad-Modus – für Fahrten durch offenes Gelände

Abhängig vom gewählten Profil werden folgende Systeme (sofern vorhanden) angepasst:
- Motor
- Start-Stopp
- DSG-Getriebe und Freilauffunktion
- Servolenkung
- Adaptives Fahrwerk (DCC)
- Adaptiver Abstandsassistent (ACC)
- Adaptives Frontbeleuchtungssystem (AFS)
- Proaktiver Insassenschutz
- Climatronic
Ihr habt Recht gehabt: Wenn DCC vorhanden, dann auch Einstellung "Comfort" verfügbar. Vielen lieben Dank füe Eure Antworten / Anmerkungen.
Jetzt kann ich meinen Karoq ruhig bestellen.
Nur noch am Rande: Ich würde gerne 19" Felgen mitbestellen - es sieht einfach schicker aus.
Was meint Ihr: Kann das DCC in Einstellung "Comfort" den "Verlust" an Federungskomfort im Vergleich zu 17" Felgen ausgleichen?
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Ich kenne jetzt nur den Unterschied von 19" Sommer zu 18" Winter.

Ich würde sagen, dass 19"/Normal zu 19"/Comfort schon deutlich spürbar ist.
Im Vergleich zu 18"/Normal ist 19"/Normal auch spürbar "härter".

Allein schon 19"/Sport rechfertigt das DCC, weil der Karoq auf der Autobahn jenseits der 170km/h bedeutend besser liegt.

Denke mal, dass der Unterschied zu 17" nicht ganz ausgeglichen wird.

Dein Händler hat aber bestimmt irgendeinen Sportline mit 19" und DCC für eine kleine Runde innerorts auf möglichst schlechter Strasse oder Kopfsteinpflaster...
 

silverR1racer

Dauergast
Was meint Ihr: Kann das DCC in Einstellung "Comfort" den "Verlust" an Federungskomfort im Vergleich zu 17" Felgen ausgleichen?
Ich finde, dass auch im Normalmodus der Karoq Sportline mit 19 Zöllern sehr angenehm und harmonisch abrollt und federt.
Im Comfortmodus ist es nochmals etwas weicher und die Zugstufe scheint noch etwas mehr offen, dass schon fast Ami-Schaukel-Feeling aufkommt.
Mit den 18 Zöllern ist es mir persönlich sogar im Sportmodus (ok, mit Winterreifen) zu schwammig und indirekt.
Mag aber daran liegen, dass ich den Karoq nur wenig fahre, da ich hauptsächlich mit meinem Seat Leon ST Cupra unterwegs bin.
Der Karoq ist besonders mit den 19 Zöllern recht direkt und im Sportmodus wirklich sportlich für einen SUV, auch wenn man in schnellen (Wechsel)Kurven den hohen Schwerpunkt deutlich spürt.
 

Alex_AT

Kennt sich aus
Ich hab den Karoq mit DCC und 18" Felgen (Braga) und finde es schon sehr komfortabel. Bin meistens zu faul ständig auf "Comfort" umzuschalten (Einstellung bleibt ja nicht gespeichert), aber bei längeren Autobahnfahrten mach ich es gelegentlich und es wird schon ein wenig weicher. Aber es ist auch auf "Normal" schon ganz angenehm. Mein Superb davor hatte das Sportfahrwerk ab Werk und das wollte ich auf keinen Fall mehr dauerhaft.

Der Unterschied zwischen den Stufen Normal und Comfort ist garantiert keinen Aufpreis für DCC wert. Aber ich bin sicher, dass er ganz ohne DCC nicht so angenehm wäre (z.b. Kurvenwechsel usw.)
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert