• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Marderalarm im Karoq

Didi

Ist öfter hier
Hallo, da die Schläuche/Verkabelungen in den neuen Automodellen wie Karoq, Ateca oder T-Roc inzwischen mehr Silikon beinhalten soll, zieht das wohl die Marder gezielter an. Ein Bekannter hat von seinem Fuhrpark nach kurzer Zeit 4 Modelle (von 7) diesbezüglich in die Werkstatt bringen müssen. Die Kosten hierfür im Vergleich zu einem Marderschutz immens. So sollte sich jeder selbst überlegen, ob er noch einen Marderschutz einbaut/einbauen lässt...
 

Didi

Ist öfter hier
Hallo, ich mache ja ungern Reklame, aber als Marderschutz wurde das Gerät M2500 der Firma K&K empfohlen. Dieser Schutz kostet ca. 40,-€. Habe diesen selbst in meinem Karoq inzwischen drin und hoffe, dass wir von "Zerstörungen" verschont bleiben...;)
 

HolgerB29

Dauergast
Heute Nacht habe ich einen Marder an meinem Schwarzen gesichtet. Welche Erfahrungen mit Marderbissen habt ihr gemacht?
Danke im voraus für eure verwertbaren Hinweise!
 

schwoiher

Kennt sich aus
Welches Material die Marder verbeißen ist denen egal, es geht nicht um Geschmack sondern rein um Zerstörung eines "Reviers".
Der 1. Marder der den Motorraum besucht, wird dort nie etwas zerstören.
Er sucht dort Zuflucht, verspeist vielleicht da seine Beute und hält ein Nickerchen.
Beschädigen wird der 1. Besucher nichts!
Kritisch und zum typischen Verbiss kommt es wenn ein 2. Marder in den Motorraum kommt und riecht den vermeintlichen Rivalen.
Dann passieren diese Verbissschäden…

Hat man Spuren im Motorraum gesichtet, oder nach einem passierten Schaden sollte man -auch wenn man es ohne Not normalerweise nicht tun sollte- eine Motorwäsche durchführen um die Mardergerüche zu entfernen.
Anschließend kann man über ein Marderabwehrgerät nachdenken, oder wenn man Zuhause einen festen Abstellplatz hat wo sich die Tierchen tummeln unter den Motorraum einen Rahmen mit Maschendraht darüber gespannt legen.
Das ist den Mardern zu unangenehm da rüber zu laufen und sie steigen erst gar nicht unter den Wagen.
Dieser Rahmen, sollte natürlich so groß wie möglich sein, dass er gerade noch so zwischen die Räder passt...
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Mich würde mal interessieren, welche Erfahrungen ihr mit Ultraschallgeräten habt und wenn vorhanden, wo eingebaut.

In meinem letzten Auto hatte ich eine Marderscheuche von Conrad. Und einen Haus-und-Hofmarder, den es herzlich wenig interessiert hat und mir tote Ratten etc. unter der Haube deponiert hat.
 

Didi

Ist öfter hier
Hallo, ich habe mein Ultraschallgerät auf der Autobatterie montiert. Ist seit Mai 2018 eingebaut und läuft bisher ohne Probleme....:)
 

Black RS

Stammuser
Die meines Erachtens beste Marderabwehr (verwenden mein Vater und ich seit mehr als 50 Jahren - also mein Vater ... ich erst seit oh je 33 Jahren) ist ein Spray, das man beim Tierarzt (was mein Vater ist) bekommt. Es ist das Spray, das Tierärzte Tieren auf operierte Wunden sprühen und das (wohl) SEHR bitter schmecken muss. Die operierten Tier lecken sich dann nicht an den Stellen und die Marder beißen nicht. Wir sprühen unsere Motorräume regelmäßig (2 x im Jahr) damit ein und hatten, obwohl meine Eltern auf dem Land leben, noch NIE einen Marderbiss.

M.E. besser als jeder Elektromüll, der sowieso nicht hilft oder jeder andere Abzockerwerbung. Darüber hinaus erleiden die Viecher keinen Schaden, außer dass es nicht sonderlich schmeckt - soll es ja auch nicht :D.

In diesem Sinne!

Ahoi!

Black RS!:cool:
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Keine schlechte Idee, hilft aber nicht gegen tote Ratten...
 

PSLeipzig

Kennt sich aus
Also ich habe mir gleich bei Auslieferung eine Akustische Marderabwehr einbauen lassen, nach dem in meinen beiden Roomster alle Matten geschreddert wurden und regelmäßig Nahrungsreserven im Motorraum lagen. Ich bin Stadtbewohner, Plattenbau in der Nähe von einem See, also Natur vor der Haustür. An den Wochenenden bin ich im Grundstück im Wald. Hier stelle ich regelmäßig eine Wildkamera unters Auto, auch um den Enkeln zu zeigen was Nachts so abgeht, wenn wir schlafen. 14 Tage bevor unser Karoq geliefert wurde haben die Viecher den Ford von meinem Gartennachbarn geschrottet. Die Marderabwehr gibt alle 5 Sekunden ein unangenehmes Geräusch für dir Tiere ab, welches ihnen jedoch nicht schadet. Ich hänge mal ein paar Bilder mit an, auf denen zu sehen ist, das der Bursche genau nach 5 Sekunden wieder rausgeflitzt ist. Leider kann man hier keine Videos anhängen, da sieht man es noch schöner.

Ich mache hier keine Werbung, würde auch nicht dafür gesponsert das hier zu verfassen. Ich finde es einfach nur Hilfreich seine Erfahrungen hier im Forum einzubringen, um anderen zu helfen. Ich habe seit dem Einbau, übrigens auch in dem Roomster den mein Sohn noch fährt, zum Glück noch keine Schäden und Speisereste entdeckt.
 

Anhänge

PSLeipzig

Kennt sich aus

Anhänge

Rowane

War schon mal da
Die meines Erachtens beste Marderabwehr (verwenden mein Vater und ich seit mehr als 50 Jahren - also mein Vater ... ich erst seit oh je 33 Jahren) ist ein Spray, das man beim Tierarzt (was mein Vater ist) bekommt. Es ist das Spray, das Tierärzte Tieren auf operierte Wunden sprühen und das (wohl) SEHR bitter schmecken muss. Die operierten Tier lecken sich dann nicht an den Stellen und die Marder beißen nicht. Wir sprühen unsere Motorräume regelmäßig (2 x im Jahr) damit ein und hatten, obwohl meine Eltern auf dem Land leben, noch NIE einen Marderbiss.

M.E. besser als jeder Elektromüll, der sowieso nicht hilft oder jeder andere Abzockerwerbung. Darüber hinaus erleiden die Viecher keinen Schaden, außer dass es nicht sonderlich schmeckt - soll es ja auch nicht :D.

In diesem Sinne!

Ahoi!

Black RS!:cool:
Hey,

Könntest du deinen Vater mal fragen was genau das für ein spray ist bzw. Nach dem Namen?
Wir haben hier Marder und mein Opel vorher wurde auch nicht verschont. Gerne möchte ich aber meinen "Lava" verschonen wollen... Und meinen Geldbeutel
 

Black RS

Stammuser
@Rowane
Das wir verwenden, bekommst du nur über einen Tierarzt. Da du ja scheinbar einen genialen Wuff hast => einfach mal zum Tierarzt gehen und fragen/kaufen.
Freiverkäuflich musst du googeln: "Bitterspray für Hunde" oder so.

Ich wünsche dir einen schönen Restsonntag.

LG Black RS :cool:
 

PSLeipzig

Kennt sich aus
Und wieder hat er es versucht, es jedoch gelassen. Hilft anscheinend doch die akustische Abwehr. Werde es weiter beobachten. Trollig sind die kleinen Burschen ja.

Screenshot_20190826-202046_VLC.jpg Screenshot_20190826-202111_VLC.jpg
 

PSLeipzig

Kennt sich aus
Hallo Holger, vom Prinzip her eine gute Idee. Bedenke aber das Addi nicht immer bei deinem Auto ist und darüber wacht. Die Marderabwehr jedoch schon. Also aus der Sicht würde ich auf Nummer sicher gehen. Bei Dir zu Hause sehe ich nicht das Problem, bist Du aber mal wo anders, in einem fremden Revier, sieht es schon anders aus. In dem Sinn all Zeit gute Fahrt.

PSLeipzig
 

PSLeipzig

Kennt sich aus
Ich verstehe nicht, warum manche Karoqbesitzer sich keine akustische Marderabwehr einbauen. Der Betrag dafür ist doch im Verhältnis zu anderen Extras welche hier diskutiert werden einfach nicht zu hoch. Auch die Scherereien nach einem Marderbiss sind doch nicht ohne, oder sehe ich das falsch. Bei meinen Skodas hat es seit Einbau keine Probleme mehr gegeben.
 

rgb

Kennt sich aus
Nachdem wir in unserer Nachbarschaft einige unerfreuliche Marder-Parties feststellen mussten lasse ich demnächst von meinem Skoda:) die M9700 von K&K einbauen. Details zur Anlage kann man googeln bei https://www.kuk-marderabwehr.de .
M9700-e1512635301551-400x168.png
 

über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert