• Herzlich willkommen im Skoda Karoq Forum. Die Teilnahme am Skoda Karoq Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Kompakt-SUV von Skoda warten auf dich.

    Der Skoda Karoq ist der direkte Nachfolger des beliebten Skoda Yeti. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum Skoda Karoq.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

HiFi Umbau, 3Wege + DSP

woeba

Kennt sich aus
Hallo zusammen,

nach längerer Abwesenheit melde ich mich hier mal wieder.
Mein Bassabteil hing etwas mit dem Pegel nach, deshalb habe ich mir gedacht ich verändere die Bauart der Kiste.
Nach dem Ermitteln der TSP vom kleinen Orion kam ich allerdings auf keinen grünen Zweig in der Simulation.

Deswegen habe ich mich kurzerhand dazu entschieden, einen "Hertz Mille MP 300 D2 PRO" mit sehr brauchbaren Ergebnissen in der Simulation zu verbauen.

Gesagt.. Getan.. habe ich ein 55L Geschlossenes Gehäuse gezimmert und an die 600W der kleinen AudioSystem Endstufe gehägt.

Ergebnis: Präzise, Tief & der Pegel genügt mir vollkommen.

Bandpass wäre zwar schön gewesen, aber soviel Platz wollte ich auch wieder nicht hergeben.

Im Anhang noch Bilder von der Simulation und vom TSP Messen.

LG
 

Anhänge

woeba

Kennt sich aus
Hallo,
Die habe ich mir selbst aus MPX Platten gefräßt. Diese handelsüblichen Plastikadapter beeinträchtigen mir den Klang bei den unteren Mitten zu sehr.
 

Alex_AT

Kennt sich aus
Weiß zufällig jemand, wie die Original-Kabel belegt sind? Kann man das am Stecker irgendwie sehen? Vl. von vorne betrachtet links immer Plus oder so. Die Farben sind überall anders und z.B. vorne rechts am Tieftöner beide Kabel zweifarbig - das sagt gar nichts aus. Würde mir gerne unnötige Arbeit wegen falschen Phasen ersparen.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Das ist der Quadlockstecker vom Radio. Den gibts beim Canton System nicht, da jeder einzelne Lautsprecher separat von der Endstufe weggeht. Somit dürften die Farben anders codiert sein.

Am besten holst du dir für 7,- € den Stromlaufplan aus ERWIN. Dort sind die Farbcidierungen auch für das Canton enthalten.
 

Alex_AT

Kennt sich aus
Danke, das hilft mir trotzdem. Es zeigt, dass die Farbcodierung Zufall ist und man da nichts rein interpretieren sollte. Vielleicht mach ich nachträglich dann nochmal Fotos von allen Steckern damit der Nächste was davon hat.
 

Alex_AT

Kennt sich aus
Sag mal, hast du eine "gute" Lösung gefunden um die Nieten der TT in den Türen rauszubekommen?
Auch wenn das jetzt für uns beide schon hinfällig ist ... du hast dich bestimmt auch damit geplagt.
Und mit geplagt meine ich - dermaßen extrem geärgert, dass man drüber reden sollte als therapeutische Maßnahme ;)
Meine Methode war ein Akkubohrer und die Niete mit nem Schraubenzieher durch Druck von der Seite irgendwie zu bremsen (weil sie sich ja mitdreht).
 

m.baldi

Ist öfter hier
Ich habs auch mit einen Akkuschrauber und einen 10-er Bohrer rausbekommen. Schnellste Stufe des Schraubers und ein bisschen mit dem Bohrer "herumeiern", bis sich die Vorderseiten der Nieten lösen. Dann LS weg, an der Innenseite des Blechs bei jeder Niete ein Klebeband, mir eine Beißzanke die Niete bündig an der Vorderseite abzwicken und durchschlagen, dann ist der Rest der Niete am Klebeband.
Olli von ARS 24 hat zum Thema "Türdämmung" ein recht brauchbares Video von einen Seat Ibiza.
 

Schmitzibu

Forenmaskottchen
Multidremel mit Trennscheibe und dann von der Seite den Nietenkopf abtrennen. Keine Angst vor dem Plastik, die Original-Lautsprecher baut eh keiner mehr ein.
Oder mit einer oszillierenden Säge von der Seite her abtrennen.
 
Ähnliche Themen



über das karoq forum

Das Skoda Karoq Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen Karoqfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den Karoq stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem Skoda Karoq – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Der Weltöffentlichkeit wurde der Skoda Karoq im Mai 2017 vorgestellt. Seit Herbst 2017 steht das Fahrzeug bei den Händlern und trat dort offiziell die Nachfolge des Skoda Yeti an. Wie seine Konzern-Geschwister VW T-Roc und Seat Ateca ist das neue Skoda-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Die zur Auswahl stehende Motorenpalette umfasst drei Dieselaggregate und zwei Ottomotoren mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum.
Die Basis bei den Benzinern bildet der auch im Seat Ateca und VW T-Roc verbaute 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung ab Werk an die vorderen Räder weiter und sind an ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist serienmäßig mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar, als Option bietet Skoda seinen Kunden auch ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe an.
Bei den Spätzündern ergänzt der 2,0-Liter-Motor mit 110 kW sinnvoll das Angebot an Dieselmotoren. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gekoppelt und gibt die Kraft permanent an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe ebenfalls als Sonderausstattung bestellbar.
Im Oktober des Jahres 2018 präsentiert Skoda auf der Paris Motor Show mit dem Karoq Scout einen weiteren Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 140 kW Leistung, welcher standardmäßig über einen Allradantrieb verfügt und mit einem 7-Gang-DSG gekoppelt ist.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) kann zwischen den beiden Ausstattungslinien Ambition und Style gewählt werden. Die Basisausstattungsversion Active kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Varianten Ambition und Style unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der gewünschten Ausstattung.
Mit der Ausstattungslinie Scout erweitert Skoda demnächst das Modellangebot beim Skoda Karoq. Die Scout-Modelle sind bereits serienmäßig mit Allradantrieb und einem Schlechtwege-Paket ausgerüstet.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für karoqforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert